Wie repariert man einen Vinylboden der sich stellenweise erhebt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So wie du das beschreibst ist der Boden zu "Gross" für den Raum. Er ist wahrscheinlich zu knapp an der Wand abgeschitten worden so das er sich nicht mehr ausdehnen kann, deswegen wirft er die Beulen. Am besten den Raum leerräumen, an zwei Wänden über eck die Leisten entfenen und 5mm den Boden der Wand entlang nachschneiden und dann glatt drücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agaverus
18.07.2016, 12:50

So hätte ich das bei einem TEPPICH gelöst.

Bei meinem Boden hingegen erscheint mir das nicht so eindeutig, da er nicht so "lose" wie ein Teppich ist.
Er ist fest, er ist hart.
Ich weiß nicht ob man da die Beulen einfach zum Rand hin rausdrücken kann, wenn man ihn ein Stück kürzt.. außerdem finde ich es komisch dass es erst nach 6 Monaten auftrat und dass sich wie soll ich das beschreiben; die "Bretter" an den Kanten auftun, so dass kleine Kanten zu sehen sind.

Vielleicht stelle ich die Frage noch mal mit Fotos

0

Besorg dir ein Stahl-Lineal (oder ein Alu-Profil) und ein Teppichmesser. Dann kannst du an den Stoßstellen millimeterweise etwas abschneiden und danach beidseitig etwas Kontaktkleber unter die Platten bringen. Den Kleber etwas antrocknen lassen und dann die Platte fest andrücken.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agaverus
18.07.2016, 17:20

Das Problem dabei ist, dass
wie soll ich sagen
wenn ich dort wo die Beulen sind drücke, dann tut sich am Rand GAR nicht, also man kann die Beulen praktisch gar nicht bis zum Rand durchdrucken, da bewegt sich nichts.
Naja ich werds mal versuchen danke

0

Was möchtest Du wissen?