Wie sage ich meinem Freund, dass mein bester Freund mich im betrunkenem Zustand ausgenutzt und missbraucht hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn das wirklich so passiert ist, glaube ich solltest du ehrlich zu ihm sein und es ihm sagen. Aber hau es direkt aus und nicht so auf: "Ich muss dir was sagen... Ähm... Du weisst schon, bei dieser Party... bla bla..."

Kein langer Text! Geh zu ihm und sag ihm erstmal, dass dein "bester Freund" dich misshandeln/vergewaltigen wollte. Weitere Erklärungen kannst du ihm danach geben. Wenn du zu lange brauchst um es ihm zu erklären klingt es eher so als versuchtest du die Geschichte zu schmücken und etwas zu verheimlichen oder ihn anzulügen.

Sei direkt!

Eine andere Sache (und ich bitte dich darum)!

Wenn dein Freund dir die Geschichte glaubt, dann wird er wahrscheinlich einen sehr grossen Hass gegenüber deinem "besten Freund" entwickeln.

Klar ist das verständlich und wahrscheinlich empfindest du diesen Hass auch gewissermassen, aber stelle sicher, dass dein Freund deinem "besten Freund" körperlich nichts antun wird. Das heisst nicht, dass du ihn gross beschützen sollst mit Sprüchen wie: "Er konnte vielleicht nichts dafür" oder "er war betrunken" (weil das könnte ihn vielleicht schon glauben lassen, dass du die Geschichte mit der Misshandlung erfunden hast).

Pass einfach auf, sollte deinem "besten Freund" irgendetwas zustossen, wofür dein Freund verantwortlich ist, ist er auch am A*sch.

Wichtig ist, sag es deinem Freund unbedingt so früh wie möglich und so direkt wie möglich, sonst klingt es so, als wolltest du etwas vor ihm verstecken wollen. Wenn er dich liebt wird er dir wohl auch vertrauen, wenn du ihm das sagst.

Das klingt nach versuchter Vergewaltigung. Dabei sprechen wir von einer Straftat. Mit deinem Freund zu sprechen wäre nur das Mindeste.

Was ist, wenn er sowas wieder tut? Solch ein Verhalten darf nicht toleriert werden.

Ich will es ihm auch sagen aber was ist wenn er mich nicht versteht und schluss macht?

0
@QueenAria

Das wäre dann die Konsequenz, die du hinnehmen müsstest.
Aber glaub mal, eher springt er dem Typen an die Gurgel. Du hast dich ja gewehrt und das nicht gewollt.

1

Wer soll Dir denn die Story abkaufen?

Die Story würde ich SO nicht erzählen, es sei denn er soll instant Schluss machen.

Sei ehrlich zu Ihm, und Dir, und sag ihm dass Du deinem besten Freund erlegen bist. Das wird eh alles rauskommen, und wenn Du die Story noch verharmlost, oder dich ins Opferlicht rückst, wird er dir nicht glauben.

dein freund sollte dem "besten freund" mal aufs maul hauen

Was möchtest Du wissen?