Wie reinigt man eine Glasdusche mit Marmorboden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Marmorböden können wie alle Marmorflächen selbst mit einer Marmorwischpflege (etwa HMK P19, vgl. http://www.wieland-naturstein.de/steinpflegeshopsteinpflege.html) selbst gereinigt werden. Danach (!) kann der Stein imprägniert werden, am besten mit wassserabweisenden Substanzen (Imprägniermittel dafür gibt es auch im Fachhandel). Nun sollte der Marmor zumindest vorerst geschützt sein gegen den wohl notwendigen Säureangriff, ich würde allerdings zu Zitronensäure greifen, nicht zur Essigessenz, oder einem anderen kalklösenden Badreiniger, diese haben meistens den Vorteil, dass Sie schaumbildend sind und daher länger am Glas haften bleiben. Wenn Du nun alles gut abspülst sollte der Marmor selbst nicht allzusehr unter Mitleidenschaft geraten.

(Das Problem dahinter: Marmor besteht zu einem nicht geringen Teil aus Calcit, einem Mineral, dass gut in säurehaltigem Wasser löslich ist, und Dich auf Deiner gläsernen Duschwand ärgert, willst Du das eine loswerden musst Du das andere schützen).

wie ich schon oft ausführte- man kann marmor kristallisieren- dann ist dieser säure - und kratzfest. vorerst würde ich mit akemi antifleck behandeln- allerdings ein paar tage eintrockenzeit. DANACH sollte ein kurzer angriff mit verdünnter säure keinen schaden anrichten. für die zukunft könnte man auch die glasflächen behandeln, so dass das wasser gut abläuft. PS: ein erster versuch der glasreinigung kann mit einfacher brauner kaliverseifter <<schmierseife>> erfolgen- die entfernt immer ganz gut verkalkungen- UND schütz ein bisschen.

Ich kann auch nur zu Marmorreinigen oder max.Neutralreiniger raten, auf keinen Fall einen "sauren" Reiniger verwenden.

Was möchtest Du wissen?