Wie sag ich einer Freundin, die zu den Zeugen Jehovas gehört, dass ich lesbisch bin?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

wir haben ein paar jahre mit einer sehr alten und sehr netten zeugin jehovas weihnachten gefeiert.

das ist ganz und gar nicht erlaubt, und wir haben mehr als einmal mitgekriegt, wie sehr sie von ihrer gemeinde freundlich unter druck gesetzt wurde. sie hat trotzdem mitgemacht. und wenn die sprache auf bibel und andere problematische themen kam, nahmen wir und sie uns alle ein wenig zurück, weil sie an streitgesprächen nicht interessiert war - und wir auch nicht.

wenn ihr euch solange kennt und euch vertraut, wird sie das schlucken. wahrscheinlich hat sie vorgefasste regeln, und wird sie nie in frage stellen, wenn sie nicht selbst mal mit diesem "problem" konfrontiert wird.

wer in so strengen glaubensgemeinschaften lebt, erlebt dauernd, dass die theorie und die gelebte praxis fast nie übereinstimmen. das mit gebeten oder strengen bußen irgendwie wuppen zu wollen, klappt natürlich auch nicht.
mit der zeit zieht man sich dann aus dem denkprozess zurück - oder man stellt immer mehr in frage, was da von einem erwartet wird.

insofern ist es für sie eine chance, mal ein wenig praxis in ihre gedankenwelt zu lassen. ob sie damit klarkommt, kann man vorher nicht wissen, und ob sie mit dir weiterhin klarkommt auch nicht. in jedem fall aber würdest du dir vorwürfe machen, wenn du ihr gegenüber immer unehrlich bleibst - und ihr nie die chance gegeben hast, einen standpunkt zu etwickeln.

der preis kann sein, dass sie den kontakt abbricht - aber ehrlich gesagt, hast nicht du das dann verursacht, sondern ihre sekte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Ihr Euch ohnehin so selten seht, denke ich, wird es nicht unbedingt notwendig sein, dass Du Dich ihr gegenüber outest. Beste Freundinnen geht Dein Sexualleben eigentlich überhaupt nichts an und sollte auch kein Gesprächsthema sein. Unter Männern geht's da meiner Erfahrung nach meist diskreter zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deiner Freundin mehr wert bist als Gott, Jesus und seine Warnungen, dann hat sie eh schon verloren. Lies dazu Matthäus 10:32 ff

Es gibt leider auch bei Zeugen Jehovas Randgänger, halbherzige Mitläufer. Ich hoffe sehr, deine Freundin gehört nicht dazu. Und wenn du etwas für deine Freundin übrig hast, dann breche den Kontakt zu ihr ab. Du tust ihr nicht gut. 

Für einen Zeugen Jehovas ist es nicht ratsam, engen Kontakt mit Ungläubigen zu haben. Dein Fall ist ein Paradebeispiel dafür. Ich hoffe sehr, deine Freundin kommt unbeschadet aus der ganzen Sache heraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lialu99
09.01.2016, 20:30

Das ist die unhilfreichste Antwort, die ich jemals bekommen habe. Außerdem ist es ziemlich respektlos, mich ungläubig zu nennen, da ich schon immer gläubig war. Nur weil ich zu einer anderen Religion gehöre brauchst Du mich nicht fertig zu machen, das ist Diskriminierung. Und was deine Definition von Freundschaft betrifft: Das ist die unreligiöseste, Do ich jemals gehört habe, deine Ansichten sind da so ziemlich das Gegenteil von dem was in der Bibel steht. Siehe: Sprüche 27, 6 und 9/10

0

Wenn sie dir aufgrund deiner Homosexualität die Freundschaft kündigt, dann war sie nie eine Freundin, so bitter das auch klingt.

Ist sie erst vor Kurzem den ZJ beigetreten? Das ist eigentlich schwer zu verheimlichen, da sie ja bestimmte Feiertage nicht begeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lialu99
01.12.2015, 20:02

Nein sie gehört   von Geburt an dazu wie ihre ganze Familie. Ich hab sie schon mal gefragt, was ihre persönliche Meinung zu Homosexuellen ist und hinterher rausgekriegt, das es exakt der selbe Wortlaut ist der auf deren InternetSeite steht, was Jugendliche dazu sagen sollen wenn man sie fragt, und jetzt weiß ich nicht ob sie die gleich Meinung hat ich glaube vielmehr, dass sie einfach sagt, was ihr Glaube ihr sagt ohne darüber nachzudenken. Außerdem habe ich Angst dass vielleicht ihre Eltern ihr verbieten mich zu sehen, wenn sie es erfahren.

0

http://www.queerpride.de/zeugen-jehovas-homosexualitaet-15556

tja...auch die gerne nach außen vorgetragene toleranz hält halt nicht das was da abgeseiet wird..

ein heikles thema. vielleicht behälst du deine sexuelle gesinnung deiner freundin gegenüber besser für dich..

alleine schon deshalb, um sie nicht in einen zwiespalt zu bringen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ZJ glauben es ist eine art "Krankheit" von der du dich heilen kannst indem du ganz feste glaubst und täglich in der Bibel liest. Wenn dein glaube stark genug ist wirst du geheilt. von denen kannst du in der Regel weder toleranz, Empathie, mitgefühl noch Nächstenliebe erwarten wenn es um Homosexualität oder Austritt geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wickedsick05
01.12.2015, 23:55

du kannst aufs Paradies warten:

Wird es im Paradies Homosexualität geben?

Zwar schrieb Paulus, dass „Männer, die bei männlichen Personen liegen, … Gottes Königreich [nicht] erben“ würden (1. Korinther 6:9, 10). Doch offensichtlich ist das Verbot der Homosexualität nur eine Folge der Unvollkommenheit, denn ursprünglich waren Frauen in Gottes Vorsatz überhaupt nicht vorgesehen. Wenn im Schöpfungsbericht von „dem Menschen“ die Rede ist, ist damit immer Adam gemeint (1. Mose 2:16). Erst später beschloss Jehova, auch „eine Frau zu bauen“ (1. Mose 2:18, 22). Doch selbst danach bezeichnete er Adam und Eva nicht als „die beiden Menschen“, sondern als „der Mensch und seine Frau“ (1. Mose 2:25).

Im Paradies wird jedoch der ursprüngliche Zustand, der ganz am Anfang im Garten Eden herrschte, wiederhergestellt werden. Demgemäß erklärt der Wachtturm vom 15. Juni 1989: „Jesus beschreibt seinen Jüngern, … welche Situation während seiner künftigen Gegenwart herrschen wird, und sagt: ‚In jener Nacht werden zwei Männer in einem Bett sein‘“ (Seite 9). Im Paradies wird Homosexualität also etwas ganz Normales sein.

https://erbrechet.wordpress.com/page/2/

1

Wenn sie es ablehnt, würdest du wirklich mit jemandem befreundet sein wollen der deinen Lebensstil verachtet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich das richtig sehe, ist sie auch nicht gerade damit hausieren gegangen, dass sie zu den Zeugen Jehovas gehört. Warum solltest du dich da outen? 

Du hast dich damit abgefunden, dass sie zu den Zeugen Jehovas gehört. Wenn sie jedoch nicht toleriert, dass du homosexuell bist, hast du keine Freundin verloren, sondern eine Ignorantin. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?