Wie schädlich ist eine Zigarette am Tag?

11 Antworten

Eine Zigarette am Tag ist nicht schädlich, denn die dosis macht das gift. du solltest allerdings aufpassen, dass es auch bei der einen zigarette bleibt! Eine zigarette hat 3 hauptschadstoffe (teer, nikotin, kohlenstoff monoxid) der teer verklebt die flimmerhaare in der luftröhre und dadurch entsteht der raucherhusten. das ist ein zeichen, dass du auf jeden fall aufhören solltest. nikotin hat stoffe (z.b. menthol) die den Geschmack angenehmer machen. diese stoffe sind es, die auch süchtig machen und dabei auch noch sehr schädlich sind. außerdem verhindert monoxid die bildung neuer roter blutteilchen und verstopft die gefäße. dadurch entsteht ein "raucherbein" . Also sei vorsichtig, dass du es auch bei der einen zigarette belässt und versuche es mal einmal im monat, dass du an einem tag die eine zigarette auch noch weglässt. so testest du, ob du süchtig bist. denk dran: was nicht muss, dass muss nicht!!! ;-)

Das mit menthol ist nicht süchtig machend da gibts ja kaugummis dagegen aber stimmt nur eine zigarette ist nicht so schädlich als eine packung am tag ;)

0

Es ist wissenschaftlch bewiesen, das ein erwachsener gesunder körper das gift von ca. 4 zigaretten am tag abbauen kann, ohne beeinträchtigende folgen ... Alles was aber an nikotin mehr genossen wird, setzt sich im körper ab !

Hey du, ich rauche auch "nur" eine am Tag. Auch wie du am Feierabend, das heist für mich so ca. Um 23.00 Uhr. Man hofft ja das beste und macht auch was dafür. Ich glaube spätestens wenn du vom Artzt bescheid kriegst das du Lungenkrebs hast könnte es immer noch amdere Gründe haben, oder so..... Dieser Zweifel ist genetisch bedingt;)

Was möchtest Du wissen?