Wie sage ich meinem Klassenkamerad das ich bisexuell bin und ihn liebe?

5 Antworten

Ich denke einmal du hast Angst dass diese Liebe einseitig ist und schämst dich es zuzugeben, also so würde es mir halt gehen. 

Schreibe es ihm per Facebook oder Whatsapp. Sollte er deine Liebe nicht erwidern dann erkläre ihm am nächsten Tag dass du eine Wette oder dein Handy verloren hast. Dann kannst du weiterhin mit ihm reden.

Auf diese Idee kam ich weil ich Tatsächlich einmal mein Handy bei einem Cousin vergessen habe und dieser sich einen Spaß daraus machte.


Aber mach dir nichts zu viel Hoffnung, es ist sehr unwahrscheinlich dass gerade er auch bi oder homosexuell ist UND genau dich liebt. Aber auf diese Weise findest du es wenigstens heraus und wirst leichter damit fertig als wenn du es Wochen oder vielleicht auch Monate nicht weißt.

Wichtig ist halt dass du es ihm nicht direkt ins Gesicht sagst und somit keine Möglichkeit mehr hast ihn wieder unwissend dessen zu machen. Es gibt Leute die sowas weitererzählen.

Mich hat auch einmal ein Mädchen zum Gespött in ihrer Klasse gemacht weil ich es ihr sagte.

ich hoffe ich konnte helfen

Aber man merkt es ob ich das schreibe oder jemand anderes, weil mein Deutsch nicht das beste ist

0
@TheFirstCake

Das Handy könnte theoretisch ja auch ein 10 Jähriger gefunden haben.

Und das mit der Wette geht immer, in diesem Fall müsstest du halt so tun als fändest du es leicht peinlich aber auch irgendwie lustig das du dass tun musstest.

Und ich finde dein Deutsch jetzt auch nicht besonders schlecht, bei Facebook oder Whatsapp spielt - zumindest in meinem Freundeskreis - die Orthographie eine eher untergeordnete Rolle

0
@Zipfiberger299

1. Ich nehme mein Handy nie mit nach draußen

Und das mit der wette würde er ernst nehmen und ich würde da nie mals mehr wieder raus kommen

0
@TheFirstCake

1. Also bist du nie erreichbar wenn du unterwegs bist und hast du es auch nicht in der Schule dabei oder wie?

Wenn ja, weiß er das?

2. Du könntest ja anderen auch noch peinliche Sachen schreiben und sie würden es schon glauben. Sag halt ihr habt gewettet und der Verlierer muss ua. irgendjemanden schreiben dass er schwul ist und auf ihn steht. Das ist ja auch so die Standardbestrafung was das Internet angeht.

0
@TheFirstCake

Wie genau sollte das "von hinten losgehen"

Du musst ihn halt wirklich davon überzeugen dass es eine Wettbestrafung war.

Am besten schließt du wirklich mit ein paar anderen eine Wette ab die du dann verlierst wo dass die Bestrafung ist, dann könntest du ihm auch noch den Chatverlauf zeigen sofern ihr darüber auch hin und her schreibt.

0
@TheFirstCake

Ja genau, dann bereitet den entsprechenden Chatverlauf einfach gemeinsam vor. Ich gehe davon aus du kannst deinem Kumpel wirklich trauen oder?

Solltest du dass nicht können ist es auch egal wenn der Chatverlauf da ist. Ihm würde man nicht glauben dass ihr das gefälscht habt.

Du musst halt wenn dich dieser Typ darauf anredet - sofern er kein Interesse hat - zuerst nachdenklich werden wie du es ihm beweisen kannst dass das wegen einer Wette war. Irgendwann muss dir dann "einfallen" dass du ihm den Chatverlauf ja zeigen könntest.

0
@Zipfiberger299

Ja klar kann ich mein kumpel vertrauen, ich kenne ihm seit 3 jahren und er bekam als erster Bescheid das ich bisexuell bin

0
@TheFirstCake

Dann wünsche ich dir viel Erfolg, wenn ihr es richtig einfädelt funktioniert das schon.

Wie gesagt ich kann mir nicht vorstellen dass dein Mitschüler deine Gefühle erwidert auch wenn ich es dir vergönnt wäre.

Aber selbst wenn er es nicht tut ist eine einmalige Enttäuschung besser als monatelange Ungewissheit.

0

Du könntest natürlich auch einmal als ersten Schritt einfach mal so mit ihm reden, wenn er unfreundlich ist dann hat das auch nichts mit Schüchternheit zu tun sondern es ist eine Bestätigung dass er kein Interesse hat weder an Freundschaft noch an einer Beziehung wenn er mit einem anderen Jungen nicht reden will.

Man kann auch diesen Berührtest machen. Dass funktioniert wenn du zB im Bus oder Zug neben im sitzt musst du den Kopf auf seine Schulter legen. Wenn er deinen Kopf wegdrückt findet er Körperkontakt mit dir unangenehm wenn nicht dann VIELLEICHT nicht.

Ich würde es ihm nicht so direkt sagen. Versuch doch erstmal so Kontakt zu ihm aufzubauen, ihr befreundet euch und dann kannst du es ihm irgendwann sagen.

Aber so wäre das ein Schlag ins Gesicht.

Er ist nicht eins von den typen wo man ganz einfach befreundet wird, so einer bin eher ich

0
@hassbluete

Das Einzige was bei einem Menschen den man liebt noch schlimmer ist als Verachtung von ihm zu bekommen ist wenn er sein Kumpel ist.

Mir ging es einmal mit einem Mädchen so dass ich liebte. Sie wurde auch meine beste Freundin. Für mich war das die reinste Qual, vor allem als sie schließlich einen Freund hatte.

0
@Zipfiberger299

aber es bringt doch auch nichts, wenn dir jemand sagt, den du kaum kennst und nichts mit ihm zu tun hast, dass er dich liebt. Gerade wenn es jemand vom gleichen Geschlecht ist. Sowas ist immer noch ne heikle Angelegenheit

0
@hassbluete

Auf keinen Fall ins Gesicht sagen.

Wenn mir das ein anderer Junge sagen würde, würde ich zuerst einmal denken er verarscht mich und wenn ich merke dass er es ernst meint mich angewidert abwenden.

Sowas kann man nur tun wenn man schon geoutet ist und dass sollte man erst tun wenn man wirklich sicher ist.

Viele Jugendliche leiden irgendwann einmal an Bisexualität aber bei den meisten vergeht dass wieder.

0
@TheFirstCake

Ich wünsche dir natürlich dass es weggeht.

Aber sollte es nichts werden wirst du dich spätestens wenn ihr nicht mehr in der gleichen Klasse seit sehr schnell entlieben. Kontaktabbruch ist in diesem Fall eine sehr starke "Medizin".

Wird der Kontakt abgebrochen zögert sich das ganze oftmals noch hinaus wegen den Erinnerungen der gemeinsamen Erlebnisse, aber wenn es davon keine gab müsste es schnell gehen.

0

Schwul oder doch bisexuell?

Hallo,
Ich (M) frage mich schon seit längerem ob ich eigentlich schwul oder bisexuell bin.
Sexuell finde ich mich ganz klar nur zu Männern hingezogen, die Reize einer Frau spricht mich da echt null an. Aber beziehungstechnisch stelle ich mir nur eine weibliche Person vor. Obwohl ich mich auch mit viel Mut etc. mit einem Mann sehen könnte. Meine Vermutung ist, dass es mir mit einem Mann bloß zu unnatürlich und zu fremd wirkt, was natürlich Unsinn ist, jedoch da Mann und Frau so „natürlich“ wirkt denke ich, dass ich mich nur deswegen zu Frauen da hingezogen fühle, da ich Männer ja nicht total abstreiten kann.
Was meint ihr? Denke ich nur an eine Frau weil es normal ist, aber in Wirklichkeit blendet mich nur das „normale“ vom eigentlichen ab?

...zur Frage

An alle Homosexuellen, Transexuellen & Bisexuellen: Eure Eltern / Würdet ihr gehen oder soll ich bleiben?

Mich würde mal interessieren wie der Umgang zu euern Eltern ist seitdem sie wissen das ihr homosexuell-bisexuell-transexuell seid! Habt ihr euch abgewendet, habt ihr nur wenig Kontakt, lebt ihr wie bisher oder versteht ihr euch sogar besser als vorher?

Wenn ihr euch nicht abgewendet habt: Warum ist euer Verhältnis weiterhin gut? Wie homo-bi-transphob müssten eure Eltern drauf sein, dass ihr euch von ihnen abwenden würdet?

Wenn ihr euch abgewendet habt: Wie weit sind eure Eltern gegangen, was haben sie gemacht und was war der Auslöser zu gehen?

Mein Vater ist kras* homophob (ich bin schwul) und ich steh jetzt zwischen dem Stuhl Bleiben und dem Stuhl Gehen...

Punkte fürs bleiben: Er ist mein Vater - Er wurde so erzogen - Er braucht mich, damit ich ihm bei seiner Depression die ich bei ihm vermute weiter helfen kann (macht näml. keiner) - Er hat viele Macken, aber er kann ein lieber Mensch sein

Punkte fürs Gehen: Er ist nicht nur homophob sondern hat eine negative Meinung von mir, weil er mir nichts zutraut, ich ja nur auf der Hauptschule war, ich ne Matheschwäche habe, meine Wahrnehmungsstörung die mich als Kind begleitete wäre ja der größte Sch... wäre etc. - Er behandelt mich wie ein Kleinkind, weil er sich dann jünger fühlt - Er macht mir Vorfürfe dafür, dass ich mit meiner Mutter und meiner Sis zu ihrem Freund gezogen bin - Er toleriert mein schwul sein nicht mal und befiehlt mir enthaltsam zu leben - Er lässt meine liberalen Meinungen oft nicht zu - Er läuft komplett am Leben vorbei (er ist leider nicht fürs alleine leben Haushalt und so geschaffen, es ist schon fast peinlich wie er lebt) und macht mich dafür verantwortlich - Er hat meine Schwestern so in der Hand, dass die gar nicht merken wie er ist - Er kontrolliert mich ständig, ich bin froh das ich nicht bei ihm wohne etc. etc.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter.... Ich könnte heulen....

Danke & Gruß :D

...zur Frage

Wie bekomme ich in meinem alter schwule Kontakte?

Ich bin 15 und hätte gern schwule oder Bisexuelle Kontakte. Bin selber bi und würde gern mehr schwule Kontakte pflegen Ich wohne in Osnabrück und bin, wie schon gesagt 15 Jahre alt. LG Aaron

PS: wenn ihr selber schwul seit, bitte schreibt dass mit rein, danke im vorraus. ;)

...zur Frage

wieso sind manche menschen homosexuell oder bisxexuell oder lesbisch?

ist das bei geburt so? oder wie wird man nicht mehr schwul bi oder lesbisch?

(ich bin das nicht)

...zur Frage

Über Bisexualität zur Homosexualität?

Erstmal: Wenn du Homo- oder Biphob bist, lies diese Frage nicht und antworte auch nicht!

Ich selber bin homosexuell und habe einen Typen getroffen, welcher sich als bisexuell identifiziert. Relativ zu Beginn sagte er, er seie wählerisch was das Aussehen eines Mannes angeht und zudem femininere Züge an Kerlen lieber mag (er selbst sieht sehr maskulin aus - ich selbst habe nicht allzu maskuline Züge (keinen ausgeprägten Kiefer, kein starkes Kinn, keine große Nase, blond von Natur aus, nicht sehr groß und vollere Lippen), was übrigens nicht heißt, dass ich mich wie der Klischeeschwule verhalte, noch empfinde ich mich selbst als sonderlich attraktiv.) Bei Frauen, so sagt er, ist er überhaupt nicht wählerisch was das Aussehen angeht.

Da viele Leute meinen sie seien bisexuell und sich später doch als homosexuell outen und seine Vorlieben recht selten sind (da man herausgefunden hat, dass bisexuelle und schwule Männer ein maskulineres Aussehen bei Typen bevorzugen) habe ich mich gefragt, ob er auch einer dieser Personen ist. Zu bemerken ist, dass er aus Saudi Arabien kommt, einem Land welches nicht für Freundlichkeit gegenüber Nicht-Heteros bekannt ist. Sich selbst dann als bisexuell zu identifizieren, obwohl man insgeheim nur Männer mag, ist einfacher, da man ein "normales" Leben mit einem andersgeschlechtlichen führen kann.

Ich habe tatsächlich zwei Interpretationsansätze:

1.: Er ist bisexuell, mag Frauen aber insgesamt lieber. Seine Vorliebe für Frauen drückt sich deshalb auch im Geschmack für Männer aus.

2.: Er ist homosexuell. Geschmäcker sind verschieden und so gibt es auch Schwule, die femininere Gesichtszüge bevorzugen. Außerdem mag er nicht nur femininere Züge, sondern ist bei der Auswahl der Männer insgesamt wählerisch.

-Ich dachte im übrigen auch lange, dass ich hetero bin. Das Aussehen der Frauen war mir immer egal bzw. ich hatte keinen bevorzugten Typ.

Um eines klar zu stellen: Mir ist es egal ob ein zukünftiger Partner homo- oder bisexuell wäre. Nur hatte ich diese Gedanken dennoch im Kopf und wollte mal mehrere befragen.

Bitte nutzt nicht nur die Umfragefunktion um kurz ein paar Punkte abzustauben, sondern schreibt auch was dazu.

Die Meinung bisexueller Männer würde mich besonders interessieren, da sie sich in der "Biwelt" der Kerle am besten auskennen und auch am meisten andere Bisexuelle Männer und deren Vorlieben kennen dürften.

...zur Frage

Mein Cousin ist bi, aber wieso sagt er dann immer das er bisexuelle/homosexuelle hasst?

Hi Leute. Also ich war gerade im auf einer Internetplattform unterwegs (für schwule und bisexuelle) und habe dort meinen Cousin gesehen. Er ist komplett ungeoutet und jetzt kommt das komische. er sagt immer das er es eklig findet wenn er irgendwelche Bisexuellen oder schwule sieht. Warum sagt es das wenn er selber bi ist ? Jemand ähnliche Erfahrungen oder kann von sich selber berichten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?