Wie rosarote Brille verhindern? Und weniger leicht zu beeindrucken sein?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Frage lässt sich wahrlich nur schwer bzw. kaum beantworten. Wie etwas beeinflussen was sich nicht beeinflussen lässt? Gegen Gefühle dieser Art gibt es kein Geheimrezept und der Rat, gleiche zu unterdrücken, scheitert bereits in ihrem Ansatz. Ich habe Dir zu dem Thema mal einen kleinen Text geschickt, den ich vor einiger Zeit mal aufs Papier gebracht habe.

Ich war schon mehrfach in Deiner Lage, obgleich hier sicherlich auch das Phänomen der schwanzgesteuerten Gedankenwelt eines Männerhirns eine nicht zu verkennende Rolle spielt und ich für meinen Fall kann Dir nur empfehlen, es einfach hinzunehmen und die Gedanken treiben zu lassen. Ich trainiere viel leichter und schwereloser mit solchen Gefühlen im Bauch und einem Lächeln im Gesicht. Gibt es etwas Schöneres als „verknallt“ zu sein? Egal ob ein Antrieb dieser Art von Erfolg gekrönt ist oder nicht, ob man sich damit weiter auseinander setzen will oder es bei dem Kopfkino und den damit einhergehenden Gedanken bleibt oder man sich darauf einlässt.

Eine kleine Schwärmerei, ein harmloser Flirt, eine zwanglose Affaire oder am Ende vielleicht sogar eine daraus resultierende Beziehung … what ever, genieß es doch einfach. Du bist Single und brauchst Dich nach niemandem zu richten, Dich für nichts rechtfertigen und bist niemandem etwas schuldig. Solange Du Dich in den Gedanken nicht zu sehr verlierst und am Ende gar darunter leidest, an der richtigen Stelle die richtigen Grenzen ziehst und einen Weg einschlägst, der sich mit Deinem Gewissen nicht vereinbaren lässt, sehe ich keine Probleme darin, dass was Dir gegeben ist, einfach zu akzeptieren und genießen zu lernen.

Grüße, der Übertreiber^^

Danke, Übertreiber ;) Tolle Antwort! Schwärmereien hab' ich schon immer wieder, also so welche zum Träumen haha ;D

Obwohl ich halt mittlerweile einfach ein bisschen Angst davor hab, mich einfach auf jemanden "einzulassen" (ob jetzt da tatsächlich was läuft oder nicht). Aber ganz oder gar nicht ist bei dem Thema eh ein schlechtes Motto xD

0

Du solltest ergründen ob es dir wichtig ist gerade jetzt eine Beziehung aufzubauen. Hast du noch weitere Ziele, für welche eine Beziehung nicht förderlich ist? Willst du oder suchst du eine Beziehung? Wenn nicht, dann verfolge dein Ziel und rede dir nicht Sachen ein, die nur in deiner Realität existieren. Von einem "Hallo" zu dem Schluss zu kommen er sei pädagogisch begabt ist für mich nicht nachvollziehbar. Genauso wie du dir beiredest er sei ruhig und hängt nichts an die große Glocke. Das kannst du nicht wissen. Du siehst ihn nur beim Training und er macht dies auch nur. Für mich liest sich dass so als wenn du einen Menschen von Vornherein in eine Schublade stecken willst damit du mit dieser Person besser klarkommst (ist keine Kritik, nur ein Gedankenanstoß).

Gegen eine Beziehung hätte ich nichts, klar dafür müsste ich erstmal ein bisschen Platz in meinem Leben schaffen und ich will auch keine nur "um der Beziehung willen", damit man eine hat, du verstehst. Ich will etwas Echtes. Ich bin ja auch nicht völlig unerfahren, war schon ein paar Male "nahe dran" (oder dachte ich zumindest)... Vielleicht hab ich wegen diesen verletzenden Erfahrungen doch mehr Angst vor Neuem als ich zugeben will...

Von einem "Hallo" zu dem Schluss zu kommen er sei pädagogisch begabt ist für mich nicht nachvollziehbar.

Nein nein, so war das nicht gemeint x) Klar wäre diese Schlussfolgerung komisch... Ich wollte nur den Text nicht unnötig in die Länge ziehen. Also "pädagogisch begabt" weil er das Training manchmal leitet oder eben vor allem meistens dann in unserem Team mitspielt, und die Tipps und die Art, wie er sie gibt bzw. uns dazu bringt, sie umzusetzen, das meinte ich mit pädagogisch begabt^^ (zur Info er wird ca 26 sein, ich 21, nicht dass du denkst, er sei mein Sportlehrer oder sowas). Und dass er mich grüsst, das macht er eben neuerdings ausserhalb des Trainings auch und DAS ist mir eben aufgefallen, also weil ich nicht damit gerechnet hätte, weil wir uns ja nicht so kennen und der Rest seines Teams würde mich wohl nicht immer grüssen denke ich.

wie du dir beiredest er sei ruhig und hängt nichts an die große Glocke

Das red' ich mir nicht (nur) ein, sondern das ist sein Ruf und seine Erscheinung. Wie gesagt, als ich nichts mit ihm zu tun hatte, ist er mir nicht aufgefallen. Andere aus dem Sport, die ich auch nicht besser kenne, allerdings schon, weil die auch gut sind aber auch so typische Macker, die der ganze Ort kennt. Er ist wirklich ernsthafter und seriöser oder auch zB wenn man nach dem Training noch was trinken geht, geht er nach Hause.

Für mich liest sich dass so als wenn du einen Menschen von Vornherein in eine Schublade stecken willst damit du mit dieser Person besser klarkommst 

Also dieses Schubladen-Denken hasse ich eigentlich. Also ich urteile selten vorschnell, wenn, dann eher ins Positive...

0
@Lilas33

Also so wie ich das lese bist du schon verknallt. Es ist ja nichts verwerfliches einen Schwarm zu haben und wehren kann sich sowieso niemand vor seinen eigenen Emotionen und Gedanken. Jedoch denke ich dass du trotz deiner Aufgeklärtheit diesen Menschen in eine Schublade steckst, weil er für dich schon gewisse Kriterien erfüllt, ohne dass du ihn kennen gelernt hast. Vom Hören und Sagen anderer sollte sich niemand ernsthaft beeinflussen lassen. Um herauszufinden was wirklich dahinter steckt wäre es für dich nun wirklich sinnvoll ihn einmal anzusprechen. Dann merkst du ganz schnell ob er dich Interessant findet oder nicht. Die Frage ist ja nicht ob er was von dir will, sondern ob du dich mit deine Vorstellungen über ihn sich auch bestätigen, wenn ihr euch einmal kennenlernt. Hierzu muss man nicht immer eine Beziehung beginnen, sondern versuchen erst einmal den Menschen kennenzulernen, ihn begreifen. Es verbirgt sich doch noch viel mehr in einem Menschen, als dass man es über so kurze Zeit erfahren könnte. Versuche auch nicht ihn jetzt schon in "Schutz" zu nehmen und nur seine guten Seiten zu filtern, denn jeder Mensch hat nun einmal nicht so schöne Angewohnheiten, welche sich auf Anhieb leider nur im Detail bemerken lassen.

1
@ETechnikerfx

Hm ich weiss nicht, ich glaube, ich bin noch nicht einfach so verknallt x) Ich schau wie's ist, wenn ich ihn wiedersehe.

Das mit dem Hören Sagen, da hast du schon recht, also das sollte auch nicht so klingen, als ob ich was von anderen höre und dann darauf meine Meinung über jemanden aufbaue. Also vielleicht mache ich mir meine Gedanken dazu, aber das heisst nicht, dass ich mich dann nicht noch auf die Person selber wirklich einlassen kann und ihr nicht die Chance geben kann, meinen Eindruck von ihr noch zu verändern.

Aber das mit der Schublade verstehe ich nicht... Wäre denn das jetzt die Schublade "Crush" oder wie? Wieso stecke ich ihn in eine Schublade, wenn ich mir Gedanken über ihn mache? Und ja, die sind auch nicht nur positiv, ich muss vielleicht noch sagen, z.B. optisch ist er zwar (aus meiner Sicht) nicht hässlich, aber jetzt auch nicht der Hingucker, sonst wäre er mir ja bestimmt schon früher aufgefallen ;)

Die Frage ist ja nicht ob er was von dir will, sondern ob du dich mit deine Vorstellungen über ihn sich auch bestätigen, wenn ihr euch einmal kennenlernt.

Wow, das ist ein echt guter Ansatz. Ich denke, das könnte so ein bisschen mein Problem sein, dass ich jemanden einfach zu mögen beginne und dann eben nicht mehr "ehrlich" in der Betrachtung dieser Person bin, sondern einfach schon glücklich, wenn ich dann auf ein bisschen Resonanz stosse. Ich glaube, das ist der Punkt, auf den ich hier hinaus wollte.

jeder Mensch hat nun einmal nicht so schöne Angewohnheiten, welche sich auf Anhieb leider nur im Detail bemerken lassen.

Da hast du Recht. Ich werde auch immer misstrauisch, wenn es mit einem Typen nur gut läuft, weil ich mir dann immer sage, irgendwo ist noch mind. ein Haken, es ist tatsächlich immer so.

1

Oh^^ brauchst du wieder seelischen Beistand?

Noch nicht. Bin dabei, eben das zu verhindern ;P

1
@zuckerschnute9

Jaa... Aber doch nicht wenn es (noch) so aussichtslos ist! xD

Allerdings habe ich das Gefühl, dass ich wieder nach diesem Motto zu leben beginne :) Ich finde zu meiner alten Form zurück, nehmt euch in Acht haha ;D

0

Woran erkennt man einen Schläger?

Hallo zusammen. Eine Freundin von mir hat einen neuen Freund. Mir ist aufgefallen, dass er an seiner rechten Hand die Knöchel so flach hat. Dazu kommt, dass er nicht gerade der freundlichste Mensch ist wenn er was getrunken hat. Ich habe Angst, dass meine Freundin sich da einen Schläger geangelt hat, der ihr früher oder später im Rausch weh tun könnte. Ich wollte ihn nicht danach fragen. Und meine Freundin hat die dicke rosarote Brille auf und schwebt auf Wolke 7. Darum hab ich ihr auch noch nichts gesagt. Und bevor ich das tue muss ich wissen, ob das überhaupt so ist. Meine Frage ist also: Sind diese abgeflachten Knöchel ein Zeichen für Faustkämpfe?

...zur Frage

Dürfen wir Gott kritisieren, denn oft wird gesagt "Warum hat Gott das Leid zugelassen", besonders bei unerwarteten Tod oder schwerer Krankheit ist das so?

...zur Frage

Weshalb kann ich mich nicht mehr verlieben?

Seit ich vor 3 Jahren unsterblich in ein Mädchen verliebt war, habe ich plötzlich aufgehört mich zu verlieben. Ich hab sie damals wie eine Göttin angesehen und ständig idealisiert, die rosarote Brille wenn man so will. Ich vermisse die Brille. Was ist daraus geworden? Mittlerweile bin ich nicht mehr leicht von einem Mädchen zu beeindrucken. Dieses Mädchen ist immernoch in meiner Erinnerung als das Mädchen, das mal eine Göttin für mich war, auch wenn ich nichts mehr für sie fühle. Was ist passiert? Treffe ich einfach nicht das richtige Mädchen? Egal mit was für einem Mädchen ich spreche, ich verliebe mich nicht mehr. Es gibt kein Mädchen mehr, das sich von all den anderen Mädchen abhebt. Liegts daran, dass ich sie einfach nicht treffe, oder isses was anderes? Mit dem Mädchen in das ich mich vor 3 Jahren verliebt hab isses nie was geworden, ich bin also auch ein wenig vorsichtiger geworden in wen ich mich verliebe, um mich nicht in die falsche zu verlieben und verletzt zu werden.

Was ist aus der Verliebtheit geworden? Habe ich das Mädchen vielleicht noch nicht genug losgelassen? Und wenn ja, wie soll ich das tun? Ich spreche mit tonnen von neuen Mädchen, ständig. Bin aber nie mehr als sexuell zu jemandem hingezogen. Also, jemand erfahrung damit?

...zur Frage

Sonnenbrille biegen lassen?

Hallo, und zwar habe ich folgendes Problem. Ich war vor einer Woche noch im Urlaub in Italien. Da habe ich mir dann eine Sonnenbrille gekauft. Nun ist mir aber mit der Zeit aufgefallen das der rechte (Nasenbügel?) leicht versetzt ist. Also er ist nicht parallel mit dem anderen, weshalb die Brille leicht rutscht. Nun möchte ich das aber nicht selber machen weil ich nichts kaputt machen will. Gibt es in Deutschland Möglichkeiten die Brille richten zu lassen? Weil ich sie ja nicht aus dem Laden in Deutschland gekauft habe.

...zur Frage

Wie wahrscheinlich ist es, dass Brillenträger unbeliebter auf YouTube sind, kann das stimmen?

Hi mir ist aufgefallen das viele YouTuber (groß/klein) keine Brillen tragen und die die ne Brille tragen haben weniger Views und Abbonenten, oder ist das nur so dass einfach weniger Menschen auf YouTube eine Brille tragen? Haben Leute mit oder ohne Brille eine bessere Chance? Ich frage dies nur deswegen weil 1. mir das aufgefallen ist das viele keine Brille tragen und 2. weil irgentwie manchmal oder oft jemand nach dem Aussehen bewertet wird, wenn man sich die Kommentare von manchen YouTubern so durchliest. Kann es sein dass jemand keine Brille trägt weil er ohne Brille besser aussieht? wenn ja, ist es dann nicht so dass er seine Zuschauer "anlügt" ?

...zur Frage

Wie lange hielt eure extreme Verliebtheitsphase an?

Hallo zusammen :)

Mich würde einfach mal interessieren, wann eure extreme Verliebtheitsphase vorbei war? Sprich die rosarote Brille, das extreme Kribbeln im Bauch, Aufregung vor jedem Wiedersehen usw?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?