Wie rgele ich einen Strom auf ca. 5V 20A?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt ja fertige Netzteile zu kaufen. Das ist eigentlich immer die einfachste Variante. Ich selbst hatte mal ein Ähnliches Unterfangen vor und habe mir mit einem dicken Trafo der die 230 V auf 12 Vol transformiert und mit mehreren Festspannungsreglern die es z.B. bei Conrad zu kaufen gibt ein halbwegs vernünftiges Netzteil gebaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChemieLouis
27.02.2016, 21:59

Da baucht man eben Glück, dass alles genau stimmt, also 5V 20-30A usw.

0

Früher gab es PC-Netzteile, die +-12V und +-5V Ausgänge hatten. Dabei lieferte der -5V Ausgang 20A. Möglicherweise gibt es die noch?

Wenn Du zwei solche parallel schaltest, haben die sogar ein Potential für 40A.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst einen Trafo 230 V zu 5 V für max. 150 W und einen Gleichrichter für 30 A oder ein entsprechendes komplettes Netzteil (z.B. für PC). Letzteres ist wegen der großen Stückzahlen am PC-Markt vermutlich kostengünstiger. "Gefahren" sind bei üblicher galvanischer Trennung sekundärseitig (Elektrolyse mit 5 V) so gravierend wie Mückenschisse. Wer glaubt sich schon von 5V-Taschenlampen "gefährdet" ? In das Elektrolyt darfst Du locker Deinen Finger stecken ohne etwas zu spüren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Netzteil, was es im Fachhandel gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?