Wie Rendert man richtig eine Animation?

5 Antworten

was du da machst ist vollkommener Quatsch!

du bekommst kein besseres Video, nur weil du die Parameter erhöhst!

dein Video wird im Gegenteil natürlich schlechter, da es neu komprimiert werden muss und das dann noch dazu auf einer versuppten weil hochskalierten Grundlage. Das kann nur schief gehen!

wieso? Es sollte doch besser werden,

Wo soll denn die zusätzliche Information her kommen? Das Video hat ja gar nicht die Information, sprich Auflösung, für 1080p, sondern eben nur für 720p. Wenn du nun das Video neu rechnest, dann muss es um den Faktor 1,5 hochgerechnet werden. Das bedeutet also, dass aus jedem vorherigen Pixel später 1,5 Pixel werden sollen. Nun gibt es aber keine kalben Pixel! Also muss da von einem Algorithmus etwas "gezaubert" werden und dabei verwaschen die Kanten was dann wiederum bei der neukompression nicht nur die verwaschenen Kanten aus der hochskalierung gibt sondern auch Artefakte und Klötzchenbildung. Am Ende hast du ein schlechteres Bild.

Was du da versuchst kann man vielleicht mit folgendem Beispiel verdeutlichen:

Du hast ein Buch mit 50 Seiten und willst daraus ein Buch mit 75 Seiten machen, weil du dir erhoffst, dass dann in diesen 75 Seiten eine längere Geschichte mit mehr Details hast als in deinem 50 Seiten langen Buch. Jetzt nimmst du  also die 50 Seiten, zerreisst sie in kleine Teile und klebst die Schnipsel dann auf 75 Blatt Papier die du dann wieder zu einem Buch bindest. Dein neues Buch hat am Ende aber keinen längeren Text als dein ursprüngliches Buch, weil du ja keine neue Information hinzugefügt hast, sondern eben immer noch nur die Information aus deinem 50 Seiten Buch hast, nur dass du dein Buch jetzt nicht mehr so gut lesen kannst wie davor, weil du ja jetzt den Text auseinandergerissen hast und da lauter Lücken durch das zerreissen und einkleben bekommen hast. Die Lücken brauchen zwar mehr Platz haben aber keinen neuen Inhalt

Das zweite Problem ist dann noch noch, dass du statt 29FPS auf 60FPS umrechnest. Das ist dann nochmal das selbe Problem in einer anderen Richtung... Jetzt muss hier aus 29 Bildern pro Sekunde 60 Bilder werden. Aber wo sollen die zusätzlichen Bilder denn her kommen? Die sind ja nicht da! es müssen also entweder "leere" Bilder eingefügt werden (also es werden einfach die selben Bilder nochmal wiederholt) oder, was noch schlimmer ist, die Software versucht auf Basis zweier Bilder eine art Zwischenbild zu berechnen. Das wird bei einer einfachen Software einfach so passieren, dass je das eine und das andere Bild überblendet wird. und weil 60 nicht einfach das doppelte von 29 ist hast du da auch das Problem, dass die Software also entweder dann nicht einfach jedes zweite Bild mit 50% überblendet und die anderen Bilder so bleiben wie sie sind, sondern jedes Bild mit dem vorherigen und nachfolgenden Bild zu einem gewissen Prozentsatz überblendet wird. Das heisst, du hast dann gar kein "normales" Bild mehr, sondern in jedem Bild irgendeinen Murks aus zusammengerechneten überblendeten Bildern.

Das kannst du dir dann also im Buch-Beispiel so vorstellen: du nimmst also jetzt dein 75 Seiten Buch mit all den zusammengeklebten Schnipseln, dann nimmst du Seite 1 und blendest darüber mit etwa 5% Seite 2. Was dabei raus kommst ist dann deine neue Seite1. Dann nimmst du die alte Seite 1 mit 5% Deckung, die vorherige Seite 2 zu 50% Deckung und die alte Seite 3 zu 45% Deckung und was dabei dann raus kommt ist deine neue Seite 2 und so weiter, bis du dann am Ende ein 155 Seiten Buch hast, in dem auf allen Seiten ein Teil der Seiten davor und danach drüber liegen. Im Ergebnis wirst du dich sehr schwer tun dieses Buch zu lesen, weil da jetzt also der Text voller Lücken und Schnipseln zusammengebastelt ist und dann auch noch die Seiten übereinanderliegen. Da macht lesen dann halt keinen Spass mehr.

Mit deiner Aktion vermurkst du also nur das ursprüngliche Video und machst es viel schlechter statt besser!

Ich habe die Bitrate von 1800 auf 3400 erhöht

auch ein Problem... Denn durch ein 1080p Video mit 60FPS hat mehr als die 3-fache Informationsdichte, du hast aber die Datenrate weniger als verdoppelt. Das bedeutet dass dein neues Video viel stärker komprimiert ist als es dein Ursprungs Video war. Auch das kostet natürlich an Qualität. Dein also durch das ganze unnütze rumgereichte schon vermurkste Video wird dann auch noch durch die stärkere Kompression nochmal verschlechtert.

Zudem: 3400bps ist eine unglaublich schlechte Qualität, das wäre schon für ein 720p Video mit 29FPS sehr wenig, für 1080p 60FPS ist das VIEL zu wenig. Selbst wenn du ein originales Video in dieser Auflösung hättest und mit diesen Datenrate komprimieren würdest hättest du ein schlechtes Ergebnis. Nur mal zur Info: eine DVD (also 720x576 mit 25FPS) hat eine typische Datenrate von etwa 9.800 Mbit, also fast das 3-fache!

einige haben schon geantwortet und haben schon viel erklärt. Entscheident ist für die Qualität wie du die Sache renderst nd vor allen Dingen wie komplex die ganze Animation ist.Leider hast du nicht geschrieben mit was du rendern willst.

Als erstes das menschliche Auge sieht nur etwa 24 Bilder pro Sekunden (FPS).Willst du Menschen animieren so würde ich mit 30 Bildern für eine Sekunde arbeiten.Bei allem anderen 25 Bilder pro Sekunde.Das lässt sich besser rechnen.

Wenn du eine Animation erstellst entscheidest du selber wie gut die Qualität sein soll.Abhängig ist was da gerendert werden soll.Habe ich nur eine Lichtquelle und verzichte auf Schatten und Reflexionen verkürze ich die Renderzeit deutlich.Auch wirken sich die Texturen, aber vor allem die Polygonanzahl deutlich auf die Renderzeit und somit auf die Qualität aus. Du schreibst du hast 30 Minuten gebraucht aber nicht wieviele Sekunden du gerendert hast.Bei der Zeit gehe ich mal von einer Sekunde aus. Das ist nicht viel und deutet mehr auf ein Vorschaurendern hin.

Rechnen wir einmal eine Animation von 5 Sekunden.Das wären bei 25 fps 125 einzelene Bilder die gerendert werden müssen.In hoher Qualität mit 4 Lichtquellen,Schatten und Reflexionen und die Darstellung Schrift und Würfel mit einfachen Texturen braucht mein Rechner etwa 10-13 Stunden als Renderzeit.

Ich habe mal ein Tutorial geschrieben wie man es mit Cinema 4D macht.

https://www.youtube.com/watch?v=v2WKk4syKSM

Woher ich das weiß:
Hobby

1. was soll der Blödsinn ? Wozu ?

Du nimmst also 720er Material und zoomst es auf 1080. Da muss also Information gemacht werden, wo keine ist. Und dann machst du aus 30 auch noch 60, also Verdoppelung. Je nachdem, wie du das einstellst und welchen Codec du nimmst, kann das Ergebnis nur Grütze werden 🤷‍♂️

Half HD in FULLHD rendern?

Ich habe einige Videos im Urlaub gedreht, jedoch sind einige in 720p und einige in 1080p. Ich scheide diese grade zusammen, und überlege, ob ich das ganze Video besser in 1080p oder in 720p rendere. Ich habe gehört, dass wenn man Videos mit geringer Auflösung in hoher Auflösung rendert, verlieren sie an Qualität. Soll ich jetzt 720p oder 1080p rendern?

LG, Kik

...zur Frage

Unterschied zwischen 1080p 30fps und 1080i 60fps

Hallo

An meinem Camcorder weiß ich immer nicht so genau, welche Auflösung ich am besten einstellen soll. Ich denke immer, dass Full HD (1080p 30fps) am besten wäre. Dieses Format habe ich jetzt auch am meisten benutzt. Ich könnte zwar auch 1080i 60fps einstellen, aber dann könnte ich den Stabilisator nicht einstellen. Jetzt weiß man ja auch, dass 1080i aus Halbbildern (Zeilensprungverfahren, interlaced) besteht und 1080p aus Vollbildern. Nun hat mein Camcorder auch die Funktion in 720p 60fps aufzunehmen, also in Vollbilder, aber dafür nur im normalen HD.


Also nochmal zusammengefasst (Vor und Nachteile):

  • 1080i 60fps - Hohe Auflösung in 60fps, aber dafür nur Halbbilder.

  • 1080p 30fps - Hohe Auflösung, Vollbilder, aber dafür keine 60fps.

  • 720p 60fps - Vollbilder, schnelle Bewegungen (60fps), aber dafür niedrige Auflösung.

  • 720p 30fps - Vollbilder, nur 30fps und niedrige Auflösung.

  • 640x480 - Kann man sich ja denken....


Nun die eigentliche Frage:

Welche Auflösung soll ich am besten für schnelle Bewegungen einstellen?

...zur Frage

Warum kann Youtube auf meinem Handy keine 1080p60 wiedergeben?

Ich habe ein Galaxy s5 neo (Android 5.1.1) Wenn ich auf YT ein 60fps video gucke kann ich das nur in 720p. Sind keine 60fps vorhanden kann ich auf 1080p stellen. Dennoch hätte ich gerne deb genuss eine 60fps videos in 1080p.

Liegt das an mir oder an der app?

...zur Frage

Lieber 720p und 60fps oder 1080p und 30fps für Außenaufnahmen für YouTube?

Habe eine Canon EOS 600D

...zur Frage

Sony Vegas pro 14 Renderzeiten?

Hey :) Ich brauche 30min um ein 11 min Video auf 1080p 60fps zu rendern. ist das normal, gut oder schlecht? Danke im Vorraus

...zur Frage

Wie kann ich bei Blender einstellen, dass Blender "Alles" sichtbare Rendert?

Hallo, wenn ich meine Minecraft Animation in Blender rendere (BI Render), wird nicht die ganze Landschaft gerendert. Das sieht nicht sehr schön aus. Wie kann ich also einstellen, dass Blender mehr Rendert? lg oruam19

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?