Wie sage ich meinen Eltern dass ich aufhören möchte Gitarre zu spielen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sag es deinen Eltern doch ganz sachlich.

Sag, dass du gerne einen anderen Lehrer hättest, weil du gerne modernere Stücke lernen würdest, damit es dir auch Spaß macht.

Solange du die teure Gitarre nicht komplett an den Nagel hängen willst sind sie sicher nicht böse.

Wenn ich das richtig verstanden habe, bist Du das Thema Gitarre komplett falsch angegangen, bzw. bist von Deinen Eltern falsch an das Thema ran geführt wurden. Beispiel: Du spielst ne klassische Gitarre und Klassiksongs obwohl Du eigentlich lieber ne E-Gitarre hättest und Rock spielst. Das Dir dann das Gitarre spielen keinen Spaß macht ist nicht verwunderlich. Die Tatsache das man mit einer Klassischen Gitarre anfangen sollte ist der größte Blödsinn überhaupt. Höre mit dem Unterricht auf, kaufe Dir ein Buch und lerne was Du spielen willst und nicht das was der Lehrer (oder Deine Eltern) von Dir wollen. Sag es Ihnen auch so, denn es ist die Wahrheit und sie werden es verstehen.

Ich war selbst früher 25 Jahre in einer Musikschule, wenn auch nicht für Gitarre. Auch, wenn die eigentliche Ausbildung schwerpunktmäßig Klassik war, so bot mir meine Lehrerin auch immer wieder mal andere Musikrichtungen an, weil es sonst über einen so langen Zeiraum hinweg u.U. auch mal langweilig geworden wäre.

Ich bin sicher, dass diese Möglichkeit auch an Deiner Musikschule besteht. Ein gut ausgebildeter Lehrer sollte in der Lage sein, neben Klassik auch andere Richtungen unterrichten zu können. Das kannst Du durch eine schlichte Frage in Erfahrung bringen.

Warum sollten Deine Eltern ein Problem damit haben? Ich bin sicher, dass es ihnen nur darum geht, dass Du eine musikalische Ausbildung bekommst, die Dir auch Spaß machen soll. Kläre zunächst mit der Musikschule ab, ob es generell möglich ist, eine andere Stil-Richtung zu erlernen, und sprich dann mit Deinen Eltern offen darüber.

Zwang zur musikschule?

Hey Leute ich bin echt verzweifelt

Also ich gehe seit ich 7 bin zur musikschule und schon ein paar Jahre später hatte ich keine Lust mehr (bin 15). Ich wurde nicht akzeptiert und gemobbt heute nicht mehr aber ich mag die Leute nicht und es macht mir keinen Spaß. Dennoch zwingt mich mein Vater seit Jahren dorthin zu gehen aber ich möchte das einfach nicht mehr!

Er droht mir mit allem möglichem (taschengeldentzug etc) nachdem ich ärger bekommen hab wenn ich die Beendigung meiner musikschule angesprochen habe lag ich immer heulend im Bett und war fertig.

Es zieht mich runter und ich kann das nicht mehr

Bitte helft mir

...zur Frage

Fühle mich genervt von meinen Eltern, was soll ich tun?

Hallo zusammen

In letzter Zeit habe ich ziemliche Probleme mit meinen Eltern. Ich fühle mich ständig genervt von ihnen. Auch habe ich das Gefühl, dass ich ihnen auch auf die Nerven gehe.

Ich hasse es wenn Menschen während dem essen schmatzen und mein Vater schmatzt beim essen. Immer wenn ich ihm sage, er soll möglichst nicht schmatzen kommt er gleich mit "Halt doch dein Maul" "Darf ich nicht mehr essen wie ich will" und droht mir. Was mich auch total an meinen Vater stört, ist dass er die ganz Zeit schlecht über andere Menschen redet. Das nervt mich so, dass ich ihn dann schief anschaue und ihm meine Meinung sage. Dann kommt er wieder mit. "Du bist in letzter Zeit sehr aggressiv und bockig" "Pass auf sonst wirst du sehen"

Meine Mutter hat immer das Gefühl sie weiss alles besser als die anderen. Wenn ich ihr mal meine Meinung sage fängt sie an mich zu beleidigen oder droht mir wieder mit Schlägen.

Auch zwingen mich meine Eltern überall mit ihnen hinzugehen. Wenn ich mal nicht mitgehen möchte darf ich meisten zuhause bleiben, aber davor war dann meistens ein riesen Theater. Z.B. wollten meine Eltern meine Tante besuchen aber ich hatte keine Lust weil, meine Cousine nicht zuhause war und ich nur dort sitzen würde und niemanden zum reden hätte.

Auch sind meine Eltern sehr streng. Wenn ich mal mit einer Freundin am Nachmittag in die Stadt will, fängt meine Mutter gleich an Drama zu schieben. "Was willst du dort" "Mit wem gehst du" "Zuhause ist es am besten" und noch mehr. Ich geh wirklich nie wohin. Am Abend geh ich auch nie raus. Jeden Tag heisst es für mich: Arbeit oder Schule und ab wieder nach Hause. Ich habe auch keine Freunde. Kein Wunder. Was Thema Jungs angeht ist auch ein Tabu für mich. Ich werde bald 18. Ich sei angeblich noch zu jung.

Wenn ich draussen bin, bin ich ein komplett anderer Mensch. Leute sagen mir, dass ich sehr nett bin und höflich, eine starke Person, dass ich sehr liebevoll bin und ein gutes Ohr habe. Aber zuhause bin ich das nicht. Meine Eltern geben mir keine andere Wahl. Noch zur Info ich habe meine Eltern nie geschlagen oder ihnen gedroht, auch habe ich sie nie ernst beleidigt (ausser mal aus Spass aber nichts heftiges).

Ich bin in letzter Zeit sehr müde und bei meiner Arbeit läuft es auch nicht immer super. Ich bin einfach so genervt und weiss nicht was ich tun soll. Noch zur Info. Meine Eltern stammen aus einem anderen Land. Ich kann mit denen nicht absitzen und darüber reden. Ich habe irgendwie die ganze Zeit angst vor ihnen. Was meint ihr was soll ich tun?

LG

...zur Frage

Wie am "besten" Musikschule kündigen?

Howdy, ich gehe seit 'nen paar Jahren in eine Musikschule und möchte jetzt aber aufhören. Ich hab im Februar schon mit der Lehrerin geredet, dass es mir keinen Spaß mehr macht und diese hat gemeint ich muss noch bis Oktober bleiben und dann können meine Eltern kündigen. Ist das so okay? Sie hat gemeint ich muss auch nicht jede Unterrichtsstunde besuchen wenn ich mal keinen Bock hab. "Vielleicht krieg ich mich bis Oktober wieder ein.." Es ist doch aber total bescheuert, wenn ich nicht jede Stunde besuche und der guten Frau trotzdem das Geld in den Ar*** schiebe... kann ich auch schon vor Oktober kündigen? Und wenn ja, schriftlich ist ja klar, aber soll ich ihr die Kündigung so in die Hand drücken oder vielleicht per Post schicken?

...zur Frage

Wieso ist er soo aufdringlich?

Hallo Community,

Ich habe ein Kumpel der seit ein paar Wochen sehr aufdringlich geworden ist. Am Anfang haben wir uns noch getroffen, aber in der letzten Zeit ging das eben nicht mehr aufgrund meiner Arbeit etc. Aber er will immer auf zwang das ich bei ihm übernachte (was meine Eltern nicht wollen da er weiter weg wohnt). Und jetzt will er unbedingt zu mir übers Wochenende, ich hab ihm klar und deutlich gesagt dass ich das nicht will weil ich dort im Stress bin. Aber er hört kein nein. Ich hab gesagt ich kann ihn bei mir nicht schlafen lassen zumal ich das selber nicht will das er 1. in meinem Bett schläft 2. in meinem Haus alleine ist während ich weg muss und 3. meine Eltern das nicht wollen. Aber er sagt er kommt trotzdem. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll, ich hab mittlerweile echt Angst das er mich irgendwo aufsucht, weil er alles auf zwang will. Aber ich will das nicht. Wieso akzeptiert er kein nein? Wie gehe ich mit sowas am besten um?

...zur Frage

Wenn meine Freundin sich selbst beleidigt..(was soll ich ihr antworten)?!?

Hey ihr süzzen Lieben alle!!! Meine Freundin beleidigt sich immer selbst („Ich bin soo fett! Soo dumm und soo hässlich!!!“) Das nervt einfach, aber es stimmt sie ist nicht gerade die Schlankeste ..ich weiß dann nie nie wie ich reagieren soll..weil mir so was egal ist und sie mir eh nicht glaubt wenn ich sage „Stimmt doch nicht!!“ oder „Es zählt nicht wie aussiehst, aber du bist hübsch..jah?!“ Mfg RitaKimmkorn

...zur Frage

Brauche Tips: Lerne heute die Eltern meines Freundes kennen

Also ich lern heute zum ersten mal überhaupt die Eltern meines Freundes kennen. Ich bin so aufgeregt. Ich denke i-wie ganze Zeit das die mich nicht mögen oder soo :-S

Hab ihr Tips für mich wie ich das ohne einen nen Nervenzusammenbruch überstehe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?