Wie richtig verhalten bei unberechtigter Abbuchung Wochen nach Vertragskündigung?

3 Antworten

Ich würde denen mit einem Schreiben von einem Anwalt drohen. Und wenn was vom Gericht kommt, die Unterlagen (Kündigungsbestätigung etc. pp) in Kopie ans Gericht. Vor allem müssen die ja die hohen Kosten auch erklären. Wie kommen diese zustande. Und kamen die Geräte wirklich nicht an??? Und welchen Wert sollen die Geräte haben? Allerdings schon komisch, wenn die in ihren Mahnschreiben schreiben "wenn die Frist nicht eingehalten wird, werden die Leistungen eingestellt."

Hat deine Mutter einen Paketbeleg?

Wurden die Geräte aufgelistet die sie zurück geschickt hat?Hat sie einen Nachweiss das sie die zurück geschickt hat,einen Einlieferungsbeleg?Ich vermute die Geräte sind da nicht angekommen und nun werden sie in Rechnung gestellt.

39

hm das muss ich erst nochmal nachfragen ob die den erhalt der geräte bestätigt haben.

ist aber merkwürdig, dass sie in der mahnung schreiben, wenn die frist nicht eingehalten wird werden sie ihre leistungen einstellen... dabei ist das ja längst passiert.

0
64
@implying

Dann ist da offenbar die Kündigung im System nicht vermerkt worden,oder ist daraus wieder verschwunden,aber mehr als denen das nocheinmal mitzuteilen kann Deine Mutter ja nicht machen,sie sollte nun  einmal deren Hotline anrufen,wenn das auch nichts bringt und die weiter mahnen dann nichts mehr tun da das dann auch nichts bringen wird,wenn ein Mahnbescheid vom Antsgericht kommen sollte dann sofort dagegen Widerspruch einlegen.Sie sollte auf jeden Fall bei der Schufa eine Selbstauskunft einholen,ich vermute Primacom hat das schon der Schufa gemeldet.

2

Wie sollte man nun weiter vorgehen?

Negative Feststellungsklage.

35

Oder alternativ nochmal zu dieser Filiale gehen (so sie gut und schnell erreichbar ist) und dort höflich, aber laut (so dass es alle anderen Kunden mitbekommen) und bestimmt sagen, dass die per sofort diesen Mist klären sollen. Dass man stehen bleibt, bis das geklärt wird und man schriftlich die Bestätigung hat, dass die Mahnung Unfug ist.

Geht dann meist extrem schnell, das zu klären. Man will ja potentielle andere Neukunden nicht verschrecken, indem man im Kundengespräch zugibt, dass es sich um eine Betrugsmasche handelt ;-)

1

Whg. fristgerecht gekündigt, per Einschreiben versandt

Hallo liebe Community,

folgendes ich habe meine Whg. fristgerecht zum 31.12.2014 gekündigt und das ganze per Einschreiben an den Vermieter versendet. Bisher ist das Einschreiben vom Empfänger nicht bei der Post abgeholt worden (Sendungsnachverfolgung ). Gilt die Kündigung als wirksam auch wenn sie nach Ablauf der 7 Tage Frist die das Einschreiben bei der Post zur Abholung bereit liegt, nicht abgeholt wird ?

Herzlichen Dank

...zur Frage

kfz versicherung nimmt meine kündigung nicht an?

hallo hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

meine kfz versicherung nimmt meine kündigung nicht an obwohl laut rückschein vom einschreiben die kündigung am 30.11 also fristgerecht bei ihnen eingegangen ist .

laut schreiben der versicherung währe die kündigung aber erst am 2.12 bei ihnen eingegangen und somit unwirksam.

wie muss ich mich jetzt verhalten ?

...zur Frage

o2 kündigung wird ignoriert

hallo o2 lässt mich nicht aus dem Vertrag obwohl ich fristgerecht gekündigt habe (per Einschreiben rückantwort). auf tel anfrage wurde mir gesagt,die Kündigung ging nach Nürnberg und jetzt unter der Normalen Hotline wird gesagt, sie können nicht sehen was in Nürnberg abläuft . sie ignorieren meine Kündigung und geben auch meine jetzige Handynummer nicht frei für den neuen anbieter. was soll ich noch machen??

...zur Frage

Vertragskündigung per Einschreiben trotz Post-Streik?

Folgende Situation: Ich habe letzten Freitag eine Kündigung per Einschreiben über die Post weggeschickt. Nun streikt die Post aber und die Widerufsfrist beträgt nur 14 Tage, d.h. am 20.05. wäre der letzte Tag. Hab ich durch das Einschreiben die Hoffnung, dass der Brief noch rechtzeitig ankam oder muss ich auf die Kulanz des Händlers hoffen? Danke schon mal für die Antworten!

...zur Frage

Kündigung der Mietwohnung per Einschreiben, welches Datum zählt?

Am 28.06 ist die Kündigung der Mietwohnung (fristgerecht) mit einer Frist von 3 Kalendermonaten zum 30.09 per Einschreiben versendet worden. Die Kündigung soll lt. Mietvertrag spätestens am dritten Werktag der beginnenden Kündigungsfrist erfolgen. Die Postzustellung am 30.06 war erfolglos, der Vermieter war nicht anwesend. Die Abholung durch den Vermieter erfolgte erst am 11.07. (Auslandsaufenthalt bis einschließlich 09.07) Laut Vermieter ist die Kündigung nicht zum 30.09, sondern zum 31.10 wirksam. Muß der Vermieter mir die Kündigung mit dem neuen Kündigungstermin bestätigen? Hat der Vermieter recht? gibt es hierzu gültige Rechtssprechungen oder Urteile? Wie soll ich mich verhalten?

...zur Frage

Welche Internetgeschwindigkeit möglich?

Moin, bin umgezogen und weiß leider nicht, was die Leitung an meiner Internetbuchse hergibt. Vermieterin war sich auch nicht sicher. Man kann das zwar online testen aber bei Telekom und Vodafone kommt da irgendwie nur Kauderwelsch. Und auf der Buchse steht Telekom drauf, heißt das, ich kann nur Telekom als Anbieter wählen? Ne oder? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?