Wie richtig gut schlafen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn du einfach nur wenig Schlaf brauchst, früh aufwachst und dann frisch und munter bist, ist das keine Schlafstörung. Dann wärest du einfach ein "Kurzschläfer".

Aber wenn du morgens nicht ausgeschlafen bist, ist das etwas anderes.

Schau dir doch mal die Regeln zur "Schlafhygiene" an, vielleicht hilft dir das ja schon weiter: http://www.psychologie.tu-dresden.de/i2/klinische/psychotherapie_materialien/63_Schlafhygiene.pdf

Wenn du das alles befolgst und es hilft immer noch nicht, kannst du mal L-Tryptophan versuchen, das bekommst du rezeptfrei in der Apotheke. Das ist eine natürliche Aminosäure, die wird im Gehirn zum beruhigenden Neurotransmitter Serotonin umgebaut. Im Grunde nichts anderes als die berühmte "heiße Milch mit Honig" vor dem Schlafengehen, nur etwas gezielter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich nicht schlafen konnte, habe ich gelesen oder ferngesehen, oder am Computer gearbeitet, egal, wie spät war. Irgendwann bin ich dann wieder uns Bett und eingeschlafen. Ich habe mich darüber nicht aufgeregt. Es war eben so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, dein Problem kenne ich auch selbst zu gut. Mir hat es geholfen, vor dem schlafengehen beruhigungstee zu trinken(gibt's in jedem Supermarkt, ist eine kräutermischung) oder auch lavendelöl, wenn man einige Tropfen auf das Kopfkissen gibt. Außerdem hilft es, eine Stunde vor dem schlafengehen nicht mehr auf das Handy zu schauen, denn das Display sendet tageslichtähnliche strahlen aus, welche die Erzeugung der schlafhormone blockieren und für einen unruhigen Schlaf sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Innere Unruhe. Probiere mal Auto Genis Training, vielleicht hilft das. Sonst würde ich mal zum Arzt gehen, der soll dich untersuchen und Dinge auschließen, bzw. aufzählen. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das auch öfters ! Was mir hilft ist Lavendel ;) Wirklich ein Wundermittel : etwas trockene Lavendel stücken in ein stück Stoff packen und im Zimmer (Bestenfalls neben dem Bett) aufhängen . Das beruhigt . und schreib dir am Abend alles auf , was du noch erledigen musst ! Man merkt das zwar nicht aber man kann oft nicht schlafen wenn man iwelche sorgen im Unterbewusstsein hat ! Ansonsten etwas lesen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ganz unterschiedliche Ursachen haben.

Ich würde dir empfehlen mich mal mit dem Thema "Schlafhygiene" auseinanderzusetzen.

Anbei eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Faktoren, die Dir zu einem guten & gesunden Schlaf verhelfen:
http://schlafphasenweckertest.com/schlafhygiene/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ein paar Tipps:

- 1 Baldriantablette (keine Angst, Naturheilmittel) kurz vorm Schlafengehen

- Beruhigungstees

- Abends lesen statt fernsehen und Computer um den Kopf auszuschalten

- kein großes Abendessen sondern was leichtes

- zieh dir Schlafkleidung schon eine Stunde vor dem Schlafengehen an und putz dir die Zähne, wenn du müde wirst kannst du dann unmittelbar ins bett gehen und schneller einschlafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache vor dem schlafen oft ein Magnesiumfußbad. Seit dem schlafe ich Wie ein Baby. Vorher hatte ich auch oft einschlafprobleme. Dazu 4-5 EL magnesiumchlorid auf ein Fußbad und 30-40 Minuten baden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bulette2k
29.04.2016, 13:55

Bis zu den Waden dann ?

0

Bist du danach doch fit für den Tag, wenn ja sieh es positiv du hast mehr vom Tag und bist trotzdem fit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bulette2k
27.04.2016, 21:44

Sorry für den Pfeil nach untern bin ausersehen drauf gekommen. Ja bin trotzdem Mega fit. Finde es aber trotzdem komisch

0

Vielleicht brauchst du einfach eine andere Couch / Bett / Matratze :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus,

mir hat es geholfen, dass ich nicht mehr vor der Glotze häng oder mich am Handy oder Tab beschäftige vor dem einschlafen. Was lesen macht mich extrem müde und regelmäßig Sport hilft auch sehr.

Und dem Kopfkino entgehe ich, indem ich mich einfach auf die Atmung konzentriere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?