Wie schädlich ist es für Hunde wenn sie Süßes essen?

4 Antworten

genauso schädlich wie bei einem menschen, der sich die zähne nicht putzt- nein schädlicher, da das tier ja nicht die einsicht haben wird, dass es bei beginnender fettleibigkeit was an seiner ernährung ändern muß und dummerweise begreifen viele hundehalter das auch nicht. die sind ja manchmal NOCH fetter, als das tier.

Da kann ich mich nur anschließen. Das fängt schon an mit Karies, und jeder weiß, wie schmerzhaft Löcher in den Zähnen sind!

Ja, erstens wegen der Zähne und wegen der Gesundheit. Sie können zu dick oder sogar krank davon werden, je nach Menge. Darum sind Hundeleckerlies i.d.R. auch ungesüßt.

Warum essen Hunde dann sogern süßes?

0
@butsch1977

Meist ist es nicht das süße, was ihn an einem lecker reizt, sondern andere da drin enthaltene Sachen. Das Süße spielt da nur eine Nebenrolle. Ein Hund würde z.B. niemals an einen haufen Zucker gehen, wenn er ihn nicht kennt, weil es nicht interessant für ihn riecht oder aussieht. nur wenn sein Mensch es ihm anbietet, kann es sein, dass er es nimmt.

0

Was möchtest Du wissen?