Wie sag ich meiner Nachbarin das es unangenehm ist ihre lautstarken Streits mitzubekommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tja, nicht einfach. Ich würde versuchen ihr in einem ruhigen Ton klarzumachen, dass ihr sämtliche Streits mitbekommt und es für euch unangenehm ist. Das klingt weniger vorwurfsvoll. Erfolg sehe ich aber aufgrund des Alkoholkonsums nicht. Diese Leute versprechen viel, was im nächsten Suff schon längst vergessen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke wenn die gute Dame oft einen im Tee hat, wird ein Gespräch wahrscheinlich dann nichts mehr bringen,wenn sie Abends wieder voll ist.

Wichtig ist ein Lärmprotokoll!
Aufschreiben,aufschreiben,aufschreiben!

Damit am besten zum Vermieter gehen.
Oder im zweifel die Polizei rufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sie freundlich drauf ansprechen und einfach sagen das es einen ja nichts angeht was sie dort oben treibt man es aber auch gerne nucht hören würde..
Und immer wieder die polizei rufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nun schreibe mehrere Streittexte mit und kommentiere sie wie du solche Themen siehst. Diese Texte schmeißte in Kuvert in ihren Briefkasten mit deiner Anschrift. Damit fühlt sie sich extrem beschämt da sie sehr viel von sich preis gibt. Ich denke dann ist vorbei mit dem Geschrei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
salulu2193 09.07.2016, 21:55

Es ist halt jedes mal der gleiche Text. Sie bittet ihn lautstark die Wohnung zu verlassen und dann wird auf dem Flur weitergemacht umd Türen laut zu geschlagen machmal auf Möbel umgeworfen (um es mal höflich auszudrücken)

0

Erzähl ihr Einzelheiten aus ihren Streitgesprächen, oder frag sie doch mal wie der Sex so war.

Mal sehen wie laut sie dann noch ist....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?