Wie schädich sind 2 Zigaretten pro Tag?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, 2 Zigaretten am Tag sind nicht viel.
Wie sich da jetzt der Teer in deiner Lunge absetzt und später (eventuell) mal zum Krebs führt, möchte ich dir jetzt nicht erklären (kannst du ja auch ganz einfach in Internet nachlesen).
Ich rauche zwar nicht, aber ich fand das Beispiel Helmut Kohl (ehemaliger Bundeskanzler) immer ganz schön.
Dieser Mann rauchte am Tag soviele Zigaretten wie du in der Woche, und er ist trotz des Rauchens über 90 Jahre alt geworden.
Sicher, es ist bei jedem anders, aber 2 Zigaretten am Tag ist schon nicht so schädlich. Besser wäre ganz aufhören, aber jenes möchtest du ja nicht hören- deswegen ignoriere meinen letzten Satz einfach:)
Schönen Abend noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FindusIdefix
31.08.2016, 21:44

Super Antwort!! Vielen Lieben Dank :)

0
Kommentar von DerAufraeumer
31.08.2016, 21:47

Das wird nicht bei 2 Zigaretten bleiben... Wollen wir wetten?

0
Kommentar von Nico0363
31.08.2016, 22:20

X3rr0s
Bin ganz deiner Meinung.
Jeder hier in Gf.net gibt irgendwelche dummen Kommentare, Beleidigungen oder sonst was hinzu.
Am meisten nerven mich diese Rechten-Fragen mit den Asylbewerbern.
Die meisten verstehen es einfach nicht, dass wir alle einfach Menschen sind, und dies ändern wir jetzt: Es wurde eine Gruppe in Gutefrage.net gegründet (in der ich auch teilweise Mitbegründer bin) die sich hauptsächlich gegen Fremdenhass einsetzt in gf.net einsetzt.

0

Für die Frage nach wie schädlich ist rauchen: Es gibt keine Einheiten in der die Gesundheitsschädlichkeit angeben werden kann. Von daher kann man das schlecht sagen. Prinzipiell bin ich der Meinung das 2 Zigaretten im bezug auf die allgemeinen Lebensumstände mehr oder weniger rausreissen, bist du viel voN rauchern umgeben (z.B. Daheim oder auf dem Weg zur Arbeit oder sogar bie der arbeit) dann würde ich meinen das es nahezu keinen Unterschied mehr macht ob du nun 2 rauchst oder nicht. Ist dies aber nicht der fall wirst du die beiden stark merken.

Rauchen ist auf viele arten Schädlich: Neben Krebs auch andere Lungenerkrankungen Schädigung der Zähne und Luftröhre, verstopfung von aterien etc. hierbei wirken unterschiedlichste stoffe im "blauen Rauch" und nciht alle symptome wirst du bei jeder Menge des rauchens spüren. Bei 2 zigaretten am tag wirst du eisnchränkungen im Geschmacks und im geruchssinn haben, die merkst du aber nicht natürlich hast du auch davon schon ein erhötes krebsrisiko die Lunge teeren wirds dir aber nicht.

Ich weiss nicht wie du das mit einem stau vergleichen möchtest

Der krebs entsteht über diverse stoffe im Tabak, hauptgrund ist wohl das Radioaktive Isotop Polonium 211. Das Ist ein alfa strahler der Lungenbläschen bzw. einzelne Zellen darin " Zerschiesst" und dabei das Erbgut verändert wodurch krebszellen entstehen können. Es gibt aber auch viele (Laut Zigarettenschachtel 70) weitere Stoffe die durch Chemische Wechselwirkungen in der Lunge das Erbgut shcädigen können, ausserdem ist der rauch reizend für die Lugne und Atemwege weswegen entzündungen entstehen und das sind prinzipiell auch immer Krebszellenherde. Fakt ist jeder von uns hat krebszellen m körper aber die werden abgebaut das Problem ist erst da wenn sich ein Tumor bildet. je mehr krebszellen wir haben desto höher ist die wahrschienlichkeit dafür und jede zigarette erhöt die Anzahl dieser Zellen. rein rechnerisch kanns sein das du wegen einer einzigen krebs bekommst aber genauso kanns sein das du nach 60 Jahren Kettenrauchen immernoch keinen krebs hast. Das ist dann nunroch zufall.

Hoffe ich konnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FindusIdefix
31.08.2016, 21:53

Auch Super Antwort! Dankeschön für diesen Zeitaufwan, dieses weiß ich sehr zu schätzen.

1

Hallo! Mathematisch gesehen ist das Risiko der Menge proportional und da ist dann 10 = 5 X 2

Gehst Du 100 x zu Fuß über die Autobahn so wird es Dich natürlich eher erwischen als wenn Du das 10 mal machst. Aber es kann Dich natürlich auch beim 1. Mal erwischen und so ist das beim Rauchen auch.

Aber faktisch ist natürlich das Risiko bei 2 Zigaretten täglich gering.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage ist nicht so zu beantworten das du zufrieden bist.

Wenn es um die Schadstoffe geht, die du zu dir nimmst, ist dein Risiko 10 mal geringer (statistisch) gegenüber jemandem der 20 Zigaretten raucht.

Die Menge die du zu dir nimmst, kann trotzdem bei dir Krebs auslösen.

Genauso kann jemand der täglich 40 Zigaretten raucht, 50 Jahre rauchen ohne Krebs zu bekommen.

Je mehr du rauchst, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit das du Krebs bekommst.

Krebs ist aber nicht das Einzige was du bekommen kannst, ein Raucherbein ist kein Krebs, aber trotzdem Mist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann dir versprechen das es nicht bei 2 bleiben wird.
ich bin 18. rauche 3 jahre schon. in den ersten paar monaten auch nur 2-3
mittlerweile 10-12. und davon weg zukommen ist echt fast unmöglich. nur so als kleiner tipp. soll kein hate an dich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?