Wie reißt man richtig/am besten ab?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Musterkleingärtner trennt natürlich als Erstes den Müll, ebenso beim Abbruch anfallenden Schutt, vornehmlich in Containern.

Also einen Container für Bauschutt (Füllungen, Kloschüssel, Waschbecken Dachziegel, etc.) bestellen und einen Container für das wohl behandelte Holz.

Bliebe noch Rohre, Kabel und sonstiges zu entsorgen.

Zuerst das Dach abtragen, dann die Füllungen raus und schließlich das Fachwerk demontieren.

Der versprochenen Lohn (an einem WE den Pool benutzen) für Leute, die sich nicht die Hände schmutzig machen wollen, halte ich für extrem zu niedrig.

So eine Hütte abzureißen und zu entsorgen durch eine Firma würde ich auf mind. 2.500€ schätzen.

Nicht einmal sondern öfters nutzen.

0

Hausschwamm ist ziemlich sicher Meldepflichtig und darf meist nur durch Fachbetriebe oder unter Begleitung von Fachbetrieben bekämpft werden. 

Er geht jedoch bei Temperaturen über 50 m Grad meist zugrunde und braucht normalerweise ca. 15 % Feuchtigkeit.

Mit Hausschwamm verseuchtes Holz muss deklariert und separat entsorgt werden.

Falls noch nichts gemeldet wurde, würde ich die Bude mal mit einer Gas-Bauheizung auf mindestensn 60 Grad während mindestens 24 Stunden aufheizen (Achtung auf Kohlendioxid, Gefahren ergoogeln). Dann die Feuchtigkeit messen (deutlich unter 10 %) und das ganze dann mit Epoxidharz  beschichten, wenn der Hausschwamm tot ist.

Dann würde ich innen Gipskartonplatten imprägniert hinklatschen. Bei der Aussenseite würde ich ähnliches machen mit Fassadenplatten. 

Kommt wahrscheinlich billiger als die komplizierte Entsorgung des Abbruchnaterials

Falls Du handeln musst, entsorge die hausschwammbefallenen  Teile separat, gemäss Anweisungen eines Beamten. Und die Ausfachungen und die Steine kannst Du in einer separaten Mule entsorgen. Wahrscheinlich musst Du auch die befallenen Steine separat entsorgen.

Erst muss festgestellt werden, ob Sondermüll anfällt. Dann müssen, je nach Lage der "Baustelle", Container bestellt und angeliefert werden. Wenn es von Hand gemacht werden kann, möglichst von oben nach unten anfangen abzureissen. Ein kleiner Bagger kann hier wertvolle Hilfe leisten.

Vor dem Abriss alle Leitungen (Wasser und Strom) fachgerecht abklemmen.

frag auf dem Rathaus nach

Es geht um die Versorgungsleitungen.

0

Was möchtest Du wissen?