Wie schädlich sind Schaumblondierungen?

Die Schaumblondierung habe ich gekauft ^^ - (Haare, Frisur, Friseur)

1 Antwort

Wenn deine Haare einen Blaustich haben, ist das vielleicht nicht gerade die beste Lösung. Als ich meine blaustichigen Haare blondiert hab', haben sich blaue Pigmente in meine Haare 'eingebrannt', die auch nicht mehr rausgehen. Kann allerdings nur von meinen Erfahrungen sprechen, kann sein, dass es bei dir anders wird.  
Zu der Blondierung an sich, wenn ich richtig gesehen hab, hellt es bis zu 2 Stufen auf. Das ist also nicht soo krass, sollte im Prinzip also gehen. Ich empfehle allerdings das nächste mal lieber Blondierpulver ud Wasserstoffperoxid (ab besten 6%) in einem Friseurbedarf zu kaufen, da kannst du die Menge besser kontrollieren und es ist, nach meiner Erfahrung, nicht 'so' schädlich, wie die Aufheller aus der Drogerie.

Also hab ich praktisch nicht viel zu verlieren, wenn ich's mache, oder? ^^

Dass die Farbpigmente da nicht mehr rausgehen, hab ich auch schon mal gehört, deswegen soll man angeblich ja so lange einfach nur auswaschen, bis nichts mehr passiert, aber wenn ich keine andere Möglichkeit habe? ._.

Und was die Blondierung angeht, kannst du mir da vllt. irgend 'ne gute Marke Empfehlen, oooder geht vllt. auch die White Fire von Directions?

Und danke für die schnelle Antwort :D

0
@halpmehpls

Nein, nicht wirklich ^^' 
Ich hatte es auch als letzte Möglichkeit gemacht, weil ich meine Haare unbedingt Silver machen wollte. Ein Blaustich ist einfach sehr hartnäckig und schwer wegzubekommen.
Ich benutze immer die hier: http://i58.tinypic.com/301o6ck.jpg Habe damit bisher auch nur gute Erfahrungen gemacht. Die White Fire geht natürlich auch, ist ja im Prinzip das selbe nur von einer anderen Marke ^^ 
Gern (:

0

Was möchtest Du wissen?