Wie schaffe ich es alleine zu leben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe auch 3 Jahre in einem Schwesternwohnheim gelebt, da gewöhnst Du Dich mit der Zeit dran. Du wirst durch den gemeinsamen theoretischen Unterricht bestimmt bald genug Leute kennenlernen, die auch dort leben und mit denen Du Dich anfreunden wirst. Ich kann mich erinnern, dass wir uns immer gegenseitig abends besucht haben, haben uns gegenseitig abgehört oder sind mal gemeinsam in die Stadt. Das wird schon mit der Zeit. Ich bin anfangs auch bei jeder Gelegenheit mit dem Zug nach Hause gefahren, hat aber den Nachteil, dass man den Anschluß an die anderen nicht so gut findet, weil man ja keinen regen Kontakt pflegen kann. Alles Gute für Dich. lg Lilo

Ich denke, wenn du viele gute Freunde und Bekannte bei der Arbeit und ihm Wohnheim gefunden hast, fühlst du dich dort eher wohl und heimisch.. also versuche neue Kontakte aufzubauen

Du musst dich ablenken, mit Sport, Lesen, Filme gucken. Das hilft

Es fällt dir vlt leichter wenn du einen freund hasst sonst fällt mir nix ein

Was möchtest Du wissen?