Wie sage ich meinen Eltern, dass ich eine Freundinn habe?!

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Doch ich steh zu ihr. Ich weiß es einfach nicht. Es ist so, ich steh vor ihnen und bekomm darüber keinen Ton raus. Ich weiß einfach nicht warum... . Ging es einen von euch nicht auch so ?!

Hallo supii,

bitte sei doch so nett und nutze für Beiträge zu Deinen eigenen Fragen in Zukunft die Kommentarfunktion anstatt der Antwortfunktion. Vielen Dank und viele Grüße, Ted vom gutefrage.net-Support

0

Hi erstmal, ich kann mir deine situation gut vorstellen..ich bin genauso^^ aber es ist meistens so, dass wenn man es dann gesagt hat, man sich viel besser fühlt. Man hat es dann von der Seele. Also musst du dich einfach trauen. Du sagst es einfach und wenn sie sachen erfahren wollen, die du nicht sagen willst oder dumme witze machen (was vlt auch garnicht so ist, kommt auf die eltern an) dann sagst du einfach sowas wie 'Ich wollte es euch nur sagen weil ich euch nicht anlügen wollte, aber eigentlich geht es euch ja auch nichts an.' wie gesagt das kommt auf situation und eltern an...kann ja auch etwas freundlicher sein^^ du könntest evtl. auch einen brief schreiben...das wär noch ne idee...auf jeden fall solltest du es sagen. übrigens finde ich das mit 16 überhaupt nicht zu jung falls du dir darüber sorgen machst.

Ach Mensch Kollege :D Weißt du, du bist wirklcih nicht alleine...Bin auch 16 meine Freundin auch 14... Und meine Eltern wissen von nichts! Aber ich glaub sie denken sich ihren Teil, weil ich immer sage wo ich hingehe und in den letzten 2 wochen mach ich halt kaum noch was anderes... Also Sprich über sie oder lass sie n paar mal anrufen und bring deine Eltern dazu ans Telefon zugehen (so hab ich sgemacht) Viel Glück

also wenn es Dir unangenehm ist, musst Du es ja erstmal nicht sagen. Kannst Du sie vielleicht mal nach Hause einladen? Dann kannst Du sie einfach vorstellen, ohne große Worte, den Rest können sich Deine Eltern schon selbst denken. Waren ja auch mal jung.

deine Eltern werden sich freuen, wenn du ihnen dein Vetrauen schenkst.

geh einfach hin und beichte ihnen deine kleine Notlüge. Dass du sie nicht mehr beschwindeln willst, und dass sie deine Freundin auch mal kennenlernen sollten..

meinst du, dass es fair ist, ihnen das mal aufs Auge zu drücken?

Mensch, wenn deine Eltern das hier lesen könnten. Ich könnte mir vorstellen, daß Thema wäre dann kein Problem mehr.

Wenn sie das nämlich lesen könnten, würden sie sich verdammt über den Vertrauensbeweis ihres Sohnes freuen, der sagt: Es ist mir unangenehm und ich will meine Eltern nicht anlügen.

Meine Eltern haben auf alles gut reagiert, selbst wenn sie nicht begeistert von der Sache waren, nur aus dem Grund, weil sie es als positiv erkannt haben, daß ich als Kind ehrlich zu ihnen war und sie nicht angelogen habe.

Erwachsene wissen, daß man nicht immer perfekt sein kann, aber sie schätzen die Ehrlichkeit damit!

Wenn du das deinen Eltern haargenau so mitteilst, daß dir etwas auf den Herzen liegt und es dir unangenehm ist und du nicht weisst, wie du ihnen das sagen sollst, aber sie ja nunmal nicht anlügen willst, sondern ehrlich sein.

Und DANN rausrückst, daß du ein Mädchen kennen gelernt hast. Ich würde drauf tippen, dann reagieren sie gut.

Also jetzt muss ich doch auch was sagen dazu, wenn ich darf (bin ja selbst schon Mutter) - sonst bitte einfach ignorieren.

Ich verstehe durchaus das es schwer ist (kann mich gut an meinen ersten Freund erinnern - habe Wochen dazu gebraucht seinen Namen daheim zu nennen).

Bei meinen Kindern hab ich zwar was gespürt (und das werden Deine Eltern auch) und immer gewartet dass sie sagen was los ist..... aber es hat auch Wochen gedauert bis sie dann irgendwann rausgeplatzt sind damit.

Ich denke dass Du inzwischen soweit bist .... und die Tipps hier sind ja auch ganz gut ... aber am besten ists wohl wenn Du einfach Deine Freundin mal zu Dir einlädst und sie dann vorstellst (damals war ich zwar baff erstaunt, aber ich hab mich riesig gefreut) - dann gibts auch keine Diskussion..... und da Deine Freundin sicher sehr nett ist haben Deine Eltern gar keinen Grund später noch zu diskutieren sondern werden sich sicher mit Dir freuen.

Also einfach raus damit .... und alles Liebe für Euch

du darfst was sagen, es ist dir erlaubt ;-)

0

Ich war in der gleichen Situation wie du. Irgendwann bin ich einfach damit rausgeplatzt. Meine Eltern haben es gut aufgenommen... Viel Glück!!

'mum, dad, ich habe eine Freundin, sie heißt LaLaLa, kommt aus LaLaLa..' etc. & so weiter & sofort :b. Sagt ja niemand dass du mit deinen eltern über intiemere dinge reden musst.

Ich stelle mal die Frage in den Raum: Stehst Du vielleicht nicht zu Deiner Freundin, dass Du deswegen Bedenken hast, sie Deinen Eltern vorzustellen oder über sie zu reden? Dann lass' es lieber, wenn Du Dir nicht sicher bist.

Ich würde gar nichts sagen und die Freundin zu mir nach Hause einladen. Bei der Gelegenheit kannst Du sie vorstellen: Mama, Papa das ist .... meine Freundin.... z.B. oder Du sagst erst mal ...das ist meine Klassenkameradin und beim nächsten mal sagst Du das es Deine Freundin ist.... vielleicht können sie es so besser "verdauen"!?

Warum kannst du es ihnen nicht einfach so sagen??? Wenn Du etwas Anlauf brauchst kannst Du Deine Eltern ja mal ganz Vorsichtig darauf vorbereiten. Ich geh ins Kino mit dem und dem und dann geh ich dort hin mit dem und dem... wenn dann der Name Deiner Freundin mehrmals auftaucht werden sie sich ihren Teil schon denken oder nachfragen. Dann kannst Du sie bestimmt auch mal mit nach Hause bringen und sie ihnen vorstellen.

Ich glaube Deine Eltern fänden es schön, ins Vertrauen gezogen zu werden.Du musst ja keine Details erzählen.Erwähne doch vorerst öfter mal ihren Namen, dann wird Deine Mutter sicher bald mal fragen.

Ya, ich weiß auch nicht, warum ich mich so schwer tue. Ich sage mir immer selbst, morgen machst dus und dann heute abend ich verschiebe es immer. Ich weiss nicht... . Es ist ein kleines Problem, was ich aber irgendwie riesengroß mache. :( :/

Keine Sorge, sag's einfach heraus. Sie werden stolz auf Dich sein!!!

Deine Eltern waren auch mal jung(man mags nicht glauben)sie verstehen das .

hehe du bist 16 dann sag doch deinen eltern wasn so schlimm dran mit 16 ne freundin zu haben ? ;) und sie is ja auch nur 2 jahre jünger.

Was hat das mit der frage zu tun???

0

mit nach Hause nehmen und den Eltern einfach vorstellen...fertig... Ich verstehe die Dramatisierung nicht...

kommt immer auf die Eltern an, manche sind da nicht sehr tolerant

0

DH!!

0
@DieAerzte

was heißt denn tolerant?

wieso muss man tolerant sein wenn der sohn eine freundin hat?

0

Was möchtest Du wissen?