wie riskant ist eine operative Bänderstraffung?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du wirst etwa 5-10 Wochen nicht aktiv am Sport teilnehmen können und musst eine Schiene tragen. Das Risiko in einer guten Klinik ist schwindend gering, aber vorhanden.Deine Bänder könnten geschädigt werden- das würde dazu führen das mehrere Ops nötig werden und du sehr lange keinen Sport treiben kannst.Dies ist aber nicht sehr oft der Fall in den meisten Fällen verläuft der Heilvorgang sehr gut.Ich spreche aus Erfahrung :)

gracias

0

Tenolyse nach 6 Jahren sinnvoll?

Hallo zusammen, Ich hatte mit 18 einen kleinen unfall am Zeigefinger. Im Krankenhaus wurde festgestellt, dass die Beugesehne des letzten Zeigefindergliedes durchtrennt ist. Nach anschließender OP in einer Fachklinik für Handchirurgie stellte sich jedoch auch nach den ersten Reha Maßnahmen kein sichtbarer erfolg ein. Beim nächsten Artzttermin sagte man mir nur das eine erneute OP nichts bringe. Seit dem hatte Ich mich damit abgefunden, dass der Zeigefinger damit unbrauchbrauchbar ist. Nun bin Ich vor kurzem auf die Tenolyse gestoßen, eine OP, mit der man die verwachsene Sehe quisi "freischneidet". Nun die frage, wäre so eine OP nach 6 Jaren überhaupt noch sinnvoll?

...zur Frage

Wann konntet ihr nach einer Knie-OP (Kreuzband +/- Meniskus, Knorpelschaden) wieder anständig laufen, also ohne Einknickgefahr oder ähnliches?

Wie lange, bzw. wie viele Monate und/ oder Jahre hat es gedauert, bis es klappte ohne Probleme, sich in normalen Tempo, auch schneller und langsamer, wieder fortbewegen zu können, ohne Angst haben zu müssen einzuknicken?

...zur Frage

Schwimmen mit einer Fußverletzung?

Hallo Miteinander
Ich habe eine Frage?

Ich wollte morgen Schwimmen gehen und wollte fragen wie ich mein Fuss am besten schützen kann. 
Ich habe einen Teilriss von der Sehne (Peroneus-Brevis) und ein Einklemmung von einem Band. Ich werde demnächst Operiert und wollte daher noch einmal Schwimmen gehen bevor es leider nicht mehr geht;) 
Wie sollte ich mein Fuss am besten schützen? (Tapen oder etwas anderes)?
Danke schonmal für eure Antworten;)

...zur Frage

Kreuzbandriss ja oder nein? OP ohne Grund?

Hallo :) Ich habe ein großea Problem und hoffe jmd kann mir helfen. 2010 hatte ich mir das vordere Kreuzband (links) beim Skifahren gerissen. Beim Fußballspielen bin ich umgeknickt, es hat sehr laut geknackt! und ich hatte kurzzeitig schmerzen. Die Diagnose lautet Kreuzbandriss, jedoch ist es diesmal anders als damals. Mein Knie ist weder dick noch tut irgendetwas weh. ich kann es komplett beugen und auch fast komplett strecken. das laufen fällt mir überhaupt nicht schwer, rennen ist sogar auch noch drin :D ich bin lediglich paar mal umgeknickt und dann hat es kurz weg getan, dadurch traue ich mich nicht "normal" zu laufen, also ich drücke das knie nicht vollständig durch, jedoch spühre ich so momentan nichts...nun werde ich immer wieder gefragt ob die diagnose 100% ist? langsam werde ich unsicher da ich damals die mrt bilder gezeigt bekommen habe, diesmal nicht. und jetzt stellt sich für mich die frage. ist es wirklich ein kreuzbandriss oder will der arzt einfach nur operieren? darf er das überhaupt?

...zur Frage

Schleumbeutelentzündung im Ellenbogen (Bursitis)

Hallo, ich habe nun seit 3,5 Wochen eine Schleimbeutelentzündung am Ellenbogen die aus einem heftigen Sturz resultierte. Ich habe einen starken Druckschmerz aber keinerlei Einschrenkungen bei der Bewegung. Meine bisherige Behandlung erfolge konservativ durch Ibuprofen, Ibuprofensalbe, Heparinsalbe, Bromelain u.a. Das ganze wurde schon 5 mal punktiert (3 mal von mir selber, 2 mal vom arzt) Die Schwellung ist mittlerweile etwas zurückgegangen aber vor 3 Tagen habe ich einen Knubbel im Ellenbogen festgestellt und hab mich auch prompt daran gestoßen was zu sehr heftigen schmerzen führte. Der Arzt meinte dieser Knubbel der sich auch verschieben lässt sei die Vernarbung des schleimbeutels und würde von selbst nicht mehr weg gehen. Daher habe ich in 1,5 Wochen einen OP-Termin... Nun möchte ich wissen, ob dieser knubbel wirklich die Vernarbung ist und ob der wirklich nicht mehr von selbst weg geht, sodass eine OP unumgänglich ist. Ich bin Leistungssportler und aufgrund des daraus resultierenden Trainingsausfalls sehr sehr frustriert. :( Bin für jede hilfe Dankkbar.

...zur Frage

Sprunggelenkfraktur, wann kann ich wieder normal gehen und Sport machen?

Hallo, ich bin vor fast 2 Wochen etwas unglücklich vom Pferd gestürzt/gesprungen, da ich sonst wahrscheinlich auf den Rücken gefallen wäre.

Wurde 2 mal operiert (die 2 Knöchel vom Fuß wurden festgeschraubt und dann in der 2. OP bekam ich noch 2 Schrauben in den Talus (Sprunggbein).

hat jemand eine ungefähre Ahnung wie lange das dauer bis das geheilt ist und ich wieder normal gehen kann und reiten kann?

Der Doktor meinte, falls ich fragen würde wann ich wieder reiten kann, würd er das einfach ignorieren/die Frage nicht beantworten,....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?