Wie rutsche ich hinten nicht aus den 13cm Schuhen heraus?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Pölsterchen vorne, Klebepölsterchen hinten, Einlagen, dickere Strümpfe und doppelseitiges Klebeband - das sind die Tricks, die ich auch schon oft verwendet hatte. Aber es hilft nur sehr wenig, nur wenn nurwenig auszugleichen ist. Eine halbe Größe kann man damit nicht ausgleichen.

Mit Schnürung ist es einfacher. Aber wenn es Pumps sind, die ohne Schnürung halten müssen, dann ist zu groß halt nicht tragbar. Merk's dir für's nächste Mal und kauf High Heels nicht zu groß, sondern nur genau passend. Oft ist es so, dass ein Modell zu meinem Fuß einfach nicht passt, in gar keiner Größe. Das ist normal.

Nicht hinten, vorne liegt das Problem.

Kauf Dir von Scholl ein paar Einlagen "Happy Feet" für vorn. Dann schiebt es den Fuß automatisch nach hinten.

Die "Happy feet" sind geleinlagen und haben bei High Heels auch noch den Vorteil, dass die Füße nicht so schnell weh tun.

Es gibt so Einlegsohlen aus Frottee... Und Halbe Sohlen für vorne aus Leder, beides im Schuhgeschäft zu kaufen.

Hier ein Tipp: Ich kann dir nur die Haltebänder für Pumps und High Heels gegen das Rausrutschen empfehlen. Unter heelfi.de habe ich die bestellt. Damit rutschst du nicht mehr raus... Antwort kommt spät aber sie kommt.... Ich hoffe ich konnte helfen :-)

Klebeband ist gut: einfach hinten an der Ferse das Klebeband aufziehen. Einlagesohlen aus Frottee gehen auch, wenn dir die Schuhe einiges zu groß sind oder du stark schwitzt, weil sie ziemlich dick sind. Gibts von Birkenstock.http://www.tobias-mayer.de/birkstyle.php?SID=507&Image=009066s.gif&IC=

Doppelseitiges Klebeband

Was möchtest Du wissen?