Wie scanne ich am besten Fotos ein um sie anschliessend bearbeiten zu können?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es sollte mal geklärt werden, ob das Gerät überhaupt zum scannen von Fotos geeignet ist in dem Sinne wie du es benutzen möchtest ... es könnte ja sein, dass das Gerät nur zum scannen von Dokumenten fähig ist und zum gebrauch von Fotos nur eingeschränkt.

Gibt es eine Software dazu - abgesehen vom Treiber? Optimale Ergebnisse erzielen da noch immer s.g. Flachbett-Scanner... die haben eine besondere Software mit dabei um Fotos vorzuscannen, diese dann zu Beschneiden, grob zu korrigieren, die Zielgröße und Auflösung fetlegen zu lassen und dann erst zu scannen

Ich denke, du hast ein Gerät im Betrieb, das für deinen Zweck eher ungeeignet ist - zumal ich von Kombi-Geräten eh nicht viel halte, zuviee Kompromisse...

Ich lobe mir da mein Epson Perfection 2480 Photo... zum Scannen auf Fotos, Negativen und Dias voll abgestimmt - Auflösung von 72dpi bis 4200 dpi bei beliebiger Zielgröße

Minimilk 11.07.2011, 08:06

Das Gerät ist ein Flachbett-Scanner und JA es war auch eine Software dabei. Diese muss ich öffnen zum Scannen. Der Drucker ist übrigens auch für Fotodruck geeignet, daher gehe ich davon aus, dass der Scanner es auch ist. Wenn ich scanne muss ich die vorher die Datei der Software die auf dem Desktop installiert ist öffnen. Ich weiss aber nicht, wo und wie ich da etwas einstellen kann...

0
stelari 11.07.2011, 08:15
@Minimilk

Also bei meinem gibt es zwei Modi - zum einen für die mit zwei linken Händen und zum anderen der Vollmodus und dort lässt sich alles einstellen und auch die Vorlage auswählen... gib mal die Modellbezeichnung genau an ... ich mach mich mal schlau ...

0
stelari 11.07.2011, 15:23
@Minimilk

Ok - ich bin auch nicht viel schlauer geworden - ausgenommen Öffnen sie die Druckersoftware auf Ihrem Desktop und wählen sie Scannen, es stehen dann weitere Funktionen zur Auswahl - typisch HP ...

0
Minimilk 12.07.2011, 08:14
@stelari

Trotzdem Danke! Stimmt, wenn ich Scannen auswähle dann gibt es weitere Funktionen - das ist richtig. Da muss ich dann einfach halt mal in Ruhe die Funktionen ausprobieren, vielleicht komme ich dann doch zu meinem Ergebnis. Schade, dass die Bedienungsanleitung so gar nichts hergibt...

0

Mal davon abgesehen, jedes Bearbeitungsprogramm hat Tools um die Bilder frei zu stellen (so nennt man es, wenn der Rand abgeschnitten wird) sollte es auch in deinem Scannertreiber etwas dafür geben. Versuche mal einen Vorschauscan und dann ziehe mal eine Markierung über den gewünschten Teil. Das ist jetzt aber nur eine Vermutung meinerseits, wie es funktionieren könnte. Alternativ dazu, leg mehrere Fotos gleichzeitig zum Scannen auf die Platte und schneide sie hinterher in der Bildbearbeitung auseinander.

Bei fast allen Bildbearbeitungsprogrammen kannst du das Bild zurechtschneiden. Also dass du den weißen Rand sozusagen weg schneidest.

Was möchtest Du wissen?