Wie reinigt mal Schellakplatten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gegoogelt:

Reinigen von Platten: Wenn man eine Schellackplatte bekommt, sollte man sie zuerst reinigen. Ich habe die besten Erfahrungen mit lauwarmen Wasser und einen Microfaserlappen (z.B. Hara) gemacht. Mit dem Lappen kann die Platte durch kreisende Bewegungen bis zum "Grund" der Rille gereinigt werden. Mit dem ausgewrungenen Lappen wird die Platte schließlich vorgetrocknet. Anschließend sollte man sie in einem Ständer zum Trocknen aufstellen. Hinlegen der Platten ist nicht so empfehlenswert, da das Etikett abfärben kann. Das Ergebnis ist meist nicht nur optisch ansprechend, auch das Rauschen ist vermindert. Da viele Platten auf dem Dachboden gelagert wurden, hat sich mineralischer Staub abgelagert, der für erheblichen Verschleiß sorgt. Deshalb vor dem ersten Abspielen zu Hause immer erst reinigen ! Abzuraten ist von der Verwendung irgendwelcher Reinigungsmittel - viele enthalten Alkohol, dieser löst das schellack an und ruiniert die Platte!

bitte ich brauchr

0

Ich würde es mit Wasser und Spülmittel versuchen, aber nicht stark reiben oder bürsten, ganz vorsichtig, damit die Platten nicht noch mehr zerkratzen.

Mit Leicht Warmes Wasser und 1 bis 2 Tropfen Spühlmittel und ein weiches Tuch mehr nicht und die Patten erklingen wieder aber bitte nur wenn es seien muss. Wir haben Platten die über 100 Jahre sind und die spielen noch.

Was möchtest Du wissen?