Wie schaffe ich es das die Kilos puzeln?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey Spiky,

such dir einen Sport der dir gefällt und bemühe dich, 2-3 Mal die Woche dorthin zu gehen.

Und dann bemühe dich, eine ausgewogene Ernährung mit Gemüse, Obst und Eiweiß zu haben (Schokolade ist nicht grundsätzlich böse, solange man sie wirklich nur in Maßen isst und genug Sport macht).

Wichtig ist, dass Du wieder das Gefühl bekommst, glücklich mit deinem Körper sein zu können, ohne dich quälen zu müssen.

Und du könntest ja mit deiner Mutter zusammen Sport machen. Wenn Deine Mutter so starkes Übergewicht hat, wäre Wassergymnastik oder Schwimmen ganz grundsätzlich vielleicht keine schlechte Idee, um dabei die Gelenke zu schonen.

Ansonsten kann ich Dir empfehlen: Tu was Dir Spaß macht (Zumba, Aerobic, Spinning, Joggen, Ausdauertraining, Cardio, ...). Du kannst auch an einem Termin was für die Ausdauer und zu dem anderen was für deine Beweglichkeit tun, z.B. Yoga/Pilates am einen Tag Aerobic/Spinning/Zumba o.ä. am anderen Tag :)

Pass nur auf, dass Du dich nicht übernimmst, denn am besten nimmt man ab, wenn man Spaß und Freude hat und vor allem hält es dann auch länger. :)

Es gibt so viele Angebote, die nicht mal unbedingt teuer sein müssen! 

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spiky
03.07.2016, 13:15

Dankeschön :)

0

Ich glaube, für euch beide ist es sehr wichtig, dass ihr eure Ernährung nach und nach umstellt. Wenn man alles Süße wegschmeißt und sich plötzlich komplett anders ernährt, ist das wirklich nicht einfach durchzuhalten. Besonders einfach ist es, einfach mehr Gemüse in die Ernährung zu integrieren. Morgens Obst mit Haferflocken und Joghurt, Abends mageres Fleisch und Gemüse, da kann man super variieren. Versucht außerdem mal, statt Weizenprodukten wie zum Beispiel Weißbrot Vollkornbrot zu kaufen. Aber es muss euch auch schmecken! Um durchzuhalten hilft es auch, ein Mal die Woche nicht darauf zu achten, was gesund oder ungesund ist, sondern einfach mal lecker zu essen.

Bei Sport empfehle ich dir, etwas zu suchen, was dir Spaß macht. Einfach mal ein paar Sachen ausprobieren. In den meisten Teamsportarten kann man ein Probetraining mitmachen. Und für die Strecken zur Schule und zu Freunden mal aufs Rad umsteigen.

Seid nicht zu streng zu euch, dann schafft ihr es auch durchzuhalten! Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Vorab: ich habe zwei Jahre unter einer Essstörung gelitten (zunächst Anorexie, dann Bulimie) und dachte genau wie du rund um die Uhr ans Essen.
Ich dachte, ich komme nie wieder da raus und es hat keinen Sinn mehr. Dann fand ich Freelee The Banana Girl auf Youtube, sie hat mein Leben um 180° gewendet. Ich lege dir wirklich ans Herz ihre (älteren) Videos zu schauen und dich über den "High Carb Low Fat" - veganen Lebensstil zu informieren. Er hat mein Leben und das von so vielen anderen Menschen komplett ins positive verändert. Ich esse seit einem halben Jahr um die 3000 (!) Kalorien täglich und habe mit dieser Ernährungsweise kein Gramm zugenommen. Und nein ich treibe nicht 6 Stunden pro Tag Sport. ;)
Ich bin mir zu 100% sicher, dass du mit dieser Ernährung OHNE EINSCHRÄNKUNG (sprich Kaloriendefizit/-restriktion) zu deinem Idealgewicht kommen wirst.

Weitere gute YouTube Kanäle:
David Banana
Vegan Power Girl
CarbTheVeganUp
Legit Nutrition Hawaii

(lohnt sich wirklich reinzuschauen :))

Alles Gute. <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, erst einmal will ich dir sagen, dass man für eine 90-60-90 figur gewisse anlagen braucht, außerdem würde ich mir keine so extrmen ziele setzen, da die enttäuschung sonst später eventuell groß ist.

Trozdem finde ich es gut dass du ein wenig abnehmen willst. Dazu braucht man allerding einen gewissen ehrgeiz.Wenn du meinst dass dir eine Umstellung deiner ernährung schon sehr schwer fällt, weiß ich nicht wie das dann bei einer Diät laufen soll, bei der man noch viel extremer darauf achten muss was man isst. Außerdem sind diäten nicht wahnsinnig sinnvoll, da der Körper, so bald du mit der Diät aufhörst, fettreserven für die nächste "Hungerzeit" anlegt.

Von dem her kann dir eigentlich nur eine grundlegende Umstellung deiner Ernährung helfen. Zusätzlich ist ein bisschen Sport auch nicht schlecht. Ich empfehle dir, nicht direkt mit Hochleistungssport anzufangen, sondern mit einem leichten Triatlontraining. Das bedeutet, dass du bei ganz alltäglichen sachen, wie zum Beispiel in die Schule kommen einfach it dem Fahrrad fährst. Vielleicht mag deine Mutter ja gemeinsam mit dir am Wochenende Joggen gehen? Und schwimmen hilft dir, am ganzen körper Muskeln aufzubauen.

Wegen den Fressattacken würde ich dir empfehlen eine beratungsstelle aufzusuchen oder einfach statt etwas zu essen, sport zu treiben um den Frust(falls das das gefühl ist das du hast) abzubauen.

ich hoffe ich konnte die ein wenig helfen, falls du weitere fragen hast, kannst du mich gerne anschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit dem Hausarzt, evtl. kommt eine Kur infrage. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spiky
03.07.2016, 13:11

Dankeschön :)

0
Kommentar von Wonnepoppen
03.07.2016, 13:24

Bei den paar Kilos mehr , glaube ich nicht, daß es eine Kur gibt, außerdem ist es wieder dasselbe, wenn man danach nicht wirklich was ändert!

0

Versuche gute kohlenhydrate zu essen ( reis, kartoffeln..) und wenig fette..   Aber iss dich immer mit guten lebensmitteln satt, so kannst du evtl. Die fa's vermeiden als wenn du hungerst! Viel glück lg☺️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange ihr beide nicht konsequent seid, kannst du noch so viel versuchen.

Der Wille muß da sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?