Wie reinigt man am besten die Stoffsitze eines Autos?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lieber nicoooo,

deine Frage ist klar – unsere Antwort fällt allerdings anders aus als von unseren Mistreitern.

Im Rasierschaum sind auch Pflegestoffe enthalten, die bei Autositz-Reinigung  nochmals zusätzliche Randbildung verursachen können – also Flecken erst entstehen lassen. Aber was bei der Idee stimmt: die Verwendung eines Schaums bei Autositzen besser als ein flüssiges Produkt (vor allem bei elektrischer Sitzheizung): die Sitze werden nicht so stark durchnässt.
Auf dem Markt gibt es da viele Spezialreiniger, mit denen du deine Sitze textilschonend und nachhaltig behandeln kannst – schau doch etwa mal im nächsten Baumarkt nach.

Du hast nur einige Flecken zu entfernen und möchtest nicht die Sitze in Gänze reinigen? Aus unserem Repertoire können wir dir auch einen unauffälligen, aber effizienten Fleckentferner empfehlen: das Dr. Beckmann Gallseifenstück. Durch funktionale Kanten können die Flecken ganz gezielt behandelt werden. Die Anwendung ist ganz simpel: Reibe zunächst die befleckte Stelle des Autositzes gut mit dem Gallseifenstück ein. Anschließend solltest du den Fleck mit ausreichend Wasser austupfen und trockentupfen. Am besten nutzt du hierzu ein saugfähiges weißes Handtuch.

Würde mich freuen, wenn wir dir weiterhelfen konnten.

Alles Gute und immer gute Fahrt!

Herzliche Grüße

Isabelle vom Dr. Beckmann Experten-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit rasierschaum !

hab ich selber in dem vollgequalmten koffer meiner frau ausprobiert.

ergebnis : super !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von niikoooo
08.08.2016, 03:25

danke werde ich morgen direkt ausporbieren

0

Was möchtest Du wissen?