Wie reiche ich Unterhaltsklage gegen in USA lebenden Vater ein

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie alt ist dein Kind? Bekommst du UVG vom Jugendamt? Hast du Beistandschaft beantragt? Der Vater meiner Tochter lebt auch in den USA. Ich bin damals gleich nach Geburt zum Jugendamt und habe die Beistandschaft und UVG beantragt. Musste einen einmaligen Betrag von - ich glaub 120³€ damals - bezahlen und damit ist das finanzielle Drumherum mitabgesichert. Jugendamt arbeite mit dem "Deutschen Institut für Jugendhilfe und Familienrecht" in Heidelberg zusammen, welches wiederum die Kontakte zu den USA hat. Hast du zufällig die Social Security Number des Vaters? Das würde schon enorm helfen ihn direkt zu finden. Das Institiut in Heidelberg regelt dann normal alles. Du bekommst ab und an Post, die du ausfüllen musst (Auskunft über finanzielle Situation usw, ggf auch einen Vaterschaftstest) und alles geht seinen Weg... Aber es ist sehr langwierig.... Zieht sich bei mir schon seit 5 Jahren hin....

Viel Glück und ich hoffe ich konnte dir helfen!

phoenixheart 07.08.2012, 09:33

Mein Sohn ist jetzt 11 und wird im Januar 12. Ich bekomme UVG, was aber mit dem 12 Lebensjahr aufhört (weil Kinder ab 12 ja nicht mehr essen und auch nur noch nackt rumlaufen). Wo er ist weiß ich, weil das Jugendamt ihn gefunden hat und er auch problemlos im Internet zu finden ist. Das Jugendamt hat ihn auch selbst verklagt wegen der Rückzahlung des UVG. Vaterschaftstest hat er damals selbst gemacht kurz bevor er Deutschland verlassen hat (mein Sohn war damals 6). Seit er Deutschland verlassen hat, zahlt er auch keinen Unterhalt mehr. Was genau ist Beistandschaft?

0
Jaz0381 07.08.2012, 16:13
@phoenixheart

Ja genau, und UVG wird ja auch insgesamt nur 6 Jahre gezahlt, danach steht man alleine da. Was bei mir dann schon im Februar nächsten Jahres wäre, da meine Kleine dann 6 wird....

**"Was ist eine Beistandschaft?

Die Beistandschaft ist ein kostenloses Angebot des Jugendamtes für die Feststellung der Vaterschaft und / oder die Regelung der Unterhaltsangelegenheiten. Die Beistandschaft ersetzt seit 01.07.1998 die bis dahin kraft Gesetzes für Kinder nicht miteinander verheirateter Eltern eingetretene Amtspflegschaft.

Die Beistandschaft ermöglicht dem alleinerziehenden Elternteil, auf freiwilliger Grundlage für Vaterschaft- und Unterhaltsangelegenheiten die Hilfe des Jugendamtes in Anspruch zu nehmen."****

Frag doch einfach mal bei deinem zuständigen Jugendamt nach. Die sollten dir eigentlich helfen können!

Viel Glück

0

Hallo

am besten ist es über das Bundeamt für Justiz in Bonn zu gehen da diese alles in die Wege leiten und sich auch mit den Childsupport in den USA auseinander setzten.

Bitte wende Dich an einen Anwalt Deines Vertrauens. Hier wird Dir dabei niemand helfen können (und selbst wenn: Ich denke nicht, dass man diese Klage ohne einen Anwalt einreichen kann).

phoenixheart 04.07.2012, 20:42

Ja, dass ist mir schon klar, ich wollte ja auch keinen juristischen Rat, sondern einen groben Überblick, wie sowas abläuft und was da auf mich zu kommt.

0

Was möchtest Du wissen?