wie sage ich es meinem bf?:/

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meine Freundin war auch 1 Jahr in America. Sie hatte auch einen Freund. Und mich natürlich. Sie hat mich in der Pause zur Tollete gebrach und mir dort alles erzählt... Ich war natürlch baff... Ich mein... Das war richtig krass für mich. Vor den Sommerferien habe ich ein Fotoalbum von uns gebastelt und es ihr mitgegeben. Sie musste mir versprchen, dass wir immer im Kontakt bleiben. Wir telephonierten per Viber (wer nicht weiß was das ist, dass ist ne App wo mann kostenlos telephonieren& chatten kann) und sie schickte mir Bilder. Das klappte auch sehr gut:) Bei ihrem Freund war es ähnlich.

Wenn ihr wirklich so gut befreundet seid und du das wirklcih machen willst, sollte er das verstehen und dich unterstützen und dann wird eure freundschaft das schon aushalten. Ich habe selber vier Monate eine Fernbeziehung (USA-Deutschland) geführt. Es war nicht immer leicht, für allem für meine Freund, der "zurückgeblieben" ist, aber es ist machbar. Du kannst ihn ja mal fragen, ob er sich sowas vorstellen kann und dass du darüber nachdenkst das zu tun. so erfährts du was er davon denkt. aber wenn du es wirklich machen willst, denn es ist ne tolle erfahrung, dann mach es und lass dich nicht davon abhalten. Gute freunde schaffen sowas ;)

hallo,

ich denke dein bester freund würde das verstehen und dir auch wünschen, dass du besser englisch lernst. man könnt doch alles einem guten freund. ^.^

1 jahr find ich schon gewagt, vorallem wenn du da noch nie warst und nicht weiß ob du dich mit der gastfamilie dann verstehst usw.. vielleicht erstmal ein halbes jahr probieren? wäre aber auch nur mein rat. :D

Du brauchst keine Angst zu haben! Denn wenn ihr wirklich so eine tiefe Beziehung habt,dann wird sie es verstehen.

" hey, ich will für 1 jahr nach amerika gehen"

Was möchtest Du wissen?