Wie schaffe ich es den Führerschein zu machen ohne Selbstbewusstsein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ich habe meinen Führerschein mit 17 gemacht und die einzige Motivation war, dass ich wenn ich 18 bin, selbstständig sein möchte und auf keinen mehr angewiesen sein wollte, der mich wohin bringt usw. Ich meine du bist viel viel älter da verstehe ich ehrlich gesagt nicht warum du nicht in der Lage bist es zu Ende zu bringen. Und an mangelnden Selbstbewusstsein kann es ehrlich gesagt nicht liegen, es gibt viele die ebenfalls keins haben und trotzdem ihren Führerschein problemlos bestehen bzw schaffen.
Für mich hört es so an als würdest du es gar nicht richtig wollen. Wenn man nämlich etwas will, dann schafft man es. Ob Selbstbewusstsein vorhanden oder nicht.

MamiPi 04.07.2017, 15:15

Mhhh, eigentlich geht es mir so wie dir ,ich möchte eigentlich sehr gerne den Führerschein ,schon so lange ,weil ich ja auch drei Kinder habe und nicht ständig auf meinen Mann angewiesen sein möchte. Aber du hast schon Recht wenn man was will dann schafft man das ,das rede ich mir auch jeden Tag ein !!!! Das mit dem fehlenden Selbstbewusstsein hat mir mein Fahrlehrer gesagt. Und ich werde es auch schaffen ,es nervt mich nur sehr und geht natürlich auch ins Geld!!!

0

Dass man etwas kann, weiß man leider erst, wenn man es getan hat.

Mache den Termin für die Prüfung und trete an. Wenn Du selbst das nicht schaffst, solltest Du eine Therapie machen.

MamiPi 04.07.2017, 15:03

Ich kann leider noch kein Termin machen.Habe noch nicht eingeparkt,Nachtfahrt und Autobahn hatte ich alles noch nicht. Fahre eigentlich die ganze Zeit nur die selben Strecken um ein Gefühl für das fahren zu bekommen.

0
Seeheldin 04.07.2017, 15:07
@MamiPi

Dann hast Du ja Ziele vor Augen.

Mache Dir eine Liste, was noch zu tun ist mit einer Frist. Und belohne Dich selbst, wenn Du es geschafft hast. Es muss ja nicht immer ein neuer Langenscheid-Longman sein (Selbstbelohnung nach bestandenem IFRS Accountant) oder eine Gesamtaufnahme des Rings der Nibelungen (Selbstbelohnung nach bestandenem Bilanzbuchhalter).

Eine Bekannte notiert sich jeden Tag, was Gutes passiert ist und wirft diesen Zettel in eine große Schüssel. Immer, wenn sie einen Tiefpunkt hat, öffnet sie diese Zettel. Wäre vielleicht auch etwas für Dich.

0
MamiPi 04.07.2017, 15:20

Das ist ein toller Ratschlag , vielen Dank,ich denke das werde ich Mal ausprobieren!!! 😄

0

Wie viele Praxisstunden hast du denn schon und darfst du selbst festlegen, wann deine Prüfung ist? Ich habe mich auch nie bereit gefühlt. Aber eines Tages hat mir mein Fahrlehrer eine WhatsApp Nachricht geschrieben: Hallo, Prüfung am 21.06.
Er hat es einfach festgelegt und als ich ihn gefragt habe, ob er sich da sicher sei, meinte er nur ja. Und was soll ich sagen... Er hatte das perfekte Gespür dafür. In den letzten 2 Fahrstunden vor der Prüfung hat es plötzlich gut geklappt. Habe die Prüfung bestanden, der Prüfer hat auch nichts beanstandet. Ich hätte mir es niemals zufetraut, hätte mein Fahrlehrer den Termin nicht einfach festgelegt. Mein Tipp: Einfach machen! Denke nicht drüber nach und wenn du durchfällst, dann fällst du halt mal durch, das passiert 10000 Leuten, da ist wirklich nichts dabei. Viel Erfolg und genieße die Fahrstunden :)

MamiPi 05.07.2017, 13:09

Ich danke dir,ich habe mir vorgenommen das ich den Führerschein bis Ende Sommer endlich habe!!!!

0

So ähnlich ging es mir auch, da hilft nur üben üben üben, egal wie viele Fahrstunden es kostet.

Evtl. kannst du auch mit einem Freund auf einem abgelegenen (möglichst nicht öffentlichem) Parkplatz üben.

MamiPi 04.07.2017, 15:07

Ja , leider,das ist langsam lästig. Ich übe schon so lange,und ich war sogar schon mit meinem Mann auf einem Verkehrsübungsplatz und er meinte dass ich gar nicht so schlecht fahre.

0
burninghey 04.07.2017, 15:17
@MamiPi

Okay. Wenn kein Fortschritt erkennbar ist - vielleicht brauchst du dann einen anderen Fahrlehrer. Dein jetziger muss ja gar nicht schlecht sein, aber vielleicht passt es einfach nicht.

Wirklich "sicher" wirst du erst mit Fahrpraxis, und die bekommst du beim Führerschein nicht. Dort lernst du nur die Anwendung deiner Kenntnisse.

Ich habe meine ersten zwei Jahre Probezeit wirklich gebraucht, mit Blech-Schäden noch und nöcher. Zum Glück gibt es Versicherungen ... ^^

0
MamiPi 04.07.2017, 15:30

Ich hatte sehr lange Zeit eine Fahrlehrerin,sie war sehr lieb aber bei ihr kam ich nicht weiter .Ich bin jetzt beim Chef und er ist schon über 20 Jahre Fahrlehrer , mein Mann hat bei ihm auch Fahrunterricht gehabt und war sehr zufrieden!!! Ich fühle mich auch wohler bei ihm,er ist sehr geduldig und erklärt alles ganz toll und strahlt viel Ruhe aus.Meine Fahrlehrerin hat mich leider sehr entmutigt. Aber ich gebe dir Recht, wenn man die Prüfung bestanden hat heißt das nicht dss man Auto fahren kann ,es dauert und brauch viel Erfahrung ,und man muss immer mit der Dummheit anderer rechnen. Ich hoffe doch das dir bei den Blech Schäden nichts passiert ist 🙈

0
burninghey 04.07.2017, 22:42
@MamiPi

Es wurde nie jemand verletzt, aber die Erfahrung kommt halt erst mit der Praxis. Aus diesem Grund fährt man anfangs auch besser ein älteres Auto :)

Woran hapert es denn bei dir genau? 

0

Schalte deinen Kopf auf Durchzug und mach es ... du weißt ja was du zu tun hast, weil du ja nicht blöd bist. Fahrstunden nehmen und Prüfung machen ... feddisch :)

mach dich nicht verrückt, das gibt nur Magengeschwüre :P

MamiPi 04.07.2017, 15:05

Ich danke dir, das versuche ich auch und solange alles gut geht ist es auch okay , sobald ich einen Fehler mache bin ich so verunsichert das gar nichts mehr geht.

0
Knomle 04.07.2017, 15:07
@MamiPi

jeder macht Fehler, auch der Prüfer ... also darfst erst Recht du als Fahranfänger Fehler machen :)

0
MamiPi 04.07.2017, 15:31

Danke 😄

0

Hm, wo hakt es denn beim Führerschein, kannst du da beispielsituationen nennen?

MamiPi 04.07.2017, 15:10

Ja mein Fahrlehrer sagt das er mir noch viel zu viel sagen muss ,z.B. wann ich hoch-bzw.runterschalten muss ,das müsste ich nach so langer Zeit schon können . Wenn ich Fehler mache bin ich auch gleich so verunsichert das einfach dann gar nichts mehr geht, wahrscheinlich weil ich mich dann wieder ärgere.

0

Ich bin bei der Prüfung schon fast durchgeflogen ohne einen Meter zu fahren.

Ich hatte vergessen die Handbremse zu lösen.

Habe sie dann aber doch bestanden.

Mario

MamiPi 04.07.2017, 16:37

Ui, bestimmt weil du nervös warst oder? Aber ist doch schön wenn du doch noch bestanden hast.

0
Stardusthorse 08.07.2017, 19:26

Zum Glück ging bei mir die Handbremse automatisch auf, sonst wäre mir das sicher auch passiert 😂

0

Was möchtest Du wissen?