Wie reinigt man Brillengläser aus Kunststoff am besten?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Also ich hab grad neue gläser bekommen und mein optiker sagte, ich sollte nicht die gläser mit diesen feuchttüchern sauber machen(das würde sichtbare flecken hinterlassen), sonder die gläser unter lauwarmes wasser halten und noch ein sprizer spülmittel dazu.Das spülmittel darf aber keine säure enthalten!!! Die frage 'wann sollte man die gläser putzen' kann man ja eigentlich nicht so beantworten, man soll die halt putzen, wenn die dreckig ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich putze meine Brille mit Handseife, dann abwaschen und anschliessend mit einem Microfaser-Geschirrtuch für Gläser, trockne ich es ab. Für Unterwegs, entweder auch mit Handseife und sonst Hauche ich es an, am Schluss die Brille dann mit dem Brillentuch vom Optiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit Spüli und heiss Wasser = richtig sauber. Ansonsten anhauchen und Brillenputztuch drüber, nehm nie einen Wollpulli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tücher gibt ers, sie machen nicht selten hässliche Schlieren. Ich nehme meine Brille unter das lauwarme Wasser kurz. Dann reibe ich mit Spülmittel zzwischen den Fingern beide Seiten, spüle ab, Küchentuch, sauber. Keine Fussel, keien Schlieren. Die Tücher funktionieren bei mir nicht, da muss ich bestimmt 5 Minuten nachpolieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HarryBo0815
31.05.2009, 08:50

komisch... da musst du irgendwas falsch machen...

0
Kommentar von KlausInge
31.05.2009, 08:51

Mach ich auch, lauwarmes Wasser, Tropfen Spüli. Beide Gläser einschäumen. Abspülen-abtrocknen - fertig. :-)

0

Mein Optiker hat mir erklärt, dass man ausschließlich Wasser und ggf. etwas Spülmittel verwenden soll.

Tücher, auch feuchte, sind nicht günstig, weil immer die Gefahr besteht, dass Partikel auf der Brille beim Reiben die Oberfläche zerkratzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten mit nem Tropfen 'Pril' und Wasser. Für Unterwegs das Tuch vom Optiker nehmen. Von den Feuchttüchern, wurde mir bisher bei jedem Optiker abgeraten, das sie die Beschichtung kaputt machen würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omasusi
29.06.2009, 16:42

mach ich auch so- die Tücher vom Optiker sind aus Microfaser - super !!! :-)

0

ich wasche meine brille einfach mit wasser und etwas spülmittel.hab mal gehört das kunstoff gläser mit der zeit matt werden wenn man sie mit diesen einmal tüchern zu oft reinigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dafür ibt es so bestimmte tücher.die sind nass und was weiß ich mit drin und wenn du das dann reinigst ist dann diene brille sauber. ich hab das auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab seit gestern Brille (Kunststoffgläser) und der Optiker von Fielmann meinte nur mit Wasser und eventuell etwas Spüli. Niemals mit feuchten tüchern, weil die gläser dadurch zerkratzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfachste Methode: in den Brillen Laden geben, per Ultraschall reinigen lassen, Danke sagen und gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

am besten ein kleines pumpfläschchen mit wasser gefüllt und ein schuß flüssigseifeaufsprühen und mit daumen und zeigefinger leicht verreibenanschlißend mit lauwarmen wasser abspülen und mit trockenpapier leicht trocken reiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich putze meine Brille mit Spülwasser. Wird supersauber. Die Einweg-Brillenputztücher schädigen mit der Zeit die Entspiegelung und die Gläser werden matt. Also Achtung -gerade bei teuren Gläsern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?