Wie reinige ich am besten Silberschmuck?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

ja, probiere es mal so, nehme einen behälter (plastik,keramik,glas)mit warmen wasser, lege ein stück alufolie hinein und streue etwas, salz auf die folie und lege dein schmuckstück drauf und schau was passiert. nach einigen stunden müsste das schmuckstück glänzen und die alufolie matt sein. ist eine chemische reaktion (sogenannte opfer-anode).

bezüglich asche: zigarettenasche ist zu grob. zigarrenasche is besser.

am allerbesten sind aber wirklich die silberpoliertücher die sind nicht teuer und wirken echt wunder.

Am besten gehts natürlich wenn der Goldschmied die Kettchen mal in die Trommel wirft.. für den Heimgebrauch eignet sich ein Silberbad (Im gut sortierten Handel erhältlich. Ich hab meins beim Edeka bekommen) kurz eintauchen, abspülen, mit den oben genannten Silberputztüchern nachpolieren (Die Ketten werden ohne das Silbertauchbad nicht in den Gliedern sauber!)

Es gibt im Fachhandel und teilweise auch in gut sortierten Drogerien sogenannte Silberputztücher. Damit kannst Du Deinen Silberschmuck polieren. Oder Du kennst jemanden mit einem Ultraschallbad. Der könnte Dir die Kette immerhin mal reinigen (Silber- oder Goldschmied, Optiker).

Mein Opa hat immer Zigarettenasche genommen. Damit hat er das Silber schön sauber bekommen. Das war aber Besteck. Bei einem Kettchen weis ich nicht.

Am besten mit einem Silbertuch, bekommt man in jedem Drogeriemarkt. Man kann sie auch zu einem Juwelier geben und der kann sie in ein sog. Silberbad tunken - das kostet wenig und geht sehr schnell.

In einen Behälter Alufolie legen, Salz draufstreuen, Kettchen reinlegen, alles mit kochendem Wasser übergießen. Das ist preisgünstig, stinkt nicht wie ein Tauchbad und auch versteckte Winkel werden gereinigt.

hört sich jetzt komisch an, aber wenn du sie mit zahnpasta einschmierst und dann in alufolie einwickelst - und einen tag später rausnehmen und abwaschen, strahlt wieder

Was möchtest Du wissen?