wie sage ich meiner Mutter das ich wahrscheinlich einen scheidenpilz habe

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

KONKRET ZU DEINER FRAGE

  • Unangenehme Dinge sagt man am besten so direkt und geradlinig wie möglich, ohne langes Drumherumreden.
  • Also einfach sagen, "Mama, ich glaube ich habe einen Scheidenpilz."
  • Wie alt bist du denn? Könnt ihr über Sexualität reden? Warst du schon beim Frauenarzt?

BEHANDLUNG

  • Zur Behandlung muss unbedingt SOWOHL Vaginalcreme zum Einbringen in die Vagina verwendet werden ALS AUCH gleichzeitig mit Creme zur äußeren Anwendung der gesamte Intimbereich inkl. Schamlippen, Venushügel, Damm intensiv und gründlich eingecremt werden. Wenn man dies nicht macht, dann re-infiziert man sich ohnehin ständig wieder innen nach außen und umgekehrt.
  • Diese Behandlung mindestens sieben Tage durchziehen, besser zehn Tage, auch wenn schon keine Symptome mehr auftreten! Die beworbenen kurzen Zeiten mancher Produkte sind fast immer nicht ausreichend.
  • Wenn Symptomfreiheit festgestellt wurde, dann sollte die Frau mit Gynofit oder Kadefungin Milchsäurekur die Scheidenflora wieder aufbauen und bei der Heilung unterstützen (mindestens sieben Tage anwenden). Falls du ohnehin einen Frauenarzt oder Urologen aufsuchst, kannst du dir auch Gynoflor verschreiben lassen, das die Mikroorganismen der natürlichen Vaginalflora enthält und sie besonders schnell wieder aufbaut.
  • Während der gesamten Zeit nur Baumwollunterwäsche tragen, morgens und abends wechseln und die Wäsche immer bei mindestens 60 °C waschen; die Bettwäsche ebenfalls regelmäßig mindestens alle zwei Tage wechseln, bis Ausheilung erzielt ist. Leider überleben die Pilze niedrigere Waschtemperaturen und bleiben dann lange ansteckend. Alternativ kann man Wäsche, die 60° nicht verträgt, mit einem Hygienespüler waschen, der ausdrücklich Pilze tötet.

Scheidenpilz ist endgültig ausheilbar, aber nur wenn man konsequent vorgeht und sich an alle Details hält.

Es ist nichts wovor du dich schämen musst es ist deine Mama sie wird das sicher auch schon mal gehabt haben du bist da nicht die einzigste aber du solltest es behandeln sehr wichtig

in der apotheke gibt es eine vaginalcreme gegen scheidenpils. die bekommst du ohne Rezept. drei tage lang hintereinander, so wie es auf der Packung steht, benutzten. vielleicht brauchst du deiner mutter davon nichts sagen

kann ich als kerl wohl nicht ganz so gut beurteilen, aber eigentlich sollte deine mutter dier nicht den kopf abreissen wenn du ganz normal mit ihr redest. und das ist eigentlich bei jedem kleinem oder großen problem so. und selbst wenn deine mutter sich drüber lustig macht: besser ein peinliches gesrpräch führen, als das problem einfach auf sich beruhen zu lassen, damit es am ende sogar noch schlimmer wird

Hi! Wie du es deiner Mutter sagst, spielt keine Rolle. Ihr kannst du alles sagen. Angenehmes und unangenehmes.

Da deine Mutter weiß, was das ist, gibt es keinen Grund, sich vor ihr zu schämen.

Sag es ganz direkt:

"Mama, ich glaube ich habe einen Scheidenpilz" ...

... das braucht dir nicht peinlich sein, das hat nix mit mangelnder Hygiene zu tun und dafür muss man auch kein sexuell ausschweifendes Leben führen ... einen Scheidenpilz kann jede Frau bekommen, und das weiß deine Mama bestimmt auch.

sag einfach du willst mal zu frauenarzt

Was möchtest Du wissen?