Wie schaff ich es mein leben zu ändern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also der Sportclub klingt doch schon nach einem guten Anfang!

Mit speziell Asperger habe ich keine Erfahrung. Aber es kann auch helfen, sich jeden Tag eine kleine Aufgabe zu stellen.

zb: einen Spaziergang machen, jemanden ein Kompliment machen, ein neues Lebensmittel/Gericht ausprobieren,...

Du kannst die ganzen Aufgaben auf Zettel schreiben und in ein Glas werfen und jeden Tag ein neues Kärtchen ziehen. Dann hast du jeden Tag nach erfüllen der Aufgabe ein kleines Erfolgserlebnis und fühlst dich positiver.

Du könntest Dich auf aspies.de anmelden (im Selbsthilfeforum) und dort vielleicht nach Freunden suchen, die ähnlich wie Du etwas ändern möchten, einen realen Freund suchen, um sich vielleicht mit ihm zum Wandern zu treffen, mal auszugehen um ein Bierchen zu trinken, Museen usw. zu besuchen oder in einen Verein zu gehen oder was auch immer...

Ich würde Dir raten, zunächst da zu suchen.

Dann ist wichtig, willst Du wirklich für Dich selbst etwas ändern oder lastet nur der Druck auf Dir, den andere Dir machen, dass Du Deine Freizeit anders verbringen sollst, da ja Deine Eltern Dir mit Vorwürfen kommen. Du solltest herausfinden, was Du willst und wenn Du eigentlich soweit zufrieden bist mit Deinen Wochenenden, dann bitte Deine Eltern das zu akzeptieren.

Was Deine Wohnsituation betrifft, eine WG wäre für mich auch nichts- gezwungen zu sein, das Leben der anderen mitzuleben wäre schlimm für mich, da man ja Bad und Küche auf jeden Fall miteinander teilt und besonders nicht-autistische Menschen- vielleicht noch mit anderen, auch geistigen behinderungen da zu Stressfaktoren werden können.
Du kannst Dich aber erkundigen, wie es ablaufen würde, wenn Du eine eigene Wohnung beziehen würdest. Selbstständiger zu werden kann auch dazu führen, dass es Dir besser geht, da Dein Tag mehr ausgefüllt ist durch den eigenen Haushalt.

Was ich sonst raten kann ist, dass Du einfach überlegst, was Dich interessiert. Nur, weil man jung ist, muss man ja nicht zwangsläufig in Discos. Vielleicht interessiert Dich ja Fotografie- und Du kannst bei Wettbewerben mitmachen oder schaust, ob regionale Hobbyfotografen Vereine haben und nimmst Kontakt zu diesen Leuten auf. Übertrage das einfach auf jeden anderen Verein Deiner Interessen. Wenn Du meinst, besonders extrem aufzufallen mit AS, kannst Du ja der Person, mit der Du im Email-Kontakt stehst das Wesentliche kurz erklären, dass Du vielleicht kenen Blickkontakt halten kannst, monoton sprichst, kaum Mimik zeigst, Dir so gut wie keine Namen und Gesichter merken kannst usw.- dann kann diese Kontaktperson alle vorbereiten, dass Du nicht aus Unhöflichkeit nicht bei Gesprächen in die Augen anderer siehst, sondern es nicht kannst.

Willst du deine Freizeit selbst anders verbringen, oder wollen das nur deine Eltern?

Um abends etwas Sinnvolles zu tun, ist eine Fortbildung sehr gut. Entweder als Abendschule oder - falls es sowas bei euch nicht gibt - als Fernschule. Damit hättest du Chancen auf bessere Arbeit.

Einen Umzug in eine WG oder ein betreutes Wohnheim zu planen, würde dich auch einige Abende lang beschäftigen. Als Ergebnis würdest du irgendwann ausziehen und hättest Ruhe vor deinen Eltern.

Wenn es aber nur darum geht die Abende schöner zu verbringen, geh einfach so raus! Renn durch die Landschaft, beobachte Tiere, leg dir ein Fotoalbum zu. Je weiter draußen du wanderst oder radelst, desto geringer ist auch das Risiko, fiese Kollegen zu treffen.

wie wäre es mit einer weiterbildung?

vielleicht findest du irgendetwas ausserhalb deines jobs, das dich mehr interessiert und wo du eine weiterbildung machen könntest? (volkshochschulen etc.)

manchmal sind da auch nette leute dabei, die man kennenlernt, vielleicht ergibt sich da die ein oder andere freundschaft und man kann dann öfters was unternehmen!!

was ist mit internetforen? vielleicht kannst du dich in einem forum anmelden, wo die ein oder anderen über ihre probleme schreiben und den leuten dann auch weiterhelfen indem du beiträge postest/auf ihre fragen antwortest --> sowas lenkt auch ab und gibt einem ein ganz gutes gefühl und ist ausserdem eine abwechslung zum zocken!

es ist doch gut dass du auf konzerte und andere veranstaltungen gehst ;) - was ist mit kino? vielleicht kannst du das öfters im monat machen (ich gehe auch ab und zu alleine ins kino und finde es danach ein ziemlich befriedigendes gefühl die stärke zu besitzen auch mal alleine einen film anzusehen, den ich gerne sehen will und mich nicht von anderen abhängig zu machen)

Bücher? wie wärs mit ein paar spannenden thrillern? du könntest anfangen bücher zu lesen sowas macht auch total viel spaß, setz dich in ein café mit einem buch, lese, beobachte die leute, gönne dir eine auszeit! (simon beckett bücher kann ich sehr empfehlen)

lass dir von deinen eltern keine vorwürfe machen - du allein bestimmst selbst wie du leben willst!! wahrscheinlich wissen sie es nicht besser und meinen es nicht böse :)

ins Kino gehe ich auch seht oft. Allein im letzten halben Jahr war ich in mindesten 10 Filmen allein 4 mal in Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind. Ich lese auch ab und zu. Allerdings ist es nicht so befriedigend wenn man seit einem halben Jahr an einem Buch sitzt.

0

Was möchtest Du wissen?