Wie schädlich ist eine Zigarette am Tag?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Nun, wenn jemand einen Ofen hat, also keine Zentralheizung, sondern so ein Gas- oder Ölding, dann atmet er in seiner Wohnung etwa so viele Abgase ein, als ob er ungefähr 2-5 Zigaretten täglich selber rauchen würde. Beantworte dir die Frage also selbst: Wie schädlich ist eine Heizung mit Gasöfen? Wenn dir das zu riskant ist, solltest du aufhören zu rauchen.

Eine Zigarette am Tag ist nicht schädlich, denn die dosis macht das gift. du solltest allerdings aufpassen, dass es auch bei der einen zigarette bleibt! Eine zigarette hat 3 hauptschadstoffe (teer, nikotin, kohlenstoff monoxid) der teer verklebt die flimmerhaare in der luftröhre und dadurch entsteht der raucherhusten. das ist ein zeichen, dass du auf jeden fall aufhören solltest. nikotin hat stoffe (z.b. menthol) die den Geschmack angenehmer machen. diese stoffe sind es, die auch süchtig machen und dabei auch noch sehr schädlich sind. außerdem verhindert monoxid die bildung neuer roter blutteilchen und verstopft die gefäße. dadurch entsteht ein "raucherbein" . Also sei vorsichtig, dass du es auch bei der einen zigarette belässt und versuche es mal einmal im monat, dass du an einem tag die eine zigarette auch noch weglässt. so testest du, ob du süchtig bist. denk dran: was nicht muss, dass muss nicht!!! ;-)

Das mit menthol ist nicht süchtig machend da gibts ja kaugummis dagegen aber stimmt nur eine zigarette ist nicht so schädlich als eine packung am tag ;)

0

Jedenfalls gefährlicher als keine! Wer nur eine raucht, der kann doch auch noch darüber nachdenken, wie die Zigaretten-Dialer die Menschheit verarschen und Millionen Menschen abhängig machen. Ich wäre mir zu schade dafür. Bei den bekennenden Rauchern sge ich das schon nicht mehr - die sind schon hinüber - die rauchen ja weil's schmeckt(!!), nicht weil sie süchtig sind.

is auch so. ich(und das meine ich ernst) rauche auf nur aus genuss. aller 1-2 tage mal welche. manchmal auch garkeine. wenn ich halt lust habe. Und ich nehm natürlichen tabak ohne Raketentreibstoff und was die da net alle srienmichen :D weil der geschmackt ganz nett is. und es entspannt, sogar an ner zigarette zu ziehen die net angezündet is xD zum thema: nich viel. der körper kann wohl so 4-5 zigaretten am Tag abbaun, eventuell auch mehr oder weniger (kommt aufn zustand und den körper an) Ansich is 1 zigarette am tag genauso schlimm wie n Bier am Tag ^^

Ich finds echt scheis*e das jedes mal wenn jemand ne frage hat irgendwelche leut emit solchen kommentaren nerven. diesind einfach unproduktiv. Wenn einer fragt ob die die Pille sichere verhütung is sagt auch keiner als antwort "naja, also garkeinsex, bevor man kinde rhabne will, is besser!" Solche kommenare nützen keinem was ausser das der schreiber wieder denken kann das er die welt zu seinem besserem ort gemacht hat

1
@Alutech000

Außerdem sind doch nicht diese die Zigaretten herstellen und verkaufen Schuld, entscheidet doch jeder selber ob er raucht oder nicht ;D

0

Auch darüber wird es Untersuchungen geben.

Eins kann ich Dir dazu mit Bestimmtheit sagen: schädlicher als gar keine Zigarette am Tag ist sie allemal.

Und dass eine Zigarette nur halb so schädlich ist wie zwei Zigaretten, wird mal wieder völlig außen vor gelassen...

3
@Kabark

um vielwiel fach stärker ein stärkerer Konsum ist und ob er proportional ansteigt läßt sich doch gar nicht genau sagen. Deshalb kann man auch nicht sagen, daß der halbe Zigarettenkonsum halb so schädlich ist

0
@Mismid

Ach, Du dachtest ich meine das ernst? In dem Fall "sorry" fürs Mißverständnis, Mismid.

0

Leider keine guten Nachrichten:

"Eine aktuelle norwegische Studie bestätigt dass auch leichte Raucher nicht von gesundheitlichen Schäden verschont bleiben - Die Forschungsgruppe um Kjell Bjartveit hat herausgefunden, dass das Rauchen von 1-4 Zigaretten pro Tag schon mit einem signifikant erhöhtem Risiko an tabakbedingten Krankheiten zu sterben verbunden ist."

Hier weiterlesen:

http://www.rauchend.de/art/artikel.php?id=50

Es ist wissenschaftlch bewiesen, das ein erwachsener gesunder körper das gift von ca. 4 zigaretten am tag abbauen kann, ohne beeinträchtigende folgen ... Alles was aber an nikotin mehr genossen wird, setzt sich im körper ab !

Eine pro Tag!? Das Gift kann ein intakter Körper problemlos abbauen. Ich mache mir da mehr Sorgen um einige Jogger in unserer Gegend die ca. 3Km an der gut befahrenen Hauptstraße entlang joggen. Mit Sicherheit pumpen die sich viel mehr Gift in den Körper als Du mit deiner einen Zigarette!

sehr richtig erkannt.

0

Ich kann nur sagen: Hut ab! Wenn du es wirklich schaffst nur eine Zigarette am Tag zu rauchen, glaube ich kaum das es für dich schädlich ist. Allerdings ist normalerweise eine Zigarette regelmäßig geraucht der Einstieg zur Sucht. Kommen Streß oder nur Langeweile hinzu steigert sich normal nach kurzer Zeit die Menge. Leider! LG Detlef

"Abhängiger Raucher" scheinst Du ja nicht zu sein, sonst könntest Du nicht mit einer Zigarette täglich auskommen. Es ist also "nur" eine (schlechte) Gewohnheit, ähnlich einem Ritual. Nichts gegen Gewohnheiten - aber schädliche kann man sich auch wieder abgewöhnen. Dazu gehört übrigens auch das "tägliche" Glas Wein... Wie soust sagte: keine Zigarette ist besser als eine, und Dein tägliches Glas Wein kann Dich in die Abhängigkeit führen. Wie wär's mit einem Espresso "danach"?

evistie täglich ein Glas Wein( nur Rotwein) soll gut für das Herz sein...aber natürlich nur ein Glas am Tag!!! ansonsten hast du Recht das man schnell in eine Abhängigkeit rutschen kann, unbewusst noch dazu...schönen Sonntag dir ;-))

1
@ETEAM

Darüber wird immer wieder gestritten, ob die herzstärkenden Vorteile eines Glases Rotwein die Nachteile überwiegen. Sei wie es sei - über die Gefahr des Einstiegs zur Sucht sind wir uns wohl einig. Auch Dir einen wunderschönen sonnigen Sonntag! :o))

0

Solange es ein Glas Rotwein ist ist es sogar gesund. Rotwein enthält den Stoff Transresveratrol, ein extrem starker antioxidativer Stoff. Ein Glas Rotwein ist nicht ungesund, der Alkohol aus einem Glas Wein macht auch nichts, ein erwachsener Mensch verkraftet das schadlos. Fruchtsaft enthält auch 0,5% Alkohol und den bekommen auch Kinder. Beim Alkohol machts einfach die Menge. Eine kleine Menge ist nicht schädlich. Bei der Zigarette ist allerdings auch eine am Tag schon schädlich, allerdings bestimmt auch hier die MEnge das Gift. Eine ist besser als fünf und fünf sind besser als 10. Aber am besten wäre gar keine ;)

0

Nun, die Frage ist mit einer Gegenfrage zu beantworten: Wie war Deine erste Zigarette? Du hast gehustet, Dir war schwindelig und es kratzt höllisch im Hals. Das sind alles Abwehrsignale Deines Körpers. Dein Körper hat Dir damit sagen wollen, dass es schädlich für ihn ist. Statt auf ihn zu hören, hast Du Dir noch eine angesteckt und damit den Körper an das Gift gewöhnt. Auch eine Zigarette am Tag macht süchtig. Jede Zigarette macht süchtig. Die körperliche Sucht ist sehr klein, auch bei Kettenrauchern. Das Problem ist die Gewohnheit und Dein stark abhängiges Unterbewusstsein. Das ist je nach Anzahl und Dauer des Konsums stark ausgeprägt.

Mein gott schauckeln sich hier alle hoch ich weis ich bin spät dran aber ich will dir nur sagen eine Zigarette am tag ist nicht allzu schlimm ich meine des mit der sucht ist von mensch zu mensch anders i rauche eine Schachtel im MONAT!!! und wenn du jeden Tag einen Schockoriegel istt dan stirbst du auch nicht gleich an überfressung

Hey du, ich rauche auch "nur" eine am Tag. Auch wie du am Feierabend, das heist für mich so ca. Um 23.00 Uhr. Man hofft ja das beste und macht auch was dafür. Ich glaube spätestens wenn du vom Artzt bescheid kriegst das du Lungenkrebs hast könnte es immer noch amdere Gründe haben, oder so..... Dieser Zweifel ist genetisch bedingt;)

also ich rauche in einer woche so 4 bis 5 zigaretten (seit 2 monaten) . bis jetz klapts. Ich denke nicht dass diese menge gefährlich ist.

hab jetz beschlossen doch aufzuhören da mir bei der letzten zigarette fast die halbe lunge weggeflogen ist.

0

Was möchtest Du wissen?