Wie richte ich richtig ein Kunstatelier ein?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also ich würde das unbedingt mit ihr absprechen. Jeder Künstler arbeitet mit anderen Materialien, Größen.. die einen arbeiten am Tisch, die anderen an der Staffelei usw. Deshalb würde ich das unbedingt mit ihr zusammen machen, damit sie dir sagen kann was sie wo/wie haben will. 

Fenster: gut. Südseite: leider schlecht. Für Künstler ist Nordlicht am besten, da es am neutralsten ist und sich nicht im Laufe des Tages ständig verändert und wandert. Bei einer Südseite ist man (bei Sonne) immer im totalen Licht oder im Schatten, was beides nicht ideal ist... wichtig wär vermutlich also gutes Kunstlicht (Tageslichtlampen, je heller desto besser).. aber selbst das würd ich mit ihr absprechen.

Allgemein braucht sie halt Platz zum Arbeiten (Tische, Staffeleien..), aber auch Platz zur Lagerung der Bilder/Leinwände und Materialien. Da kommts halt extrem drauf an was/womit sie so arbeitet. 

Aber coole Idee von dir! Ich drück die Daumen dass es gut wird!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yadidgarbo
16.08.2016, 07:21

Danke Failea,

ich verstehe aufjedenfall wie wichtig es ist das Projekt abzusprechen. Nur leider weiß ich genau, falls ich es absprechen will. Wird nichts drauß werden. Meine Freundin würde so eine Finanzielle Belastung "Für sich" niemals zulassen. Ich weiß aber das es ihre Leidenschaft ist. Gibt es den nicht eine Grundausstattung die jedes Atelier haben muss?. Und wenn das vorhanden ist. Kann Sie ja ihr i-Tüp­fel­chen miteinfließen lassen.

Lieben Gruß und Danke schonmal!

0

Was möchtest Du wissen?