Wie rette ich mich wenn ich in einem brennenden Hochhaus einige Stockwerke über dem Brandherd bin und nicht runter komme?

8 Antworten

Wenn Du in einem Hochhaus wohnst, wird Dir ein Seil wenig nützen (unabhängig davon hat man sowas in der Regel nicht zuhause).

Selbst ein Seil basteln ist sinnlos. In der Regel halten Bettlaken und Co. das Körpergewicht nicht aus.

Was Du machen kannst? Die Türschlitze mit nassen Tüchern verschließen und auf die Feuerwehr warten.

Du solltest Dich natürlich bemerkbar machen.

Arschbombe.

Nein, ernsthaft. Wenn es keinen Fluchtweg mehr nach unten gibt, war's das.

In Deutschland sind Hochhäuser so gebaut, dass die Fassade kein Feuer fangen kann (können sollte).

Eine Idee wäre es, sich ein Seil zu bauen und zwei Stockwerke tiefer wieder einzusteigen (Gegenstand zum Einhämmern des Glases mitnehmen, Glas kann sehr zäh sein).

Selbst wenn man dann nicht an der Brandzone vorbei ist, könnten sich hier neue Rettungswege ergeben.

Ambesten in der Wohnung bleiben den die Feuerwehr ist recht schnell, ich weis dass in London ist schockierend...
Du nimmst ambesten nasse Lappen und legst sie dicht unter die Tür damit kein Rauch rein kommt den 90% sterben nicht wegen dem Feuer sondern wegen dem Rauch...
Und noch die Wanne volllaufen lassen und Eimer mit Wasser parat haben...
Das ist das beste wenn es unter dir Brent..
Außer die Feuerwehr befielt dir andere Anweisungen!

Lg, A.

Was möchtest Du wissen?