Wie schädlich ist einmaliges Passivrauchen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der zu erwartende Schaden ist nicht messbar. Du wirst dadurch zu 99,999%  keinen merklichen Verlust der Lebensqualität erleiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich raiche nicht (bin auch erst 16), aber mein Vater raucht und meine Freunde auch alle(die sind schon älter als 18), ich bemerke jetzt keine Schäden, aber bin auch kein Arzt und kann auch nicbt in meine Lunge rein schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nikotin = Gift = egal, welche Menge = ist ungesund = kann schnell abhängig machen. Lass es sein, wenn Du bisher clean warst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nach einmal kurz Rauch einatmen schon minimale Schäden an deiner Lunge davon tragen würdest, müssten Raucher ja sofort abkratzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
karim44 05.10.2016, 22:54

Hm. Ja hört sich logisch an.

0

Es ist wirklich beeindruckend wie sehr Propaganda den Verstand vernebeln kann. Um die Frage auch zu beantworten; Das ist ungefährlich. Je nachdem wo Du wohnst, im ungünstigsten Fall in einer Großstadt, atmest du jeden Tag so viel Dreck ein der locker einer Schachtel Zigaretten entspricht, die Chemietrails noch nicht mitgerechnet. Mache Dir darüber mal Gedanken und über den Umstand das Du blind alles glaubst was Dir oft genug erzählt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist dies eine Scherzfrage?? Überhaupt nicht, sonst Dürftest Du nie fliegen, Bah fahren, Bus fahren. Gewöhne Dich daran, dass es noch Raucher/innen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da kann nichts passieren. Mach dir keine Gedanken....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?