Wie rundet man professionell einen Kleidersaum ab?

3 Antworten

Benutze einen sogenannten Rockabrunder (gibts im Fachhandel) oder einfacher, spanne zwischen zwei Stühlen einen Faden, den Du DICK mit schneiderkreide eingestrichen hast. Stell dich davor mit dem fertigen Kleidungsstück (außer der rocklänge natürlich, denn die ist ja Dein Problem) drehe dich nun langsamt an dem faden entlang. auf dem Kleidungstück ist nun eine Schneiderkreide-Linie an der kannst du nun denSaum prima umstecken und dann nähen. Viel Erfolg

Wenn das Kleid oder der Rock fertig ist, kann ein Rockabrunder hilfreich sein. Besonders bei weiten Säumen. Dazu das fertige Stück anziehen. Bei der Schnitterstellung ist es wichtig, genau zu messen, damit nichts zipfelt. Bei ungleichen Hüften z. B. sollten die Seitenlängen am Körper exakt gemessen und auf den Schnitt übertragen werden.

uii helfe dir sobald meine Frau da ist sie ist Näherin und sagt es dir bestimmt:-) also hab geduld:-)

Was möchtest Du wissen?