Wie sage ich meinen Eltern,dass ich zum Psychologen möchte?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Mit dem Psychologen bzw. Psychotherapeuten musst Du auch offen sprechen, sonst kann er Dich nicht helfen.

"Ich fühle mich durchgehend schlecht" ist ein bißchen wenig, versuche das in Worte zu fassen und das erklärst Du vorher Deinen Eltern.

Beispiele: Ständig Traurigkeit, Ängste, evtl. Suizidgedanken - das wären z.B. Gründe einen Therapeuten aufzusuchen.

lg Lilo

dewdropmagic 23.03.2016, 13:08

Ich hab meine Gründe um dort hinzugehen,hab es aber jetzt einfach so in diesem Satz zusammen gefasst,weil ich vielleicht nicht im Internet mein ganzes Leben,meine Gefühlswelt und Gedanken auspacken möchte. Aber danke dir.

0
LiselotteHerz 23.03.2016, 13:19
@dewdropmagic

Du sollst Dich ja auch nicht uns offenbaren, sondern Deinen Eltern, das hast Du mißverstanden. Denn die sind es ja wohl, die eine Erklärung verlangen werden.

0

Hallo!

Ver suche doch deinen Eltern zu erklären wie du dich fühlst! Setzt dich mit ihnen zusammen und versuche ihnen mal zu vertrauen! Du kannst ihnen ja sagen, dass du ihnen nicht genau erzählen kannst welche Probleme du hast. Das müssen sie dann auch akzeptieren.

Eine Alternative wäre auch mit deinem Vertrauenslehrer, deinem Hausarzt oder - wenn alles nichts bringt - mit dem Jugendamt zu sprechen! Allerdings müsstest du beim Jugendamt damit rechen, dass sie dich in Zukunft unter Betreuung stellen. Das könnte vielleicht ein wenig unangenehm werden.

Jedenfalls wirst du irgendjemandem wenigstens ein wenig vertrauen müssen um an einen Psychologen zu kommen!

Ich wünsche dir baldige Besserung!

Lg Lirin

Du musst es Deinen Eltern nicht sagen. Du kannst zu einem Facharzt für (Jugend-)Psychiatrie oder zu einem Psychotherapeuten gehen. Vorher Termin machen und zum Termin die Krankenkassenkarte mitnehmen. Eventuell kann auch der Hausarzt vermitteln.

Der Psychiater oder der Psychotherapeut kann dann zum gegebenen Zeitpunkt nach Absprache mit Dir Deine Eltern aufklären, wenn Du das möchtest.

dewdropmagic 24.03.2016, 15:03

Ich kann doch da nicht 'heimlich' hingehen,wenn die fragen wo ich hingehe und sowas,dann kommt es genau aufs selbe hinaus.

0
Coza0310 24.03.2016, 15:29
@dewdropmagic

Für einmal wird Dir sicher eine Ausrede einfallen, wo du bist. Und um den Rest kann sich dann der Psychiater oder Psychotherapeut kümmern. Oder, falls es Dir mündlich schwer fällt, schreibst Du Deinen Eltern einen Brief, in dem du Dich erklärst und warum Du in Therapie willst.

0

Naja, der Grund dass sie nicht wissen warum du zum Psychologen willst sollte ihnen doch schon genug zu denken geben.

Ich würde es ihnen einfach direkt sagen. Du willst zum Psychologen. Warum? Weil ihr euch ohnehin nicht um mich kümmert. Außerdem hast du doch selber eine Krankenkarte, ruf einfach mal beim Psychologen an und mach einen Termin aus, das braucht doch deine Eltern garnicht zu interessieren.

Wenn du willst brauchst du es deinen Eltern auch garnicht sagen. Einfach Termin ausmachen, hingehen und den Psychologen fragen  was er jetzt machen würde!

Sag doch einfach, dass du mal mit Ihnen reden musst oder am besten vielleicht nur mit deiner Mama oder deinem Vater und erklär einfach ganz ruhig, dass du gerne zum Psychologen willst, weil es dir in letzter Zeit nicht gut geht und du denkst, dass dir das gut tun würde. Wenn Sie genauer nachfragen, dann sag einfach nochmal, dass es dir nicht gut geht, aber dass du das mit Ihnen jetzt nicht genauer besprechen kannst, deswegen würdest du ja gerne zum Psychologen. Es würde dir zwar leid tun, dass du ihnen nicht mehr sagen kannst, aber es geht einfach nicht und sie sollen doch bitte versuchen das zu verstehen

So ungefähr würde ich das machen

Also,ich würde mich freuen wenn meine Kinder sich entscheiden zum P. zu gehen.
Sag einfach dass du es möchtest und nicht alles mit Eltern besprechen kannst. Viel Glück

Geh doch erstmal zum Hausarzt und rede mit ihm darüber

dafür brauchst du deine Eltern erst mal nicht zu informieren

Geh erst mal auf diese Seite:

www.bke-jugendberatung.de

Vielleicht reicht das bereits aus. Und auf diese Seite gehst du anonym, also mit Nickname, und deine Eltern müssen das auch nicht erfahren.

Ich würde deinen Eltern einfach sagen das du bald einen Psychologen besuchen wirst. Sie werden dann klar fragen wieso und du sagst weil du eine Professionelle/ Fachliche Einschätzung zu deinem Geisteszustand brauchst. und das du ihnen das nur nicht vorenthalten wolltest.. stell sie einfach vor tatsachen und gib ihnen nicht irgendwie denv Raum selbst etwas daran ändern zu können :)

du mußt es ihnen vorerst mal noch gar nicht sagen!

Schlecht von allen Seiten?

könntest du das etwas näher erklären?

wie alt bist du?

dewdropmagic 23.03.2016, 13:10

Ich bin 15 (bald 16) und schlecht von allen Seiten,hm,damit meine ich,dass alle Seiten den Bach unter gehen. Jede Kategorie. Schule,Beziehung,Freunde,Haustiere,am allermeisten das Ich. In allen Kategorien ist etwas das mich extrem schlecht fühlen lässt,seit Monaten.

0
Wonnepoppen 23.03.2016, 13:13
@dewdropmagic

Das kann eine pubertäre Phase sein?

Versuch es bei der Nr. gegen Kummer, oder dem Kinder - u. Jugend Telefon!

zum Psychologen kannst du immer noch!

0
dewdropmagic 23.03.2016, 13:16
@Wonnepoppen

Ja,ich weiß,aber mir sagen das viele,dass ich da mal hinsoll und ich denke nicht,dass es schaden würde. 

Hab ich,ich brauch was langanhaltenderes. 

0

Was möchtest Du wissen?