Wie richte ich ein größeres Aquarium ein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

das ist im Grunde kein wirklich so großes Problem. Zumindest dann nicht, wenn du während der ersten 3 Wochen den neuen UND den alten Filter im neuen AQ laufen lässt. Wenn du dann den Bodengrund NICHT wirklich reinigst, sondern "gebraucht" in das große AQ übernimmst (mit zusätzlich neuem Bodengrund), dann bleiben ausreichend der nützlichen Bakterien vorhanden.

Während der ersten Wochen solltest du natürlich trotzdem täglich die Schadstoffe im Wasser (= Ammoniak und Nitrit) überprüfen.

Beim Filter ist es überaus wichtig, dass du ihn in einem Eimer mit AQ-Wasser laufen lässt, während du den Umbau vornimmst. Er darf nicht länger als 30 Minuten stromlos und ohne zu laufen "rumliegen", denn dann beginnen die Bakterien bereits abzusterben.

Und achte unbedingt auf die richtige Wassertemperatur, deinen Fischen zuliebe.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skjs2016
20.04.2016, 12:15

Also ruhig immer mal den alten Filter in das neue Becken ausdrücken?

0
Kommentar von skjs2016
20.04.2016, 18:41

Jetzt muss ich nochmal fragen... Das hört sich für mich so an als könnte ich das neue Becken einrichten (wie gesagt altes und neues mischen) den alten Filter mit rein und direkt wenn es steht die Fische einsetzten ohne die einlaufzeit? Nicht das ich es falsch verstehe... Hätte nämlich jetzt beide Becken parallel laufen lassen und dann wenn nitrit nicht mehr vorhanden ist umgesetzt. :-)

0

Hi,

das ist natürlich ärgerlich :( geht aber vielen so :)

Für ein 160l Becken brauchst du ohnehin ca 24kg- 30 kg Kies und ganz ganz viele neue Pflanzen. Würde deswegen alles neu holen, wegen Pflanzen lohnt es sich Preise zu vergleichen und auch mal in den Kleinanzeigen reinzuschauen, im Laden bezahlt man sehr häufig viel zu viel für Pflanzen die vorbelastet sind.

Wenn das dann eingefahren ist, nach ca 3-8 Wochen (am Besten dafür zumindestens einen Nitrittest holen, um die Werte überprüfen zu können), kannst du da wo noch Platz ist deine Pflanzen einsetzen. Beim einfahren dünnen die Pflanzen ohnehin nochmal kurz aus, so das dann sicherlich Platz dafür hast.

Oder andere Möglichkeit wäre, wenn dein Becken zuverlässig läuft und das biolgische Gleichgewicht schon erreicht ist, aus den Filter etwas Filtermulm zu nehmen und im neuen Filter zu tun, so impft man den Filter mit guten Bakterien an und spart etwas Zeit. Aber das kann man nur machen, wenn das andere Becken wirklich zuverlässig gesund läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein paar neue Pflanzen und vllt ein paar Steine können bestimmt nicht schaden im neuen Becken du kannst ja ein paar aus dem alten Becken rausnehmen aber den Fischis natürlich noch verstecke etc. gewährleisten. Bei einem größeren Becken benötigst du ja sicher sowieso mehr Pflanzen und Steine, da ich vermute, dass die alten da nicht ausreichen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo skjs2016,

wenn Du die Möglichkeit hast, beide Becken gleichzeitig laufen zu lassen, würde ich das kleine Becken weiterlaufen lassen, dort in der Übergangszeit einige der Pflanzen in Töpfe stellen und den restlichen Bodengrund ungereinigt in das neue Becken einbringen!

Nachdem Du sowieso noch weiteren Bodengrund benötigst, solltest Du erst den gewaschenen Kies und darauf den ungereinigten aus dem alten Becken schichten, weitere Pflanzen einsetzen und das Becken in Betrieb nehmen.

Nach ca. 14 Tagen, könntest Du den kleinen Filter zu dem anderen in das große Becken hängen, also beide zusammen laufen lassen, die Fische langsam umsetzen und die restlichen Pflanzen einsetzen!

So sollte eigentlich alles reibungslos funktionieren, zur Vorsicht aber am Anfang immer wieder den Nitritwert kontrollieren und falls dieser ansteigt, mit mehreren Teilwasserwechsel entgegenwirken!

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja anders wird es wohl nicht gehen. Aber normalerweise richtet man schon das Aquarium ein und lässt es ohne Fische stehen für eine gewisse zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skjs2016
20.04.2016, 12:07

Ja ich wollte es jetzt 3 Wochen laufen lassen... Bis die Werte eben passen

0

Was möchtest Du wissen?