Wie sage ich dem Vermieter das ich ausziehen möchte?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sodas ich da ich ja zum Januar ausziehen werde 2 Miete trotzdem noch bezahlen muss 

Wie kommst auf 2? 3 Mieten mußt Du noch zahlen.

Du mußt den Mietvertrag form- und fristgerecht kündigen.

Das ist aktuell zum 28.02.2017 möglich.

Ob der Vermieter den Freund als Mieter überhaupt und schon zum 1. Januar akzeptiert, ist allein seine Entscheidung.

Kaution ist vertrags-, nicht wohnungs- oder personengebunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
esereser 14.11.2016, 11:55

Ja das ist mir schon klar bis zum 28.02.17 

Wen ich jetzt kündige gilt die Kündigung zum Dezember von da an 3 Monate 

Ja dan zahle ich ebens für meine alte und für meine neue Wohnung

Was aber nicht meine Frage war .

0
anitari 14.11.2016, 12:20
@esereser

Und kann ich den Vermieter fragen ob ich dir koution drinne lassen kann Damit kein Freund alles so übernimmt mit koution das quasi der Vertrag über geschrieben wird auf mein Freund ?

Fragen kannst Du. Machen muß das der Vermieter aber nicht.

Und stehen die Chancen gut das der Vermieter positiv darauf reagiert das ich ein Nachmiter habe?

Vielleicht ja, vielleicht nein.

0

Ob du einen Nachmieter hast oder nicht, ist erst einmal vollkommen uninteressant. Selbst wenn du 100 solvente Kandidaten vorschlagen würdest, kommst du nicht vorzeitig aus deinem Vertrag.

Den Vertrag "umschreiben" auf deinen Freund geht nur dann, wenn alle drei Beteiligten damit einverstanden sind. Wie kannst du aber davon ausgehen, dass dein Vermieter zu denselben Bedingungen wieder vermieten will?

Deine Kaution und die deines Freundes haben nichts miteinander zu tun. Der Vermieter hat dir deine Kaution zzgl. Zinsen auszuzahlen (falls er keine berechtigten Forderungen mehr hat) und von deinem Freund bekommt er erneut eine Kaution - falls vereinbart. Selbst wenn der Vermieter mit deinem Freund als Nachmieter einverstanden sein sollte, dürft ihr beide (du und dein Freund) das nicht untereinander verrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber ich habe einen guten Freund der meine Wohnung komplett wie sie ist zum 01.01 übernehmen möchte

Dann hoffe ich mal, dass du die Wohnung deinem Freund nicht fest zugesagt hast und er seine bisherige Wohnung noch nicht gekündigt hat. Denn das letzte (und einzige) Wort hat der Vermieter. Du kannst niemandem die Wohnung zusagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss dir doch nicht peinlich sein. Sag ihm einfach, dass du jetzt fest eine andere Wohnung hast, mit Zusage. 

Das du einen Nachmieter für die jetzige Wohnung hast, sollte dem Vermieter ja auch entgegenkommen. So muss er keinen neuen Mieter suchen. 

Genaue Vertragsmodalitäten kannst du aber nur mit ihm absprechen. Vielleicht hat er die Wohnung auch schon jemanden "versprochen" und das deine Pläne hinfällig sind (mit Kaution usw)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob der Vermieter mit dem Nachmieter einverstanden sein wird, wissen wir nicht. Kann sein oder auch nicht, das musst du mit ihm ausmachen. Wenn du zuvor aber schon zweimal gekündigt hast und der Vermieter immer mit der Rücknahme der Kündigung einverstanden war, scheint er dir wohlgesonnen zu sein.

Das mit der Kaution musst du mit ihm bereden. Kann ja sein, dass gewisse von dir verursachte Schäden durch einen Teil der Kaution ausgeglichen werden müssen, auch die Höhe der Kaution kann sich ändern, wenn dein Freund einen höheren Mietpreis zahlen muss als du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
die Kündigunhsfrist beträgt 3 und nicht 2 Monate.
Du musst also auch den kompletten Januar bezahlen.

Kündige per Einschreiben, oder gegen Unterschrift auf der Kopie.

Ob der Vermieter mit dem Nachmieter einverstanden ist, muss er entscheiden.

Die Kaution wurde wohl auf deinen Namen angelegt und muss verzinst ausgezahlt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RuedigerKaarst 14.11.2016, 12:26

Ähm den kompletten Februar musst du noch zahlen.

0
esereser 14.11.2016, 12:28
@RuedigerKaarst

Ja das meine ich doch auch 

Dezember Januar und Februar 

Den märz dan nicht mehr

Oder wie meinst du das?

0

Mit der Kaution sehe ich das kritisch, da der Vermieter dieses Geld, dir zugeordnet, gewinnbringend anlegen muss. Überspitzt ausgedrückt. Hinzu kommt, dass dein Vermieter den von dir vorgeschlagenen Nachmieter nicht annehmen muss. Hier ist ein Gespräch natürlich wichtig. Und nimm den Nachmieter gleich mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möchte ein Mieter ein unbefristetes Mietverhältnis beenden, gilt eine gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten. Unabhängig davon, wie lange er die Wohnung oder das Haus bewohnt hat. Die Kündigung muss spätestens am dritten Werktag eines Monats beim Vermieter eingegangen sein, damit diese noch zur Frist zählt.

Somit kannst du frühestens zum jetzigen Zeitpunkt zum Februar 2017 kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit dem Vermieter, er kann dich nicht zwingen, in seiner Wohnung zu bleiben, und es ist auch nicht deine Pflicht einen Nachmieter zu finden. Alles andere steht im Mietvertrag, hoffentlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DarthMario72 14.11.2016, 14:36

er kann dich nicht zwingen, in seiner Wohnung zu bleiben

Das nicht, aber die Miete zu zahlen...

und es ist auch nicht deine Pflicht einen Nachmieter zu finden

Richtig.

Alles andere steht im Mietvertrag, hoffentlich

Falls nicht, steht es im BGB.

0

Kündigen kannst du wann du willst...

Aber ich würde nicht unbedingt davon ausgehen, dass er deinen Freund einfach so akzeptiert und ihn als Nachmieter nimmt.

Vllt. kennt er selbst Leute, die er dort gerne reinhaben möchte...

Drum, ruf einfach an... dir kann ja egal sein, was er denkt, du siehst und hörst ihn bald nie wieder...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vermieter muss aber mit einem/Deinem empfohlenen Nachmieter nicht einverstanden sein...und dann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
esereser 14.11.2016, 11:47

Ja dan zahle ich Doppelt Miete ebend

0

sprich mit deinem vermieter ... aber achtung !!!   der braucht deinen freund/nachmieter nicht akzeptieren !!!   

warum biste nicht mit der kündigung zu ihm gegeangen und hast mit ihm geredet ???? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?