Wie sage ich das am besten im Vostellungsgespräch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vorstellungsgespräche sind keine Wissenschaft. Die harten Fakten haben ja schon dazu geführt, dass du überhaupt zum Vorstellungsgespräch kommen darfst.

Jetzt gehts eigentlich nur noch um das Persönliche. Hat dein zukünftiger Arbeitgeber ein gtes Gefühl bei dir?

Das hat er in der Regel, wenn du dich nicht verstellst und einfach auf seine Fragen antwortest. Diese Was-sind-denn-Ihre-Stärken-Frage zielt eigentlich nur mehr darauf ab, wie sich das Gegenüber bei so einer Frage verhält. Der Inhalt der Antwort ist da eher zweitrangig.

Was machst du denn, wenn er dich gar nicht explizit nach deinen Stärken fragt? Dann hast du dir die Mühe umsonst gemacht, nach der perfekten Formulierung zu suchen.

Die besten Vorstellungsgespräche sind die, die wie eine ganz normale Unterhaltung ablaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem guten Verständnis für Zahlen kannst du so sagen und dass du dich sehr für die englische Sprache interessierst.

Pass allerdings bei solchen Dingen auf, denn sie werden dich fragen, was dich in dieser Sache von anderen Bewerbern unterscheidet, denn bei der Industriekauffrau ist Mathe & Englisch ja sowieso sehr wichtig und sie werden nur Bewerber eingeladen haben, die in diesen Fächern gute Noten haben. Dies ist also sozusagen eine Grundvoraussetzung für die Firma. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Directioner1995
12.05.2016, 16:15

Ok stimmt ,also soll ich das am besten gar nicht erwähnen ?

0

Spiegelt sich dies auch in deinen Noten auf dem Zeugnis wieder?

Wenn ja musst du eigentlich nichts dazu sagen. Dein Gesprächspartner sieht das dann schon selbst.

Wenn nicht, dann solltest du ehrlich zugeben in der Schule faul gewesen zu sein etc. und sagst, dass du mittlerweile verstehst wie wichtig Leistung ist.

Oft wird man beim Vorstellungsgespräch sowieso gefragt welche Stärken und Schwächen man hat. Da diese Frage zur Selbsteinschätzung gedacht ist, ist das da auf jeden Fall unter zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Directioner1995
12.05.2016, 16:16

Ja ich habe eine 2 in beiden Fächern .Also ist es eigentlich unnötig das zu erwähnen ?besser weglassen?

0

Hallo Direct!

Lassen Sie es andere für sich sagen. Es gab vor langer, langer Zeit mal so etwas wie "Referenzen". Zeugen, die bestätigt haben, dass man in dieser oder jener Sache gut war. Lassen Sie sich das schriftlich geben und legen es beim Gespräch vor.

Merkwürdig. Irgendwie scheint das wieder im Kommen zu sein. Der Abschluss Oxford oder so scheint nicht mehr ganz zu reichen...

Gruß Navvie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag es so wie es ist. Denk daran, Du musst Werbung für Dich machen bei einem Vorstellungsgespräch. Aber nicht übertrieben. Sei Du selbst.

"Ich kann gut mit Zahlen umgehen"
"Fremdsprachen liegen mir"
"Zahlen sind meine Welt"

oder so halt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?