Wie schaffe ich es auf das Gymnasium?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

*Gymnasium
Erstmal würde ich an der Rechtschreibung üben (nicht böse gemeint, aber das ist wichtig).
Ich denke nicht, dass es gehen wird, da die ganz anderen Stoff haben und ihr noch nicht so weit seid. Meist passiert dies auch nur wenn man ein Ausnahmefall ist und nur 1en auf dem Zeugniss hat. Zudem reichet nicht nur, dass du deine Hausaufgaben machst, sondern es zählt noch viel mehr dazu, gute Noten zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausi222222
20.06.2016, 21:57

Ok danke und an meiner Rechtschreibung übe ich gerade.

0

Lehrer brauchen dazu gar nichts sagen, auch deine Eltern wenig, entscheidend ist, was DU willst. Wenn du es wirklich willst, dann bemühe dich, notfalls mach die Aufnahmeprüfung. Keiner kann dich davon abhalten, es zu wollen oder nicht zu wollen. Ich denke mit Fleiß und nicht zu viel Druck und Aufregung ist da viel machbar. Denke dir einfach, du versuchst dein Bestes, aber wenn es nicht klappt, ist es auch kein Beinbruch. Das ist die gesündeste Einstellung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausi222222
20.06.2016, 22:00

Ok vielen Dank.in der Schule strenge ich mich echt an.und ich versuche mit meinen Eltern mal darüber zu reden.😀😀

0

Gymnasium mit y.

Das mit dem vielen Druck am Gymnasium ist ein Märchen (kann ich als Abiturient sagen). Man muss nur ordentlich seine Hausaufgaben machen und mitarbeiten. Das war's aber auch schon.

Man muss schon damit rechnen, dass man ca. 2 Std. am Tag mit Hausaufgaben verbringt (geschätzt). Vielleicht können die, die noch Schüler sind, Dir da etwas akkuratere Schätzungen geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausi222222
20.06.2016, 22:00

Ok danke

0

Na, im Grunde weißt Du das ja sicher selbst, indem Du gute Noten schreibst. Ich würde mich halt anstrengen und dann kannst Du ja vielleicht nach Abschluss der Realschule, oder wo auch immer Du gerade bist, dann wechseln. Viel Erfolg wünsche ich Dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es auch erst ruhig angehen lassen und nach deinem Abschluss auf ein Gymnasium wechseln. (So mache ich es gerade).
Ich finde auch, dass es für "die Kleinen" wirklich viel zu viel Druck sein kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeig deinen Eltern das du sehr gute Noten schreiben kannst indem du genau das tust. Wenn du auf der Schule auf welcher du im Moment bist gute Noten schreibst, dann kann man drüber nachdenken :)

Und es hilft wenn man Gymnasium richtig schreibt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausi222222
20.06.2016, 21:55

Ja das ist die Tastatur in der Schule passe ich da mehr drauf auf und danke!😀

0

Du musst fleißig sein und dich anstrengen. Und ob du auf das gymi gehst haben nicht nur die Lehrer zu entscheiden wenn deine Eltern das möchtest kannSt du trotzdem auf daß gymi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Gymnasium 2. Mit der Grammatik sehen deine Chancen schlecht aus 3. Du musst 24/7 lernenund für alles immer vorbereitet sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lsdlsdlsdlsd
20.06.2016, 21:56

Viel glück

0

ich würde auch sagen dass du erstmal nur 1 und 2 auf dem zeugniss  haben solltest und dann kann man glaube nach der 6. nochmal wechseln... wenn man denn die passenden noten hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausi222222
20.06.2016, 22:02

Ok eigentlich habe ich auch nur 1sen. Und 2en auf dem Zeugnis nur eine 3 und daran muss ich sehr arbeiten weil das in Mathe ist

0

Zuersteinmal  sollte man wissen,  dass es Gymnasium heißt. ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?