Wie schaffe ich es besser auf Süßigkeiten zu verzichten?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du isst einfach viel zu wenig und dein Körper versucht sich die nötigen Kalorien durch Heißhungerattacken reinzuholen. Dein Ernährungsplan ist überhaupt nicht gesund und ausgewogen und wenn du irgendwann mal wieder normaler essen willst, wirst du ganz schnell alles wieder drauf haben, wenn du dich aber entscheidest, das so beizubehalten, landest du in der Magersucht, denn ich habe schon einige Magersüchtige kennen gelernt (dadurch dass ich ein Praktikum in der Klinik gemacht habe) und von denen haben nicht wenige mehr gegessen als du. Auch bei einer Diät solltest du auf keinen Fall unter 1000 Kalorien kommen. Weniger ist nicht genug, um deinen Körper ausreichend mit Nährstoffen zu versorgen. Du nimmst dann vielleicht etwas langsamer ab, bleibst dafür aber gesund und wirst vielleicht nachhaltig schlank bleiben.

Tipps für deinen Ernährungsplan: Morgens zu deiner Ration noch Müsli (gerne ungezuckert) oder Vollkornbrot mit Belag. Mittags zum Gemüse eine Sättigungsbeilage wie Nudeln, Reis, Kartoffeln etc. Hier wenn vorhanden immer die Vollkornvariante wählen, die hat zwar mehr Kalorien, hält aber länger satt und schützt damit vor Heißhunger und ist außerdem gesünder. Dazu gerne noch eine dritte Komponente wie Fleisch, Fisch oder Tofu. Zum Nachtisch kannst du dir dann etwas Süßes wie Fruchtjoghurt oder auch mal einen Pudding oder Schokolade essen, wichtig ist nur die Menge. Und abends immerhin ein bisschen essen. Wenn du auf KH am Abend verzichten willst, ist das ja okay, aber Fleisch, Fisch, Tofu, Käse und ungesüßter Quark enthalten auch keine KH, machen besser satt als nur Salat und versorgen deinen Körper mit zusätzlichen Nährstoffen (denn gerade grüner Salat ist ja sehr inhaltsarm). Wenn du dich so ernährst, bekommt dein Körper, was er braucht und du wirst weniger Heißhungerattacken bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larissa7
31.10.2012, 15:02

Kartoffeln sind ja auch Gemüse, esse ich dementsprechend also auch öfter mal mittags, genauso wie selten auch mal Tofu... Nachtisch brauche ich nicht, weil ich nach dem Mittagessen keinen Hunger mehr habe... Danke für die Tipps und magersüchtig werde ich bestimmt nicht!!! = )))

0

Mach einen Refeed - Tag. D. h. einmal in der Woche darfst du alles essen, worauf du Lust hast (natürlich nicht gerade 4000 kcal^^). So hast du etwas, worauf du dich freuen kannst und wirst nicht so schnell schwach. Und wenn das auch nichts hilft: Lenk dich ab. Geh raus, mach Sport, Hausaufgaben, Zimmer aufräumen, etc.; nur nicht in die Küche rennen und den Süßigkeitenschrank plündern. Viel Erfolg ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larissa7
31.10.2012, 14:48

Nein, dann fühl ich mich schwach, ich muss stark bleiben!!! Und außerdem hab ich Angst, dass man das dann sofort sieht, dass ich direkt wieder zunehme!!!

0

Das beste ist, keine Süßigkeiten kaufen und im Hause haben. Das ist ja keine ausgewogene Ernährung. Morgens Müsli oder Graubrot mit magerer Wurst oder Käse. Später ein Stück Obst. Immer reichlich trinken. Flüssigkeiten nehmen das Hungergefühl weg. Zum Mittag einen Salat und eine Scheibe Brot mit Quark und Marmelade/Gelee. Nachmittags ein Stück Obst und wieder reichlich trinken. Abends ein warmes Gericht mit Kartoffeln, Gemüse und Hähnchenfleisch. Wenn du später noch Hunger hast, koch dir ein Ei und ess es mit Salat. Wichtig ist das reichliche Trinken. Jeden Tag eine andere Varianten. Dann wirst du es auch nicht Leid. Aber immer konsequent bleiben. Auch wenn die Gelüste noch so groß sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larissa7
31.10.2012, 22:35

Ja, dann würde ich die ja auch nicht essen, aber ich wohne ja noch zu hause und da können ja dann nicht alle auf Süßigkeiten verzichten!!! Ich hab abends aber meist keinen Hunger mehr und ich esse weder Fleisch noch wirklich Käse und Eier auch nicht...

0
  1. morgens nuiht nur obst gemüse und mandeln essen iss morgens am besten brot mit viel getreide (zb volkornbrot ) dazu am besten etwas eiweiß ( fleisch für vegetarier: eier für veganer : soja bohnen ) und iss morgens karotten und äpfel

2 . mandeln gute sache weil dessen öl deine fettsamlung im körper verhindert

3.einmal die woche alles essen was du willst

  1. wenn du hunger hast knabber mandeln und trink viel

5 wenn du hunger hast mach sport dann verlierst du einen teil des hungers

  1. einen sporttag in der woche an dem darfst du nur obst und gemüse inseln zum beispiel kartoffeln mit geschmortem gemüse an dem tag musst du auch doppelt so viel sport machen

7.konservierte sachen verhindern den stoffwechsel weil dann dein köper zu beschäftigt ist das chemische rauzufiltern und nicht abnehmen kann

  1. kontzentrier dich auf dein essen kling t dähmlich aber wenn man sein essen ansieht und merkt wie viel man gegessen hat wird man schneller sat wenn du dabei aber deine familie oder den fernseher angukcst kannst du mehr als 90 schüsseln essen

9 sportplan hier ein guter anfang für die erste woche ab jetzt

hier ein stundenplan (beispiel ) wie ein training aussehen kann Montag : 5 sekunden sprint ( 5 sekunden ( mit stoppuhr ) so schnell rennen wie du kannst und merk dir wo du angefangen hast und wie weit du gekommen bist )

dazu 5 sit ups am 1 tag

und 1 minute joggen ( nicht alles gleichzeitig )

dienstag : genau das selbe wie wie montag

mittwoch den rest der woche so wie montag

Woche 2 Montag : wenn du dein abstand beim sprint sich midestens verdoppelt hat von montag auf sonntag dann mach einen 10 sekunden sprint

1 minute und 10 sekunden joggen

10 sit ups

dienstag : genausoviel sprint

1.30 mminuten joggen

12 sit ups ....

schreib immer auf wie biel du geschafft hast und um welche zeit du müde wurdest wenn du müde wurdest mache diese zeit / abstand die ganze woche ohne in zu vergrößern

fang genau so wie der plan ist in der ersten woche an

suche jede woche eine ganz neue übung ( Keine dehn übung ) im internet oder die du kennst und füge sie demm oplan hinzu mach soe 1 mal in der woche danach 2 mal ....

nach 4 wochen dieses plans siehst du vieleicht noch kein ergebniss aber noch aber nach 2 monaten wirst du schon was merken

( wenn du unter 17 bist könnte es sein das du zwischen kionderstoffwechsel und erwachsenem stoffwechsel sttehst dann wirst du immer hunger haben wenn das so ist is was aber nur gesundes außer an dem einen tag wo du alles essen darfst was du willst weil du sonnst nicht wächst )

ich hoffe ich konnte dir helfen wenn ich es konnte like den status bitte

wenn du das noch nicht hinkriegst übe dienen körper weniger zu essen schreib jede sahce auf die du isst 2 wochen lang und dann mach jeden tag ein kleines bisschen weniger also jeden tag einen chip weniger und am ende würst du mit wenig essen zurechtkommen

( sit ups machen sixpacks 1000 am tag schaffe ich du vieleicht noch mehr am morgen zb 50 etwas später noch 50 ..............)

zusammenfassung : 1.iss nichts konservis morgens ertes ( pulvernahrung oder sachen die man nur im backoffen und in der mikrowelle machen muss )

2.trink viel wasser

3 is morgens viele Äpfel und karotten

4.is mittags viel getreide ( brot kuchen nudeln )

5.is mittags auch viel mit stärke ( kartoffeln ) 6.einmal die woche alles essen was du willst auch eine leckere pizza is erlaubt 7.einmal die woche nur obst und gemüse ( keine nudeln kein reis auch kein pürre oder so ) is nur salat , kartoffeln und obst / gemüse 8.wenn du denn tag von 7 machst musst du doppelt so viel trainieren wie sonst viele sit ups dann ziehen sich deine bauchmuskeln zusammen und dein bauch wird kleiner hier ein stundenplan (beispiel ) wie ein training aussehen kann Montag : 5 sekunden sprint ( 5 sekunden ( mit stoppuhr ) so schnell rennen wie du kannst und merk dir wo du angefangen hast und wie weit du gekommen bist )

dazu 5 sit ups am 1 tag

und 1 minute joggen ( nicht alles gleichzeitig )

dienstag : genau das selbe wie wie montag

mittwoch den rest der woche so wie montag

Woche 2 Montag : wenn du dein abstand beim sprint sich midestens verdoppelt hat von montag auf sonntag dann mach einen 10 sekunden sprint

1 minute und 10 sekunden joggen

10 sit ups

dienstag : genausoviel sprint

1.30 mminuten joggen

12 sit ups ....

schreib immer auf wie biel du geschafft hast und um welche zeit du müde wurdest wenn du müde wurdest mache diese zeit / abstand die ganze woche ohne in zu vergrößern

fang genau so wie der plan ist in der ersten woche an

suche jede woche eine ganz neue übung ( Keine dehn übung ) im internet oder die du kennst und füge sie demm oplan hinzu mach soe 1 mal in der woche danach 2 mal ....

nach 4 wochen dieses plans siehst du vieleicht noch kein ergebniss aber noch aber nach 2 monaten wirst du schon was merken

( wenn du unter 17 bist könnte es sein das du zwischen kionderstoffwechsel und erwachsene

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gönn dir ab und zu was süßes - nicht oft- aber manchmal , denn sonst bekommst du irgenwann so lust darauf dass du garnicht mehr aufhörst. Obst ist eben auch nicht Schokolade oder Kekse..:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larissa7
31.10.2012, 14:45

Aber dann werde ich wieder fett, ich muss das einfach durchhalten, ich bin voll inkonsequent!!!

0

Leg dir einen Tag in der Woche ein, bei dem du auch Süßigkeiten essen darfst. Dann fällt es dir leicher, den Rest der Woche darauf zu verzichten. Aber vllt solltest du auch mal zwischendurch mehr gesunde Kohlenhydrate zu dir nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larissa7
31.10.2012, 14:54

Was wären denn z.B. gesunde Kohlenhydrate???

0

Sei nicht so streng zu Dir. Gönn Dir auch ruhig mal einen Keks zwischendurch und genieße es. Du mußt Dich auch mal belohnen. Willst Du denn Dein Leben lang auf Süßes verzichten? Bestimmt nicht. Darum gönn Dir lieber mal was zwsichendurch, anstatt frustriert zu den Keksen zu schauen.

Wenn Du nämlich Deine Diät beendet hast, wirst Du gewiß wieder etwas Süßes essen wollen und dann ist der Jojo-Effekt umso schlimmer, je enthaltsamer man vorher war.

Falls Du Angst hast, zuviel Süßes hintereinander zu essen, trink ein großes Glas Wasser, das spült den süßen Geschmack aus dem Mund und man erliegt nicht der Versuchung, sich noch ein Stück Schokolade zu nehmen oder noch eins . . und noch eins . . .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larissa7
31.10.2012, 14:50

Ja, will ich, außer als Oma vielleicht, da ist es mir dann bestimmt egal, ob ich fett bin oder nicht!!! Wenn ich nie wieder viel anders esse als jetzt, gibt es ja keinen Jojo-Effekt!!! Ok, das mit dem Wasser ist gut, danke!!!

0

Hol Dir Datteln und Feigen. Die nehmen den Appetit auf Schoko und sind sehr gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larissa7
31.10.2012, 14:45

Ich mag die irgendwie nicht, die sind mir zu süß, aber trotzdem danke!!! = )))

0

Naja, viel gibt es da nicht zu sagen. DISZIPLIN ist das A und O. Es ist nicht einfach... :D

Schmeiß alles an Süssigkeiten weg oder gib es Bekannten. Damit du nichts mehr im Haus hast. Alles weg. Dann klappt es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larissa7
31.10.2012, 14:47

Ich weiß, dass es dann klappen würde, wohne aber noch zu hause und kann ja nicht alle zwingen nix mehr bzw. keine Süßigkeiten mehr zu essen!!! Ist also leider unmöglich!!!

0

Was möchtest Du wissen?