Wie sag ich meiner Mutter das ich meine Ausbildung verschieben muss?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Deine Mutter wird sich Sorgen um deine Zukunft machen. Sicher wird es hilfreich sein wenn du direkt eine klare Vorstellung hast wie es nach der Geburt und der Elternzeit weiter gehen soll. Sie wird beruhigter sein wenn du ihr zum Beispiel sagen kannst das du mit deinem künftigen Ausbildungsbetrieb bereits eine Vereinbarung getroffen hast und deine Ausbildung auch trotz Kind anstreben wirst. Sicher wird sie im ersten Moment geschockt sein. Nimm deinen Freund mit und sagt es íhr ganz offen. Ihr müsst euch nicht für eure Entscheidung rechtfertigen, aber sicher wird deine Mutter auch ganz froh sein wenn du sie mit einbeziehst. Sicher wird sie sich nach dem ersten Schock mit euch freuen und dir mit Rat und Tipps beiseite stehen. Genieße deine Schwangerschaft. Alles Gute für eure Zukunft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst sicherlich mit ner Standpauke rechnen müssen, allerdings wird deine Mutter sich sicherlich schnell wieder einkriegen (ist für sie wahrscheinlich auch ein "Schock", den sie zu verdauen hat, immerhin wird sie Oma :) ) und hinter dir stehen.

Schieb es nicht ewig vor dir her, dadurch wirds nicht einfacher. Überleg dir nen Schlachtplan (also wie du dir deine Zukunft vorstellst mit Kind) und mach ihr deutlich, dass sich deine Ausbildung nur nach hinten verschiebt und du nicht vorhast, alles für immer hin zu schmeißen. Versuche im Gespräch gefasst, geklärt und verantwortungsbewusst zu reden und zu agieren. Du schaffst das :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Schwangerschaft ist kein Grund für deine ablehnende Ausbildung. Mit Kind kannst du auch eine Ausbildung beenden. Betreuungsmöglichkeiten gibt es vielfältige, da hilft dir das Jugendamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such einen unparteiischen Vermittler, den ihr beide kennt und dem ihr beide vertraut (Onkel, Tante, Bekannter, Bekannte usw.) und der bei dem Gespräch dabei ist. Damit sollte verhindert werden, dass die Unterhaltung eine unerwünschte Eigendynamik entwickelt und zu emotional wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht mehr daheim wohnst, kann es sie ja einen "Feuchten" interessieren, was du in deinem Leben machst?! Meine Meinung :-)

Du mußt auch solangsam ein bißchen selbstständig und unabhängig werden, sonst hängt dir deine Mutter noch in 30 Jahren im Nacken, wenn du sie alles entscheiden läßt, was für dich gut oder schlecht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hullebumm
08.06.2012, 15:49

Richtig.

0

Nun, Deine Mutter wird sich ja wohl denken können, dass sich der Beginn Deiner Ausbildung auf einen späteren Zeitpunkt verschieben wird, da Du schwanger bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt "von ihrem Glück"? Es ist "DeinGlück". Du bist 18. Es ist nicht mehr ihre Aufgabe, Dich zu erziehen, sondern nur noch Dich zu unterstützen, Dir zu helfen und Dir den Rücken zu stärken. Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Das ist nicht der leichteste Weg mit Kind beruflich Fuß zu fassen, aber absolut machbar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dirtydiana93
08.06.2012, 15:53

Danke für die aufmunternden Worte :) und danke für deine hilfreiche antwort

0

da gibts nichts mit behutsam zu erklären, denn JEDE mutter wird ausrasten, wenn ihre grade mal volljährige tochter um die ecke kommt und sagt schwanger zu sein und die ausbildung verschieben zu müssen.

selber ruhig bleiben und aufs beste hoffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter wird wie jede Oma viel Verständnis haben, evtl. erst aber geschockt sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann das verstehen, dass sie ausrastet.

Ich halte davon nichts ein Kind vor der Ausbildung zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hullebumm
08.06.2012, 15:50

Weil Dus noch nicht gemacht hast?

0

Da gibts keine methode Augen zu und durch. Ruf vorher an, frag ob sie zeit für einen kaffe hatt, geh vorbei und erzähl es ihr. viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 18, du kannst alles tun und lassen was du möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und, wie liefs? Wäre schön, nochmal von dir zu hören :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag es ihr einfach.. sie wird dir schon nicht den Kopf abreißen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?