Wie sage ich ihm, dass ich nicht mehr (so oft) mit ihm schlafen will?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du hast unter diesen Umständen im Prinzip nur zwei Alternativen. Die erste alles so zu belassen wie es ist, kommt für dich höchstwahrscheinlich ohnehin nicht in Frage und von daher bleibt auch nur noch die zweite Alternative übrig. Ergo es bleibt dir nichts anderes zu tun, als dich zu überwinden und mit deinem Freund über deine Probleme zu reden. Schaffst Du das hingegen partout nicht, dann steht zwangsläufig entweder die erste Alternative zur Wahl oder als dritte Alternative die Trennung was ich aber bewusst hier an letzter Stelle erwähne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach miteinander reden und einen Kompromiss finden, dein Freund sollte auch auf deine Wünsche Rücksicht nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach frei raus sags ihm direkt Entweder er liebt Dich und akzeptiert es oder nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum hast du Angst vor Sex? Leider fehlt das Alter. Aber gerade bei den jungen ist das wichtig. Du solltest mal herausfinden warum du Angst vor Sex hast. Generell oder nur mit deinem Freund. Klär das erstmal das finde ich wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ouigetrekt
24.08.2015, 20:13

Ich hatte nie Angst davor, aber dadurch dass wir schon häufig aufhören mussten, weil ich mich dabei immer schlechter fühlte (physisch &psychisch) habe ich mit der Zeit ,glaube ich, Angst bekommen, dass es wieder so abläuft.

0

trennen, trennen, trennen, denn ihr habt wahrscheinlich eine deutlich differierende bedürfnislage......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie soll ich es ihm sagen?

Du sagst "Das wars, Cowboy".

Im Ernst: Ihr paßt nicht zusammen. Eure Interessen gehen völlig aneinander vorbei. Er will nur Sex, was Du nicht willst, und er hört Dir nicht zu, wenn Du über Deine Wünsch, Träume usw. mit ihm reden willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ouigetrekt
24.08.2015, 20:10

Ich bin eigentlich zufrieden, nur das ist ein Problem auf welches wir noch nie eine Lösung gefunden haben (er selbst sieht das Problem ja auch nicht, kann ich aber verstehen)

0

Sage ihm das genau so mit der Ankündigung, notfalls eine (vor allem räumliche) Auszeit von der Beziehung zu nehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ouigetrekt
24.08.2015, 20:06

Ich weiß, dass er es nicht akzeptieren wird, wemn ixh ihm das auf die Art und Weise sage;/

Ich traue mich nicht eine Auszeit zunehmen, das habe ich ihm schonmal vorgeschlagen und das gab nur stress mit ihm.

0

Was heißt "nicht mehr so oft"? Mehrmals am Tag, in der Woche, im Monat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ouigetrekt
24.08.2015, 20:07

Wir haben mehrmals in der Woche sex.

0
Kommentar von Kameamea
24.08.2015, 20:14

Tja... In der Regel ist das normal und nicht zuviel, aber wenn dir das unangenehm ist, musst du es ihm sagen. Jeder empfindet das anderes, wie oft angenehm ist. Wenn du dich genötigt fühlst, ist es für dich definitiv zu viel, du kriegst immer mehr Widerwillen davor. Das ist auch doof,

0

Was möchtest Du wissen?