Wie schädlich ist kiffen wirklich?

8 Antworten

Schädlicher als Abstinenz(logischerweise), jedoch in jedem Aspekt weniger schädlich als Alkohol.

Nun, wenn du die Alkohol-Lobbybande der CxU fragst, dann natürlich viel schädlicher als Alkohol, Einstiegsdroge und eine Legalisierung hätte zweifellos fatale Folgen für die Gesellschaft: dramatischer Anstieg des Konsums unter Jugendlichen, die Menschen würden nach und nach zu härteren Drogen greifen und allein durch Cannabis gibt es dann 5x soviele Leute mit Psychosen und die Bevölkerung würde dumm und arbeitsfaul. Kurzum, der Untergang der deutschen Bevölkerung wäre dann nicht mehr zu verhindern.

Wenn du natürlich das Gro der Wissenschaftler und andere Parteien jenseits des rechtskonservativen Flügels und der Alkohollobby fragst, dann wird die Schädlichkeit von Cannabis auf einmal ganz anders gedeutet. Letztenendes zählt eben deine eigene politische Einstellung. Bist du rechtskonservativ und CxU-Fanboy, dann wirst du wahrscheinlich die Meinung propagieren, Cannabis ist der Anfang vom Ende. Biste weiter links bzw auch ein Freund moderner wissenschaftlicher Erkenntnisse wird deine Meinung anders ausfallen.

0

Einmal kiffen ist noch nicht sonderlich schädlich, regelmäßigen Konsum sollte man jedoch unterlassen

ja Täglicher Konsum sollte man schon unterlassen aber gelegentliche ist auch ok

1

Wie gesund können inhalierte Verbrennungsprodukte sein?

Doch wie bei allem im Leben gilt, die Menge macht das Gift.

Ich lehne mich mal soweit aus dem Fenster und behaupte das Gefahrenpotential des Wirkstoffes sei in seiner reinsten Form in kleinen Mengen unbendklich.

Die Zigarette wird auch nicht durch das Nikotin zum Giftcocktail, Nikotin in seiner reinstform könnte in kleinen Mengen nicht unbedenklicher sein, die toxische Mischung ergibt sich aus der Verbrennung des Tabaks und das ist bei Cannabis ebenfalls der Fall.

Schädlich genug, dass man es lassen sollte.

Genau es ist so

0

Hast du bei Alkohol die gleiche Meinung? Es ist schädlicher Cannabis zu konsumieren als komplett auf Suchtmittel zu verzichten, jedoch in jedem Aspekt weniger riskant als Alkohol.

1

Was also unter denn Alkohol frage obwohl Alkohol gefährlicher als Kokain ist wird da gesagt ja gönn dir und dann bei sowas fast schon harmlosen wie Cannabis so einen Aufstand machen

0
@QuickCube

sollte eigentlich heißen ,,was, obwohl es gefährlicher ist wird immer unter denn fragen zu Alkohol gesagt gönn dir aber bei sowas fast schon harmlosen wie Cannabis wird so ein Aufstand gemacht

0

Was möchtest Du wissen?