Wie sage ich meinen Eltern dass ich bei meiner Affäre übernachte?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es ist nur so, dass ich immer sage wenn ich wohin gehe und was ich mit wem mache.

Wenn man zuhause wohnt kommuniziert man miteinander das ist richtig, aber zwischen normaler Kommunikation und sich abmelden und Rechenschaft darüber ablegen mit wem man seine Nächte verbringt, das ist ein Unterschied. Du führst dich auf als wärst du eine 15-jährige die sich mit einer Ausrede aus der Wohnung schleichen möchte. Das steht mit deinem Alter in keinem Verhältnis.

Was man von einer Affäre halten mag steht auf einem ganz anderen Blatt Papier, erzählen würde ich das den Eltern nie und nimmer. Eltern hat die Sexualität einer Mitter 20-jährigen absolut nichts anzugehen. Es reicht zu sagen, dass man die Wohnung verlässt und morgen wieder zurückkehrt, Punkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich weiß, ich bin 25 und kann tun was ich will.

Dann handle auch so.

Nimm deinen Schlüssel und geh. Sag, Du weißt nicht, wann Du wiederkommst. Vlt. meldest Du Dich mal via Handy.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Problem ließe sich vermutlich nur durch einen Auszug aus der Welt schaffen.....denn Eltern bleiben Eltern, selbst wenn man längst erwachsen ist. Und Eltern sind immer neugierig, was ihre Kinder so machen....vor allem, wenn sie nachts nicht nach Hause kommen. Und das Du nicht lügen möchtest ist völlig in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du sagst immer wohin du gehst und was du mit wem machst ? .... nun dann ist es jetzt wohl an der Zeit dir das abzugewöhnen .............. sag einfach du übernachtest bei Bekannten , ohne näheres zu erklären .... das sollte doch wohl für ein Frau in deinem Alter als Erklärung ausreichen ...... deine Eltern müssen weder wissen wer das ist noch wie alt der ist oder sonstwas ........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag doch Du musst auf einen beruflichen Fortbildungskurs oder Du gehst zu einer Freundin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist längst erwachsen und du hast einen Job. Wieso wohnst du überhaupt noch zu hause? Zieh aus, dann hast du das Problem nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ich an dem ganzen komisch finde ist das man mit 25 Jahren noch bei den Eltern lebt. Warum? Wie funktioniert so etwas? 

Ich hatte meine erste Wohnung mit 17 und bin weder jemanden Rechenschaft schuldig noch sonst etwas. Es war einer meiner besten Tage an dem ich in der eigenen Wohnung die erste Nacht / ersten Morgen verbracht habe. 

Den Rest der Story: Sag die Wahrheit. Wer es nicht verkraften kann ist selbst schuld. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cwaay
26.10.2016, 17:50

Bin sogar schon mit 15 ausgezogen. War für mich das beste was passieren konnte.

0

Kommt drauf an. Wenn deine Eltern offen genug sind und das verstehen würden, sag ihnen die Wahrheit.

Wenn nicht, sag ihnen dass du ein Date hast und vermutlich da übernachten wirst.

Wenn alles nicht geht, lüg halt und sag dass du bei einer Freundin übernachtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?