Wie sage ich einem Betreuer, dass ich Asthma habe?

5 Antworten

Ein Elternteil und du, gehen mit der Kopie der Untersuchungsergebnisse vom Arzt zu deinem Betreuer und sagen dem das. Der muss es an den Ortsbeauftragten weitergeben. (Die müssen ja wissen, was in einem Notfall zu tun ist, wenn es dir mal schlecht gehen sollte) ... Ansonsten geht alles weiter wie bisher... ganz einfach

Ein Kamerad hat Asthma und ist Berufsfeuerwehrmann, Taucher und Snowboardlehrer... du musst dich damit nicht verstecken.

4

Meine Mutter meint ich muss da allein durch ;)  und eben die Formulierung ist mein Problem

0

Naja du gehst einfach da hin und sagst ihnen das dein Arzt dir letztens mitgeteilt hat das du Asthma hast. Kannst ja auch dann fragen ob es daher irgendwelche Konsequenzen gibt.

4

wenn das so einfach wäre... der eine Betreuer hat zwar seinen SanH gemacht aber seither ist er noch nervöser wenn was passiert und macht sich viel zu schnell Sorgen...

der andere Betreuer ist eigentlich relativ entspannt aber hat bei solchen Themen nicht sooooo viel Ahnung wie eben der oben genannte mit dem SanH

0
5

naja du musst es ihnen aber sagen, einfach wegen der Absicherung von denen. wenn dann mal was ist wissen sie wie sie handeln müssen um dir zu helfen, egal wie schlimm es ist ihnen es zu sagen.

0

Dann nimm dein Spray mit zu den Übungsstunden .

Die Gefahr liegt bei dir -- wenn du nichts sagst .  Der THW behält dich trotzdem , wenn du ehrlich bist .

4

ja ich weiß schon, dass ich meinen Jugendbetreuern das sagen muss und werde es auch tun! nur ich weiß nicht wie ich es formulieren soll...

0

Was möchtest Du wissen?