Wie riechen wir?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Duftstoffe in der Luft gelangen bei Säugetieren beim Einatmen und verstärkt beim Wittern (bewusstes Spüren) in die obere Nasenhöhle und an die Riechschleimhaut.
Hier werden die Geruchsmoleküle gelöst, wodurch sie für die Zellen
chemisch registrierbar werden. Dafür gibt es rund 350 verschiedene
Rezeptortypen, die jeweils nur auf eine bestimmte Duftmolekülgruppe
ansprechen. Aus der Kombination der angesprochenen Rezeptoren in den
Zellen ergibt sich die Geruchsmischung. Das Riechen – der Sinn zur
Duftwahrnehmung – hängt von genetischen und Wahrnehmungsprozessen, vom Zustand der Luft und von der Lernfähigkeit des Gehirns ab.

Quelle: Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von styli1000
14.05.2016, 00:48

Was sind denn die "Duftstoffe? :)

0

wir riechen nicht die Bakterien sorgen dafür dass wir riechen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von styli1000
14.05.2016, 00:49

Etwas genauer bitte... "Wir denken nicht, aondern unser Gehirn denkt"...

0
Kommentar von Agronom
14.05.2016, 01:15

Bakterien erzeugen zwar unangenehme Gerüche, haben aber nichts mit unserem Geruchssinn zu tun.

1

Was möchtest Du wissen?