Wie reinigt man eine Matratze

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kannst sie so reinigen wie alle Polster oder Teppische. Z.B. mit Teppischschaum usw. Ach gult hilft da ein starker Dampfreiniger.

ich würde die Matratze,
dort wo sie noch trocken ist, zuerst tiefenreinigen,
um den trockenen Staub von der Produktion,
und eventuell schon angesammelten Milbenkot
(ist schon nach wenigen Wochen drinnen)
aus der Matratze größtenteils rauszubekommen.
.
Dann würde ich viel Wasser zum Verdünnen hineinschütten,
dann Absaugen bis nichts mehr rauskommt,
(durchsichtige Saugdüse verwenden)
dann würde ich wieder viel Wasser zum verdünnen hineinschütten,
dann wieder Absaugen, ...
Diesen Vorgang mindestens 5 bis 10 mal wiederholen,
und dann noch mindestens einen Tag nachtrocknen lassen.
(Sonne, viel Luft, …)
.
Ich würde keinerlei Chemie verwenden,
weil diese nie restlos rausgeht,
und das hat Euer Sohn dann jede Nacht viele Stunden auf der Haut,
und in der Nähe der Atemwege (Mund, Nase)
Dass das nicht gesund sein kann,
brauche ich Dir wohl nicht erklären.
.
Liebe Grüße Josef

Wenn sich der Bezug zum reinigen nicht abziehen lässt kann man die Matratze auch mit Polsterreiniger bearbeiten.

Was möchtest Du wissen?