wie sagt man seinen eltern dass man härter bestraft werden will?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

wenn du das wirklich willst sags ihnen einfach so und erklär ihnen die gründe dafür.

In einer ruhigen Situation mal ansprechen und auch erklären warum du das möchtest. Am besten du überlegst dir schon vorher wie du genau argumentieren möchtest. Ich glaub halt schon dass das bei deinen Eltern sicher auf einige Verwunderung stoßen wird ;)

Ich kenne dieses gefühl, man hat so richtig übel mist gebaut, ewird bestraft aber fühlt sich danach nicht besser weil man denkt man hat nicht richtig gelitten unter der strafe, ich hab deshalb als Kind und Jugendlicher bei sowas immer den Rohrstock auf den nackten Hintern bekommen, das hat mir die last von der seele genommen, zwar musste ich danach 1-2 nächte auf dem bauch pennen aber ich fühlte mich Unheimlich erleichtert weil ich für miene tat bezahlt hatte

und wie hat es dir dein Sohn genau gesagt ?

0

bist du pervers

das du deinen Eltern so gerne den blancken A zeigst

das ist echt krank

0

@monsterhunter: ich hatte früher das gleiche Problem und habe mir ein Herz gefasst und meine Mutter einfach direkt gefragt. Sie war zwar etwas verwundert und fragte, wie ich mir das vorstelle. Ich sagte ihr, dass sie bei Strafen nicht mehr die Hand, sondern einen ihrer Gürtel nehmen soll. Bei Frechheiten zwischendurch oder Widerworten soll sie mir einfach links und rechts eine knallen. Dafür kein Stubenarrest und Taschengeldentzug. Sie war einverstanden und die Verschärfung habe ich auch gleich am Abend noch gespürt.

Nur Mut. Du schaffst das.

@monsterhunter: ich hatte früher das gleiche Problem und habe mir ein Herz gefasst und meine Mutter einfach direkt gefragt. Sie war zwar etwas verwundert und fragte, wie ich mir das vorstelle. Ich sagte ihr, dass sie bei Strafen nicht mehr die Hand, sondern einen ihrer Gürtel nehmen soll. Bei Frechheiten zwischendurch oder Widerworten soll sie mir einfach links und rechts eine knallen. Dafür kein Stubenarrest und Taschengeldentzug. Sie war einverstanden und die Verschärfung habe ich auch gleich am Abend noch gespürt.

Nur Mut. Du schaffst das.

ich würde es ihnen garnicht sagen. was n ützt es zb deinen eltern, wenn du statt hausarrest übers wochenende eine ganze woche drinnen bleiben musst? ich würde im aktuellen fall eher sagen, ok, ich akzeptier den stubenarrest übers wochenende, aber weil ich einsehe, dass ich mist gebaut habe, werde ich zusätzlich noch den rasen mähen (oder das bad putzen, eine woche lang kartoffeln schälen - eine arbeit, die die eltern entlastet und nicht zu deinem standardprogramm gehört. wenn du zb sowieso täglich den müll runterträgst, such dir eine andere "strafarbeit".

Ich glaube, dass Du Dich nur davor drückst, selbst die Verantwortung zu übernehmen. Der Wunsch nach härterer Bestrafung kann doch nur daher rühren, dass Du entweder zu faul bist, selbst die Entscheidung zu treffen keine Scheiße zu bauen oder dass Du Dir einfach mehr Anteilnahme an Deinem Leben von Deinen Eltern wünschst!? Sonst kann ich mir kaum einen Grund vorstellen, warum jemand härter von seinen Eltern bestraft werden will...

Ich denke wenn du das wirklich möchtest musst du es ihnen sagen wenn ihr grade mal keinen Stress habt. In einer Konfliktsituation wirkt es eher wie eine Provokation, nicht wie eine Forderung

Ich hab das mal im umgekehrten Sinn gehabt. Da habe ich meinem Vater ruhig erklärt dass diese Art der Bestrafung nur ihn viel Kraft kostet, bei mir aber nicht ankommt. Fortan wurde mir erst erklärt wozu die Strafe gut ist und dann kam eine Strafe die auch das Umfeld akzeptieren konnte. Bin halt schon älter. Damals "gehörte es sich" Kinder zu bestrafen.

was für eine Strafe bevorzugs du denn, Körperlich oder willst du das sie dir dein Taschengeld sperren.

einfach ich will schmerz sagen ;D oder die beschimpfen dann gibs schmerzen :D

genau ich beschimpfe sie einfach xd ---> ähm nein

0

Was möchtest Du wissen?